Anmelden

Lions Club Lüdinghausen fördert Lehrerfortbildung der Wolfhelm-Gesamtschule Olfen-Datteln

Lehrerinnen und Lehrer der am Lions Quest-Seminar beteiligten Schulen, vorne links Schulleiter Dr. Gerome Biehle, vorne rechts Lions-Quest Trainer Heiner Wilms, Mitte links Helmut Kortekamp vom Lions Club Lüdinghausen und Olfens Bürgermeister Wilhelm Sendermann, oben links Manuel Larios und Hans-Günter Benthaus vom Lions Club Datteln-Waltrop.

„Erwachsen werden.“ Das war das Thema einer besonderen Fortbildung im Leohaus in Olfen. Ausrichter und Ideengeber ist Lions-Quest Deutschland, die damit ein „Lebenskompetenzprogramm für junge Menschen“ ins Leben gerufen haben und seit Jahren dazu an vielen Schulen mehrtägige Seminare anbieten. Geschult werden aber nicht Kinder, sondern Lehrkräfte.

„Die Lebenswelt Schule stellt in erheblichem Maße die Weichen für die Zukunft unserer Kinder. Neben den vielen schulischen Inhalten geht es aber auch darum, die Schülerinnen und Schüler in Sachen Lebens- und Sozialkompetenz, Empathie und Demokratieverständnis und interkulturelle Kompetenz zu unterstützen. Lehrerinnen und Lehrer nehmen auf die Wertebildung großen Einfluss und sollen in ihrem wertvollen Tun unterstützt werden.“ Helmut Kortekamp ist Lions-Quest Beauftragter für den Lions-Club Lüdinghausen und als ehemaliger Schulleiter von diesem Seminar-Programm und den nachhaltigen Wirkungen überzeugt. „Dem Lehrpersonal werden im Rahmen dieser Fortbildung konkrete Instrumente an die Hand gegeben, wie sie das Selbstvertrauen und die Kommunikationsfähigkeit der Kinder stärken, wie Kontakte und positive Bindungen aufgebaut und gepflegt werden können, wie gerade Kinder Konflikt- und Risikosituationen in ihrem Alltag angemessen begegnen können, um konstruktive und gewaltfreie Lösungen für Problemstellungen zu finden.“

Zwölf Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der neuen sechs Eingangsklassen des Schuljahres 2019/2020 der Wolfhelm-Gesamtschule Olfen-Datteln nutzten kurz vor den Sommerferien dieses Angebot der Fortbildung. Mit im Boot auch drei Lehrkräfte der Profilschule Ascheberg sowie neun Lehrkräfte des Paulinum-Gymnasiums Münster.

„Ein tolles Angebot, an dem ich 2008 selbst teilgenommen und viel für mich und die Schülerinnen und Schüler mitgenommen habe“, so der Leiter der Wolfhelm-Gesamtschule Olfen-Datteln, Dr. Jerome Biehle. Gemeinsam mit Manuel Larios und dem früheren Distrikt-Governor Hans-Günther Benthaus vom Lions Club Datteln-Waltrop sowie Olfens Bürgermeister Wilhelm Sendermann stattete er der Gruppe im Leohaus einen kurzen Besuch ab, um erste Stimmungen zum Inhalt der Fortbildung einzufangen.

„Die Rückmeldungen auf diese besondere Fortbildung sind durchgehend positiv. Ein Grund für den Lions-Club Lüdinghausen, sich auch weiter im Sinne unserer Kinder mit diesem Thema eingehend zu beschäftigen und die Fortbildungen zu finanzieren“, so Kortekamp. Die Seminarkosten von 200 Euro je Teilnehmer werden dabei komplett vom Lions Club Lüdinghausen getragen. „Wir erzielen in jedem Jahr etwa 30 000 Euro Gewinn durch den Verkauf unseres Adventskalenders. Dieses Geld stecken wir zu 100 Prozent in die Jugendarbeit. Die Kostenübernahme dieser speziellen Lehrerfortbildungen ist mit 5000 Euro jährlich Teil dieser Investitionen in die Zukunft unserer Kinder.“

Bronzeplastik für die Kinderheilstätte

Freitag, den 7. Dezember 2018 erfolgte die Übergabe der Bronzeplastik an die Kinderheilstätte Nordkirchen. Sie bildet das gesamte Gelände samt deren Einrichtungen sehr plastisch ab und wirkt sehr wertig. Der Lions Club, Rotary und Soroptimisten spendeten den Erlös des Neujahrkonzertes 2016/17 für die Erstellung.