Anmelden

1. Lions-Table erfolgreich durchgeführt.

Mit Sicherheitsabstand und im Freien. 1. Lions-Table erfolgreich durchgeführt.

Nachdem der Lions Club Henstedt-Ulzburg bereits mehrere Male in Kooperation mit REWE die Henstedt-Ulzburger Sektion der Norderstedter Tafel unterstützt und Tüten mit unverderblichen Lebensmitteln an die Kunden der Tafel verteilt hatte, haben die Lions am Donnerstag, den 28.05.2020, eine weitere Form der Unterstützung der Tafel ausprobiert: den „Lions-Table“. Mit freundlicher Unterstützung von Edeka Lull haben die Lions insgesamt 50 Tüten gepackt und parallel zur Lebensmittelausgabe der Tafel verteilt. „Wir haben für unsere Tafelaktionen viele positive Rückmeldungen bekommen, und gerade zu Pfingsten wollten wir in diesen schwierigen Zeiten die Menschen, die Hilfe benötigen, unterstützen“, erläutert Lions-Präsident Thomas Richter. Der Vorschlag für dieses Projekt habe bei den Mitgliedern des Lions Clubs großen Anklang gefunden, und auch ein Sponsor sei schnell gefunden gewesen: Jost Kähler von Müller Bestattungen sagte auf dem Clubabend, auf dem das Projekt vorgestellt wurde, spontan eine entsprechende Spende zu.

Die gute Zusammenarbeit mit den Organisatoren der Tafel, allen voran Herrn Moche, wurde dabei wieder einmal unter Beweis gestellt – und dieser erste „Lions Table“ wird mit Sicherheit nicht der letzte gewesen sein.

Tolle Aktion in Zeiten von Corona

Aktion: Ein Teil mehr kaufen und spenden. Tolle Aktion in Zeiten von Corona

Der Leo Club Alsterquelle hat Einkaufswagen in den famila-Märkten in Kaltenkirchen und Bad Bramstedt aufgestellt. Ab jetzt können ohne persönlichen Kontakt Lebensmittelspenden für die Tafeln in Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Bad Bramstedt dort hineingelegt werden. Die Wagen werden beaufsichtigt und regelmäßig geleert.
#leoclub #leo #lions #weserve #tafel #aktion

 

Absage wegen Coronavirus

Dieses Jahr keine Midsommarparty! Absage wegen Coronavirus

Wir haben bis zuletzt gehofft, die Midsommarparty auch in diesem Jahr durchführen zu können, doch die Corona-Pandemie macht es unmöglich. Wir sind sehr traurig, aber es bleibt uns keine andere Wahl, als die Veranstaltung für dieses Jahr abzusagen. Wir sind aber sehr optimistisch, dass es im nächsten Jahr wieder klappt.

 

Wir sehen uns 2021 mit frischer Feierlaune!

So sind Lionsabende in Coronazeiten!

Unsere Lionstreffen sind abgesagt - doch unsere gemeinsamen Abende finden trotzdem online statt. So sind Lionsabende in Coronazeiten!

Ein Abend in gemütlicher Atmosphäre zusammen mit den Clubfreund*innen ist jederzeit möglich, wenn ein Onlinemeeting organisiert wird. Unser letztes Online-Clubtreffen war für eine Dauer von 30 - 40 Minuten geplant und dauerte dann fast zweieinhalb Stunden! Es bringt Spass und hält die Kommunikation untereinander aufrecht. Wir machen das mit "zoom". Dieses Programm läuft auf Handys, Tablets, Laptops und PCs. Es klappt sehr gut und ist einfach zu installieren und zu bedienen. Also mitmachen und ausprobieren wenn der Präsident per Email einlädt.

4. Lions Night „Winterzauber“

4. Lions Night „Winterzauber“

Es waren mehr als 270 Gäste, die Präsident Thomas Richter am 15.02.2020 im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg zur 4. Lions Night begrüßen konnte. Getanzt und gefeiert wurde in einer Dekoration aus Eiskristallen, Schneeflocken und winterlichen Wandmotiven. Die Band „Vis a Vis“ sorgte für den Schwung auf der Tanzfläche und die großartige Tombola für lange Schlangen beim Losverkauf. Die Stimmung war großartig und die Gäste genossen den Abend mit dem tollen Service des Teams Pellegrini aus Kisdorf, das die ganze Zeit für gut gekühlte Getränke und leckere Teller mit Köstlichkeiten sorgte. Ein weiterer Höhepunkt war die Streetdance Vorstellung der „Amitys“ vom TSV Weddelbrook, die auch schon Deutsche Meister geworden sind. Unser Club bedankt sich bei allen Sponsoren und Tombolaspendern, die uns geholfen haben, dass dieser Abend ein großer Erfolg wurde. Der Erlös dieses Balles ist für das neue Albertinen Hospiz in Norderstedt bestimmt, mit dessen Bau gerade begonnen wurde.

Benefiz-Matinee der Lions in Borstel

Benefiz-Matinee der Lions in Borstel

Präsident Thomas Richter gratuliert den Künstlern.

Die historischen Räumlichkeiten des Herrenhauses Borstel boten am Sonntag, den 03.11.2019 die Kulisse für eine besondere Kulturveranstaltung: der Förderverein am Forschungszentrum Borstel (FZB) veranstaltete gemeinsam mit dem Lions Club Henstedt-Ulzburg eine Benefiz-Matinee. Die jungen Sänger Gabriele Jocaite (Sopran) und Joris Rubinovas (Bass) aus Litauen gaben gemeinsam mit dem Pianisten Matthias Veit ein buntes Programm von Mozart bis Schubert zum Besten.

Etwa einhundert Kulturfreunde waren der Einladung in das Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert gefolgt und ließen sich von den hervorragenden Stimmen der Künstler begeistern. Abwechselnd boten sie verschiedene Lieder dar – Rubinovas mit einem kräftigen, samtenen Bass, Jocaite mit einem glockenklaren und sauber intonierten Sopran. Aber nicht nur stimmlich konnten die Künstler überzeugen. Auch schauspielerisch zogen sie das Publikum in ihren Bann. Mal einfühlsam melancholisch wie im „Lindenbaum“ aus Schuberts „Winterreise“, mal komödiantisch komisch wie in „Mephistos Flohlied“ von Beethoven kurz vor der Pause. Als aber das Künstlerpaar als letztes Stück des Programms sehr überzeugend das romantische Schlussduett aus Pergolesis Oper „La serva padrona“ auf die Bühne brachte, ließ das begeisterte Publikum die beiden Sänger erst gehen, als Rubinovas noch eine Zugabe gegeben hatte.

Die Vertreter der Veranstalter, Dr. med. Christian Herzmann als Vorsitzender des Fördervereins am FZB sowie Lions-Präsident Thomas Richter, zeigten sich rundum zufrieden mit der Veranstaltung. Wie es überhaupt dazu kam erläuterten sie in kurzen Grußworten: der Lions Club Henstedt-Ulzburg pflegt seit langem den Kontakt mit Borstel und ist unter anderem langjähriger Förderer des Schullabors. Zudem hat sich der Lions Club der Förderung von Kindern und Jugendlichen, insbesondere im Bereich Musik, verschrieben. So riefen die Lions bereits 2011 das Projekt „Kinder fördern durch Musik“ ins Leben. Da auch der Förderverein Borstel einen Schwerpunkt im Bereich der Kultur und mit dem Herrenhaus eine herausragende Location für eine solche Veranstaltung hat, lag ein gemeinsames Benefizkonzert nahe. Eine Wiederholung ist sicherlich nicht ausgeschlossen!

Lions veranstalten Brunch für Helfer und Kunden der Ulzburger Tafel

Lions veranstalten Brunch für Helfer und Kunden der Ulzburger Tafel

Das Veranstalterteam, bestehend aus den Helfern der Tafel H-U, den Lions und dem Wirt des Restaurant Muzo im Bürgerhaus.

„Sieh Dich um und hilf“ - das ist das Motto des Lions Clubs Henstedt-Ulzburg. Eine andere Organisation hat ein ganz ähnliches Motto: „Lebensmittel retten. Menschen helfen.“ Gemeint sind die Tafeln, hier genauer die Ulzburger Tafel, die bereits seit 1998 ehrenamtlich Lebensmittel einsammelt und wöchentlich an bedürftige Familien verteilt. 

Nachdem der LC Henstedt-Ulzburg die Ulzburger Tafel in diesem Jahr bereits mit Aktionen unterstützte, veranstalteten die Lions nun gemeinsam mit der Tafel ein Brunch für die Helfer und Kunden der Tafel. Etwa 80 Personen, davon ca. 30 Kinder, sind am Samstag, den 26.10.2019 der Einladung ins Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg gefolgt und bedienten sich am Brunchbuffet, das vom Team des Restaurants im Bürgerhaus Muzo bereitgestellt wurde.

„Mit diesem gemeinsamen Essen wollen wir natürlich den Kunden der Tafel etwas Gutes tun“, sagte Volker Manke, Gründungspräsident und Initiator des Kontakts zur Ulzburger Tafel, in einer kurzen Ansprache, mit der er das Buffet eröffnete, „aber es ist uns auch ein großes Anliegen, den ehrenamtlichen Helfern der Tafel unsere Anerkennung zu zeigen und ihnen für ihr beispielhaftes Engagement Danke zu sagen.“

Die Ulzburger Tafel ist eine Außenstelle des Vereins Tafel Norderstedt.e.V. Die Lebensmittelausgabe findet jeden Donnerstag ab 15 Uhr im Bürgerhaus statt. Zehn Personen, alles ehrenamtliche Helfer, sind jede Woche mehrere Stunden damit beschäftigt, frische Lebensmittel an bedürftige Familien zu verteilen. Weitere Informationen und wie man mithelfen kann, finden sich unter www.norderstedter-tafel.de.

Weitere Schulräume der Grundschule Ulzburg wurden für 12.000 Euro mit "Dynamischem LED-Licht für Schüler" ausgerüstet.

Weitere Schulräume der Grundschule Ulzburg wurden für 12.000 Euro mit "Dynamischem LED-Licht für Schüler" ausgerüstet.

Die Schulkinder hatten ein liebevoll gestaltetes Plakat in Form einer Glühbirne gebastelt. Dieses Plakat wurde beim Projektbericht präsentiert. Von links: Prof. Dr.-Ing. Roland Greule, Annegret Kelber, Brigitte Goell (Präsidentin 2018/2019), Volker Manke (Vors. Förderverein LC H-U).

Nach der Umrüstung von 2 Schulräumen im Jahr 2013 anlässlich der 100-Jahr Feier der Grundschule Ulzburg und der seit längerem sehr positiven Resonanz der Schülerinnen und Lehrerinnen wurden im Frühjahr 2019 zwei weitere Schulräume mit "Dynamischem Licht" umgerüstet. Dieses Mal mit energiesparenden LED-Leuchten der Firma Esylux aus Ahrensburg. Die Kosten für die Umrüstung und die Inbetriebnahme war vor allem durch die Einnahmen der letztjährigen sehr gut besuchten Midsommar-Party 2018 möglich.

 

Vor knapp 20Jahren haben Mediziner herausgefunden, dass Licht auch indirekt auf unsere Gesundheit und vor allem auf unsere Konzentration sowie auf die Aktivierung aber auch Beruhigung Auswirkungen hat. Die entscheidenden Faktoren sind einerseits die notwendigen Helligkeiten (Beleuchtungsstärke bzw. lux) und die Lichtfarbe (kälteres/bläuliches bzw. wärmeres/rötliches Licht - Einheit Kelvin). Durch den gezielten Einsatz von Lichthelligkeit und -farbe lassen sich damit Stressfaktoren minimieren bzw. aber auch konzentriertes Lernen unterstützen.

 

In der Zwischenzeit gibt es mehrere Studien, die zeigen, dass der gezielte und gesteuerte Einsatz moderner Lichttechnik einen positiven Einfluss auf das Lernverhalten und die Lernfähigkeit hat. Wobei die Steuerung und der Einsatz der verschiedenen Lichtszenarien immer von den Lehrkräften bezogen auf den gerade zu vermittelnden Lehrinhalt eingesetzt werden. Die positive Einwirkung von Licht auf den Menschen wird in dem Begriff HCL-Human Centric Lighting weltweit eingesetzt.

 

Da die notwendigen Leuchten sowie die Lichtsteuerung (DALI) und die Installation nicht billig sind, hat der Lions Club Henstedt-Ulzburg das Thema "Dynamisches Licht in Schulen" wieder aufgegriffen und umgesetzt. Den Einbau hat in bewährter Form die Firma Schäfer und Lohse aus Henstedt-Ulzburg vorgenommen.

 

Begleitet wurde das ganze Projekt durch Prof. Dr.-Ing. Roland Greule der an der HAW Hamburg die Themen Licht- und Beleuchtungstechnik unterrichtet, sowie der ehemaligen Rektorin der Grundschule Ulzburg, Frau Annegret Kelber, beide ehemalige Präsidenten des Lions Club Henstedt-Ulzburg.

Midsommarparty Absage 2020

Midsommarparty Absage 2020

Lions und Corona

Lions und Corona

Interview mit Präsident T. Richter

Besuchen Sie uns auf Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook

Der LC Henstedt-Ulzburg hat eine eigene Facebook Seite

Lions unterstützen Offroad Kids

Lions unterstützen Offroad Kids

LC Henstedt-Ulzburg unterstützt die großartige Arbeit der Stiftung Offroad-Kids!