16. Rosenfest auf dem Tompshof in Neukirchen-Vluyn

SAVE THE DATE! Bitte merken Sie sich diesen Termin vor.

Die Königin der Blumen erwartet Sie in reicher und außergewöhnlicher Vielfalt. Genießen Sie die herrliche Atmosphäre auf dem romantischen Tompshof in Hochkamer und erfreuen Sie sich und Ihre Freunde an unserem vielfältigen Kuchenbuffet. Lokale Designer und Künstler stellen ihre Schöpfungen zum Verkauf aus.

Unterstützen Sie unsere ehrenamtliche Arbeit durch Ihren Besuch. In diesem Jahr wollen wir aus unseren Einnahmen das "Haus Elim" des Neukirchener Erziehungsverein unterstützen.

Unsere diesjährige Präsidentin Mathilde Janzen wird an diesem Tag eine AIDA (Activity in der Activity) zugunsten des internationalen Lions-Projektes "Wasser ist Leben" durchführen.

Wir freuen uns auf Sie!

Lions-Damen unterstützen Reitfreizeit in der Eifel Spende an die Heilpädagogisch-Therapeutischen-Tagesgruppen

Bei einem Besuch in der HTT berichteten Florian, Mirco, Bastian und Christopher von ihrer Reitfreizeit. Lea Neuls, Sabine Krebs-Krüger (beide NEV), Brigitte Illbruck, Ulrike Krug, Angelika Wesslén (alle Lions-Damen), Ulrich Frische (Leiter HTT), Hannelore Schulte (Lions) und Gudrun Schäfer (NEV) (v. l.).

​​​​​​​Dank der großzügigen Unterstützung der Lions-Damen aus Rheurdt/Niederrhein konnten vier Jungen aus den Heilpädagogisch-Therapeutischen-Tagesgruppen (HTT) im Förderschulverbund des Neukirchener Erziehungsvereins eine Reitfreizeit unternehmen. Mit ihren zwei Betreuerinnen Gudrun Schäfer und Lea Neuls waren die Jungen fünf Tage zu Gast auf einem Bauernhof in Hürtgenwald in der Eifel.

Gemeinsam mit dem Bauern versorgten sie die Tiere und machten Reitausflüge in die nahegelegenen Wälder. Schnell war der Stress des Alltags vergessen. Auch Wochen nach der Rückkehr sind die positiven Einflüsse noch deutlich spürbar. Die Jungen sind ausgeglichen und in ihrem Sozialverhalten merklich gestärkt.
Die Lions-Damen ließen sich nun bei einem Besuch in der HTT von der Fahrt im Frühjahr berichten und überreichten einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Ihr Engagement reicht bereits viele Jahre zurück und nach Möglichkeit wird jedes Jahr ein freizeitpädagogisches Angebot unterstützt.

Spendenübergabe an das Kinder- und Jugendhospiz "Balthasar" in Olpe

Brigitte Illbruck, Uschi Schrix und Petra Hauschild bei der Spendenübergabe an Frau Zeppenfeld (2.v.r.)

​​​​​​Am 1. Oktober 2018 übergab der LIONS-Club Rheurdt/Niederrhein € 4000,00 dem Kinder-und Jugendhospiz „Balthasar“in Olpe. Die Spende wurde durch die Activity „Rosenfest 2018“ dank der vielen Besucher ermöglicht. Frau Zeppenfeld empfing Brigitte Illbruck, Uschi Schrix und Petra Hauschild sehr herzlich und berichtete bei einem Kaffee über das Haus und seine Arbeit.

Als 1. Kinderhospiz in Deutschland wurde es 1998 gegründet. Neben der Hospizarbeit für unheilbar kranke Kinder, bietet das Haus für die kranken Kinder und deren Familien die Möglichkeit Urlaub in einem wunderschönen Umfeld mit professioneller Betreuung zu machen. So wird es für viele zu einem „zweiten Zuhause“. Dieses Angebot muss allerdings ausschließlich aus Spenden finanziert werden. Die Damen des LC Rheurdt/Niederrhein sind glücklich, hier einen finanziellen Beitrag leisten zu können.

Rosenfest 2018

Der Lions Club Rheurdt Niederrhein lädt Sie herzlich zum Rosenfest 2018 am 09.06.2018 ein.
Der Lions Club Rheurdt Niederrhein lädt Sie herzlich zum Rosenfest 2018 am 09.06.2018 ein.

Der Lions Club Rheurdt/Niederrhein unterstützt das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe

Das Kinderhospiz Balthasar in Olpe ist das erste von inzwischen acht Kinderhospizen in Deutschland. Im Unterschied zu einem Erwachsenenhospiz kommt die ganze Familie ins Kinder- und Jugendhospiz und sie ist nicht nur ausschließlich in der letzten Lebensphase der Kinder und Jugendlichen zu Gast. Bis zu 28 Tage pro Jahr können kranke Kinder mit ihren Angehörigen hier Kraft tanken und Unterstützung finden. Für die kranken Kinder und Jugendlichen wird ein Zuschuss von den Kranken- und Pflegekassen gezahlt. Der Aufenthalt der Eltern und gesunden Geschwister muss komplett aus Spendengeldern gezahlt werden.

Konkrete Investitionen sind hier unter anderem die Betreuung der Kinder und ihrer Familien, Klinik-Clowns, Musiktherapie, die schmerzmedizinische Beratung und auch die Nachbetreuung der Familien verstorbener Kinder.

Das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar benötigt für beide Einrichtungen jährlich 1.200.000 Euro an Spendengeldern.

Der Leitsatz der Lions „We serve“- „Wir helfen“ hat eine große Bedeutung für die Damen des Lions Club Rheurdt/Niederrhein. Aus dem Erlös des 15. Rosenfestes wird in diesem Jahr das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe unterstützt.

Unter dem Motto „Garten-Ambiente-Gaumenfreuden“ findet das 15.  Rosenfest des Damen LC Rheurdt/Niederrhein am 9. Juni 2018 in der Zeit von 11.00 – 17.00 Uhr auf dem Tompshof in Neukirchen-Vluyn statt.

Der romantische Tompshof in Neukirchen-Vluyn bietet den richtigen Rahmen für entspannte Stunden mit Freunden unter Freunden.

Im Mittelpunkt des Festes steht wie in den Vorjahren die Königin der Blumen. Rosen- und Gartenliebhaber werden staunen über die große Auswahl der duftenden historischen, englischen Rosen und neuer Züchtungen, die zum Verkauf angeboten werden.

Die Lions Damen bereiten wieder ihr Kuchenbuffet mit selbstgebackenen Kuchen und Torten und herzhaften Speisen zu. Dazu können die Gäste Kaffee oder auch die selbstgemachte Rosenbowle oder Rosenlimonade genießen. Neben dem clubeigenen Stand mit leckeren selbstgemachten Kreationen, Schnittrosen und dekorativer Floristik erwarten die Besucher weitere Aussteller vom Niederrhein. Es werden Hüte und Taschen, Messerunikate und Schmuck, Filzarbeiten und Designartikel, Keramikarbeiten, ausgefallene Floristik und Leinenwaren, Honig aus der Region, Selbstgestricktes aus Alpakawolle und Vintage-Möbel für Terrasse und Garten angeboten.

Für Rosenkäufer gibt es auch in diesem Jahr einen besonderen Service der Pfadfinder St. Georg aus Rheurdt -  eine Pack- und Depotstation. Hier werden die Rosen solange zurückgestellt, bis die Besucher das Fest verlassen.

Dankbar sind die Lions Damen auch für die tatkräftige Unterstützung der Leo Clubs aus der Region.

Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester NRW

Die fünf Lions Clubs Fliunnia Neukirchen/Vluyn, Grafschafter Moers, Moers, Kamp-Lintfort und Rheurdt/Niederrhein veranstalteten gemeinsam eine100-Jahr-Jubiläums-Activity und haben das renommierte Landespolizeiorchester NRW für ein Benefizkonzert am 3. März 2017 gewinnen können. Die Musiker haben in der Kulturhalle Rheinkamp (Moers) ein mitreißendes Programm mit bekannten Film- und Musicalmelodien spielen. Der Gesamterlös aller Clubs in Höhe von 12.500 € aus dem Verkauf der Eintrittskarten wurde an die Lions-Hornhautbank der Universitätsklinik Düsseldorf gespendet.

Frauenpower am Niederrhein

Im Mai 1990 wurde unser Lions Club als erster weiblicher Lions Club in Deutschland gegründet.

Dem Club gehören zur Zeit 28 Mitglieder an, die sich dem Lions-Motto „We serve - Wir dienen“ verpflichtet fühlen. Gemeinsam werden unterschiedliche Aktivitäten geplant und durchgeführt, die hierdurch generierten Einnahmen und Spenden werden schnell und unbürokratisch an ausgewählte Projekte und Spendenempfänger weitergeleitet.

Seit Beginn des ehrenamtlichen Engagements liegt uns das Haus Elim des Neukirchener Erziehungsvereins am Herzen.

Besonders stolz sind wir, dass in diesem Jahr unser bekanntes „Rosenfest“ im Jahr 2018 bereits zum 15. Mal stattfindet.