Hof, 13.01.2019 8. Lions Jazzbrunch im Theater Hof - 180 Besucher erfreuten sich bester Unterhaltung

180 Gäste besuchten am Sonntag, den 13.01.2019 den ausverkauften 8. Lions Jazzbrunch im Theater Hof. Lions Präsident Michael Bitzinger begrüßte die Besucher und freute sich über die vielen Vertreter regionaler Service-Clubs. 

Für beste Unterhaltung sorgte die Jazzband WhazzNow! und Schauspieler Ralf Hocke. Peter Kampschulte verwöhnte mit Kampschultes ​KulturKantine die Geäste mit einem reichhaltigen Brunch Buffet.

Der Erlös kommt wie in den Vorjahren dem Jungen Theater Hof zu Gute. Danke allen Gästen, Unterstützern und Sponsoren!

Activities und Clubabende Termine

Sa 06.04.2019 09:00 2. Distriktversammlung in Regensburg
Mo 29.04.2019 18:00 Besichtigung PI Hof
Mo 06.05.2019 19:00 Entdecker-Tour Silberberg
Do-So 30.05 - 02.06.2019   Jumelage im Elsass
Do-So 30.05. - 02.06.2019   Besuch des Kongresses der deutschen Lions in Kiel
Mo 24.06.2019 19:00 Besuch des Güterverkehrszentrums Hof
Fr 23.08.2019 19:00 Präsidentenabend, LF Dr. Christoph Bahlmann

20.000 Krapfen – Hofer Unternehmen zeigen Herz

Lions Krapfenschmaus 2018 Helferteam
Lions Krapfenschmaus 2018 Helferteam

​​​​​​​Zum Krapfenschmaus am Montagmorgen um 7:30 Uhr hieß es für das Lions Helferteam – fast 20.000 frische Krapfen in die Autos laden und an viele tolle Unternehmen unserer Region ausliefern. Diese zeigten Herz und spendeten mit jedem Krapfen 50 Cent.
Die Gemeinschaftsaktion der Lions Clubs Hof und Naila-Frankenwald brachte somit einen Erlös von annähernd 10.000 Euro für die Drogenprävention von Kindern und Jugendlichen in Stadt und Landkreis Hof.
Danke an alle Unterstützer!

Hof, 11.04.2018 Scheckübergabe aus Krapfenschmaus-Erlösen an die Sportstiftung Hochfranken

Zum Faschingsanfang liefern die beiden Lions-Clubs Naila und Hof jedes Jahr gemeinsam Krapfen an Firmen aus.

Die Erlöse hieraus gingen u.a. an die Sportstiftung Hochfranken.

Damit kann insbesondere der Jugendsport in Hochfranken gefördert werden. Kindern wird der Zugang zum Sport erleichtert und deren soziale Kompetenzen gestärkt.

Hof, 26.02.2018 Digitalisierung im Gesundheitswesen

Die Digitalisierung in unserer Gesellschaft und der Arbeitswelt schreitet voran, auch im Gesundheitswesen.

Lionsfreund Dr. Pötzl präsentierte als Geschäftsführer des Arztnetzes „Unternehmung GesundheitHochfranken“ deren hochinnovatives Projekt „eNurse“. Dieses zukunftsweisende Projekt trägt mit dem Einsatz digitaler Medien dazu bei, die medizinische Versorgung auf dem Land zu sichern und zu optimieren.

Ebenfalls erhielten die Lionsfreunde einen Einblick in den ambulant-stationären Vernetzungsgrad der Arztnetze UGHO und ÄGH und der regionalen Kliniken Sana und der Kliniken HochFranken (ASDA).

Ergänzend zeigte Lionspräsident Wolfgang Hofmann am Beispiel des AOK-Krankenhausnavigators, wie „Big Data“ zugunsten der Patienten genutzt werden kann.
 

Hof, 29.01.2018 Japanischer Abend – Lions is(s)t international

Japanischer Abend in der RoKa

Einen Clubabend der ganz besonderen Art organisierte Präsident Wolfgang Hofmann unter dem Thema „Japanischer Abend – Lions  is(s)t international“.

Am 29.01.2017 kamen wir mit rekordverdächtiger Beteiligung in der „Fisch- und Schlemmerwelt RoKa“ in Hof zusammen. Dort erlebten wir einen ausgesprochen schmackhaften Ausflug in die japanische Küche.

Ein Vortrag unseres LF Richard Müller zwischen den Gängen zum Thema „Internationale Convention der Lions in Fukuoka 2016“ gab uns zudem einen Einblick in den allgemeinen Ablauf einer World-Convention und die Besonderheiten der Convention in Japan.

Für das Thema und die Gestaltung des Abends gebührt unserem Präsidenten und LF Richard Müller ein herzliches Dankeschön!
 

Hof, 14.01.2018 Neujahrs-Jazz Brunch

7. Jazz Brunch ein toller Jahresauftakt ins Lionsjahr 2018

Schon 7. Mal war der Jazz Brunch im Foyer des Theaters Hof ein Highlight. Vor vollbesetzten Haus spielte die Musikgruppe WAZZ NOW Jazz, Swing und Dixie live. Das Ganze wurde untermalt mit Songs von Ihrem Sänger Dr. Potzky. Bei guter Stimmung und netten Gesprächen wurde das ausgezeichnete Buffet genossen das allen Ansprüchen gerecht wurde und liebevoll von Peter Kampschulte und seinem Team zubereitet wurde. Unterbrochen wurde die Musik von lustigen Einlagen von Heinz Erhardt der mit seinen Wortspielen und verdrehten Redewendungen bis heute noch vielen im Gedächtnis ist.

Dass das Fest zu einem Erfolg wurde ist auch der orthopädischen Praxis zu verdanken, die mit einer großzügigen Spende mitgeholfen hat. Dem jungen Theater Hof spenden wir 500 Euro aus unseren Erlös, der noch übrige Betrag wird für andere wohltätige Projekte mitverwendet.

Damit wir im nächsten Jahr alle Kartenwünsche erfüllen können werden wir das Foyer etwas umgestalten, um noch mehr Jazz-Liebhabern Platz zu bieten. Wir freuen uns heute schon auf ein ausverkauftes Haus und eine unterhaltsame und kurzweilige Veranstaltung im nächsten Jahr.
 

Clubübergreifende Spende für die Kindersportschule Hochfranken

Hochfränkische Lions Clubs spenden 10 000 Euro für Kiss
Die Lions Clubs Hof, Marktredwitz-Fichtelgebirge und Selb an der Porzellanstraße unterstützen mit einem stattlichen Betrag die Kindersportschule Hochfranken.
Frankenpost-Bericht vom 11.11.2017: https://www.frankenpost.de/region/hof/Lions-spenden-10-000-Euro-fuer-Kiss;art83415,5823456
 
Weitere Spende des Lions Clubs Hof von 7.500,- Euro
Die Kinder der Kindersportschule Hochfranken freuten sich über eine weitere Spende des Lions Clubs Hof von 7.500,- Euro. Dieser Betrag kam anlässlich der Traufeier für einen verstorbenen und äußerst verdienten Lionsfreund zusammen. Die Witwe hat anstelle von Blumen um eine Spende an das Hilfswerk des Lions Clubs Hof zugunsten der Kindersportschule Hochfranken gebeten.
 
Spendensammlung zum „RTL-Spendenmarathon“ am 23.11.2017
Lions für Augenlicht in Sierra Leone – Mit der internationalen Langzeit-Activity SightFirst bekämpft Lions Clubs International auf der ganzen Welt vermeidbare Blindheit und Armut. Im siebten Jahr in Folge fördern die deutschen Lions ein landesweites Hilfsprojekt für blinde und sehbehinderte Kinder im globalen Süden.
Ausführlicher Bericht: https://www.lions.de/web/111nh/lions-rtl-spendenmarathon

10.11.2017 Lions Krapfen-Schmaus

Krapfenschmaus für den guten Zweck - unter diesem Motto wurden am 10.11.2017 ca. 15.000 Krapfen durch Bäcker und Konditoren der Region gebacken und von den Mitgliedern der Lions Club Hof und Naila-Frankenwald in Stadt und Landkreis Hof ausgeliefert.

Dank 15 allein von Hof aus eingesetzten Auslieferungsfahrzeugen und präziser Organisation waren bis ca. 10.00 Uhr alle bestellten Krapfen beim Kunden. Diesen Kunden - Unternehmen, Geschäften, Behörden, Praxen, Kanzleien u.s.w. - und den beteiligten Bäckern gilt unser besonderer Dank!

Der Erlös von 50 Cent pro Krapfen geht in diesem Jahr an die Sportstiftung Hochfranken und das Präventionsprojekt der Gesundheitsregion Hochfranken "ADI geht seinen Weg. Gehst Du mit?". Der Erfolg macht im wahrsten Sinne des Wortes Appetit auf mehr im nächsten Jahr!

Hof, 27.08.2017 Special Olympics Spendenübergabe eines 1.500,- Euro-Schecks

Spendenübergabe eines 1.500,- Euro-Schecks an den Special Olympics in Hof. Insgesamt konnten die Lions durch die Aktion Walk to Berlin, Sachspenden durch die Fa. Höhne des LF Kuno Höhne und durch die Spende des Hilfswerks unseres Lions Clubs Hof insgesamt die Special Olympics mit einer 5-stelligen Summe unterstützen.

Selb, 03.08.2017 Summer Lounge

Die Lions waren für den Getränkeverkauf bei der Veranstaltung zuständig und haben dort gemeinsam mit Mitgliedern der verschiedensten Clubs aus der gesamten Zone von 14.00 bis 23.30 Uhr Geschirr gewaschen und Getränke verkauft.

Bei bester Stimmung und schönem Wetter konnten über 4000 Besucher bedient werden. Die fränkischen Biere, Cocktails und Weine kamen bestens an und Lions konnte sich als tolle Gemeinschaft präsentieren.

 
 

Sponsoring Special Olympics Bayern Landesspiele 2017

Der Lions Club Hof unterstützt die Landesspiele der Special Olympics Bayern 2017 in Zusammenarbeit mit der Firma Höhne Bürotechnik aus Hof und dem Druckerhersteller Brother in Höhe von ca. 3000,-- Euro.

Während der gesamten Dauer der Spiele in Hof wird die technische Ausrüstung, bestehend aus Druckern, Kopiergeräten, Faxgeräten, Beamern, etc. inklusive aller Verbrauchsmaterialien dem Veranstalter kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die Anlieferung der 15 fabrikneuen Geräte an die verschiedenen Wettkampf¬stellen, der Auf- und Abbau der Geräte, sowie die gesamte technische Betreuung während der Veranstaltung wird durch die Firma Höhne Bürotechnik sichergestellt.

Der Lions Club Hof leistet hierdurch in Zusammenarbeit mit seinen zwei Partnern einen erheblichen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung vom 12. bis 16. Juni 2017 in Hof.
 

Hof, 29.03.2017 Lions Bücherschrank am Dr. Wirth Platz

Herrn Dr. Köhler (Direktor JPG Hof), Frau Tatjana Kober (Lehrerin am JPG), Herrn Kuno Höhne (Lions Club Hof) und die Schüler der Klasse 10B (JPG)

Der „Lions“ Bücherschrank am Dr. Wirth Platz zählt inzwischen zu einer festen Institution in Hof, denn jeder interessierte Bürger kann sich dort kostenlos Bücher mitnehmen und auch wieder Bücher einstellen. Es erfolgt ein reger Wechsel und vor allem die Kinderbücher werden gerne mitgenommen.

Um den Bücherschrank immer ordentlich zu präsentieren haben sich die Lions Clubs in Hof einen Partner gesucht. Die Klasse 10b des Jean Paul Gymnasiums Hof übernahm im vorletzten Schuljahr, also als 8b, mit der damaligen Deutschlehrerin, der Referendarin Sabrina Kaulfuß, auf Initiative unseres Schulleiters Dr. Markus Köhler die Pflege des Bücherschrankes. Das heißt, die jeweils letzte Deutschstunde vor den Ferien wurde immer verwendet, um alte und kaputte Bücher aus- und neue (teilweise aus eigenen Beständen, teilweise aus Altbeständen der Schule) einzusortieren, sämtliche Literatur thematisch zu ordnen und natürlich auch den Bücherschrank insgesamt von Dreck und Schmutz zu befreien. Neue Bücher wurden mit Stempeln versehen, auch erhielten alle Werke ein Lesezeichen. Privat schaute der ein oder andere Schüler auch hin und wieder beim Bücherschrank vorbei, um nach dem Rechten zu sehen. War die Unordnung wieder größer, wurde auch einmal außerhalb der gewohnten Zeiten geputzt und aufgeräumt. Im darauffolgenden Jahr übernahm Frau Tatjana Kober die Klasse in Deutsch und führte das Projekt weiter, in diesem Schuljahr ist es Frau Sabine Wirth (nomen est omen!), die die 10b alle paar Wochen – passend – zum Wirth-Platz führt.

An dieser Stelle möchte Lions noch einmal darauf hinweisen was NICHT! in den Bücherschrank gehört: z.B. Zeitschriften, Kassetten und Videobänder, Schulbücher jeder Art, alte und verschlissene Bücher, Roman¬sammlungen (Readers Digest etc.), Propagandaliteratur, Werbe-broschüren, Erotikliteratur, Bedienungsanleitungen und Papiermüll sowie komplette unsortierte „Buchentsorgungen“.

Was sehr gerne gesehen ist, sind: Kinderbücher, Romane, aktuelle Literatur, Reiseführer und Ratgeber, fremdsprachige Bücher, Reclam, und alle Bücher die man sich selbst gerne ins Regal stellt.

Wenn sich jeder Nutzer an diese Vorschläge halten würde, müssten unsere ehrenamtlichen Helfer von den Lions Clubs und dem Jean Paul Gymnasium nicht wöchentlich ca. 100 Bücher entsorgen.

Der Lions Club Hof und der Lions Club Hochfranken freuen sich auch in Zukunft auf eine rege Nutzung des Bücherschrankes.