Anmelden

Professor-Walter-Masing-Preis

Professor Walter Masing
Professor Walter Masing

 

Information für Schülerinnen und Schüler 

der gymnasialen Oberstufen des Odenwaldkreises 

mit besonderen Interessen in den Naturwissenschaften und in Mathematik 

zur Bewerbung um den Professor-Walter-Masing-Preis

 

 

 

Zweck des Preises:

Der Lions Club Odenwald will mit diesem Preis

• den mathematisch-naturwissenschaftlichen Nachwuchs fördern,

• das Andenken an Professor Walter Masing lebendig halten,

• einen frühzeitigen Kontakt zwischen Schule, Hochschule und Wirtschaft bieten.

 

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphasen der gymnasialen Oberstufen des Odenwaldkreises sowie Abiturientinnen und Abiturienten des laufenden Jahres.

 

Welche Schüler erhalten den Professor-Walter-Masing-Preis?

Der Professor-Walter-Masing-Preis ist ein Lob, eine Ermutigung und eine kleine finanzielle  Anerkennung für Schüler mit konstantem oder besonderem Engagement in Naturwissenschaften und Mathematik. Der Preis soll dazu ermutigen, diese Interessen im Rahmen eines späteren Studiums und Berufs weiter zu verfolgen. Die Verleihung des Preises drückt aus, dass Schüler mit diesen Neigungen auf dem richtigen Weg sind!

 

Wie kann man sich bewerben?

Es wird keine besondere Wettbewerbsaufgabe verlangt. Zur Bewerbung werden erwartet:

• ein formales Anschreiben mit Angabe der Post- und E-Mail-Adresse

• Selbstdarstellung der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fähigkeiten und Interessen

• Stellungnahme eines Fachlehrers oder mehrerer Fachlehrer

• Zeugniskopien der letzten 2 Jahre

• Einschlägige schriftliche Arbeiten

• Soweit vorhanden, Teilnahmenachweise an Wettbewerben (Mathematikwettbewerb, Jugend forscht, naturwissenschaftliche Olympiaden, Odenwälder Geistesblitze u.a.)

Die Unterlagen sollten in einer Bewerbungsmappe mit max. 20 Seiten Umfang in dreifacher Ausfertigung über einen Fachlehrer der Schule an den Lions Club Odenwald eingereicht werden.

 

Postanschrift für die Bewerbungsunterlagen:

Lions Club Odenwald

Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann

Breubergstr.  32

64750  Lützelbach

 

Wie erfolgt die Auswahl?

Die Auswahl erfolgt durch eine Jury, die sich wie folgt zusammensetzt:

● Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bochtler, Hochschule Aschaffenburg,

● Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann, Hochschule Aschaffenburg,

● StD. Richard Knapp,

● Dr. Benno König,

● Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Günter Specht, Emeritus der Technischen Universität Darmstadt,

● Dipl.-Wirtsch.-Ing. Michael Weimar 

 

Preisgeld:

Mit der öffentlichen Auszeichnung ist ein Preisgeld in Höhe von 1000,- Euro verbunden.

 

Termine:

•          Ende der Bewerbung: 30. September eines Jahres

•          Öffentliche Preisverleihung: Ende Januar des folgenden Jahres

 

Noch Fragen?

Ansprechpersonen:

Günter Specht, Beauftragter für diesen Wettbewerb,

E-Mail: gspecht(at)t-online(punkt)de

Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann, Sekretär Lions Club Odenwald,

E-Mail: hofmann(at)rimhorn(punkt)de

 

Wer war Professor Dr. rer. nat. Dr. h.c. Dr. E.h. Walter Masing?

Walter Masing wurde im Jah­re 1915 in St. Peters­burg ge­boren und verstarb 2004 in Erbach im Odenwald. Nach dem Studium der Physik promo­vierte er 1940 in Leipzig. Seine be­rufli­che Laufbahn begann als Entwicklungsphysiker am Laborato­rium für Elektrophysik in Ber­lin.

1948 gründete er als Miteigentümer und Tech­ni­scher Lei­ter die Dr. Masing & Co. GmbH in Er­bach im Odenwald, heute ein Werk der Bosch-Rexroth AG. Damit hat er zusam­men mit seinen Part­nern den Grundstein für die Pro­duktion elektroni­scher Steuerungen im Oden­wald ge­legt.

Walter Masing war 20 Jahre Vorsitzen­der der Deut­schen Gesell­schaft für Qualität, ab 1983 ihr Eh­renvorsit­zen­der. Als Gründungs­präsident der Euro­päi­­schen Or­ganisa­tion für Quali­tätsmanagement erwarb er sich international einen hervor­ra­gen­den Ruf. An der Technischen Universität Berlin und an der Universität Stuttgart war er viele Jahre Honorar­professor für Qualitätslehre. Für das Fach rich­tungs­weisend wurde sein „Hand­buch des Qualitäts­manage­ments“. Er war Gründungsherausgeber der auch heute noch führenden Zeitschrift für „Quali­tät und Zuverlässig­keit“. Wie kein anderer hat er das Quali­täts­management in Deutschland ge­prägt.

Walter Masing war ein welt­weit anerkannter und ge­schätzter Wissenschaftler und Unterneh­mer. Er war ein philosophischer Kopf, der als charisma­tischer Rhe­toriker seine Zuhörer faszi­nierte. Für sein Schaffen wurde er mit zahl­reichen natio­nalen und inter­nati­onalen Ehrun­gen, u.a. mit dem Bundes­verdienst­kreuz am Bande und 1. Klasse, ausgezeich­net.

 

Was ist der Lions Club Odenwald?

Lions Clubs International ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken. Gemäß dieser Leitidee werden in den jeweiligen Clubs Diskussionen zu Themen von öffentlichem Interesse gepflegt und außerhalb des Clubs kulturelle und karitative Aufgaben durch einen finanziellen und persönlichen Einsatz der Clubmitglieder übernommen. So betreffen die Aktivitäten des Lions Club Odenwald z.B. die Jugend- und Begabtenförderung, die Behinderten- und Altenhilfe, die Förderung der Musikausbildung und viele andere kulturelle Aufgaben.

Weltweit gibt es aktuell in 200 Ländern etwa 47000 Clubs mit insgesamt 1,4 Millionen Mitgliedern.

Der Lions Club Odenwald wurde am 27. Februar 1964 gegründet und hat zurzeit 39 Mitglieder.