Wir fassen an! Irgendwoher muss das Geld schließlich kommen

Werkzeugschuppenbau beim betreuten Wohnen im "Lebenstraum Leinemasch" in Hannover-Ahlem

 

Der Lionsclub Hannover-Expo hilf mit persönlichem Einsatz der Mitglieder, aber auch mit Geld; oder auch, indem Projekten anderer durch Interesse Respekt gezollt wird, z. B. indem Mitglieder als Gäste - manchmal zahlend - die Bedeutung unterstreichen.

 

Folglich werden Benefizaktionen und Benefizprojekte - "Activities" in Lionsdeutsch - ausgerichtet.

Schauen Sie unter den einzelnen Jahren nach, wie vielfältig dieses Engagement ist.

Die Krimi-Lesereihe an besonderen Orten in Hannover Lions Crime 2020 "3 Tatorte - 3 Fälle - 3 Termine"

Alles über Lions Crime 2020

Durch einen Click auf den Flyer können Sie ihn vergrößern.

 

 

 

Die Krimilesereihe "3 Tatorte - 3 Fälle - 3 Termine" wird auch 2020 wieder Hochspannung in Hannover auslösen.

Es lesen jeweils um 19:30 Uhr:

    

24.01.2020 -  Claudia Rimkus und Heike Wölpert aus ihren Kurzgeschichten "Mörderisches aus Hannover" im Synodensaal der Henriettenstiftung, Marienstr. 72 - 90, 30171 Hannover

 

21.02.2020 -  Eva Almstädt aus "Ostseeangst" im Forum der Sparkasse Hannover, Rundestr., 30171 Hannover

  

27.03.2020 -  Romy Fölck aus "Sterbekammer" in der Aula der Ricarda-Huch-Schule, Bonifatiuspl. 15, 30161 Hannover

 

Kartenverkauf:

Karten für einen Abend (33,- €) oder gleich im Abo für alle drei Abende (85,- €) können per E-Mail unter activity@lions-hannover-expo.de bestellt werden. Wie immer sind im Preis ein Begrüßungssekt und Fingerfood in der Pause enthalten. Die Autorinnen signieren gerne ihre Bücher.