nächste Aktivitäten

​​​​​​​​​​​​Mittwoch  4. September 19:30 Uhr - Regeltreffen Burgschänke Rittersberg

- Vortrag Prof. Häcker, Leiter der Urologie im Hetzelstift: "Innovative Verfahren in der Urologie"

​​​​​​​​​​​​_____________________________________________________________________________

Weinkerwe in Deidesheim

Schon traditionell trafen wir uns auch dieses Jahr zur Weinkerwe in Deidesheim bei unserem Lionsfreund Artur und seiner Frau Anni Hahn im Hofgarten des Hotels Deidesheimer Hof.

Über 30 Lions-Herren und -Damen trafen sich bei bestem Wetter mit warmen Temperaturen schon früh ab 18:00 Uhr in Deidesheim und konnten die regional verfeinerten pfälzischen Köstlichkeiten und die excellenten Weine im stilvollen Hofgarten genießen.

In der lockeren Atmosphäre dieser Weinkerwe gab es viel Wechsel zwischen unseren 4 Tischen und damit viele gute Gespräche in ausgelassener Stimmung.

Die schwungvolle Musik der "L.A. Partyband" lockte später eine immer größer werdende Menge an Besuchern in den Innenhof und die Stimmung wurde ausgelassener bis wir am späteren Abend beschwingt nach Hause kehrten

- auch dieses Jahr wieder eine gelungene Veranstaltung !

www.deidesheimerhof.de

7. August 2019 Regeltreffen, Vortrag Bertram Rueb: "Wanderung zum K2 in China"

Unser Versammlungsraum in der Burgschänke Rittersberg war am Rande seiner Kapazität, so groß war das Interesse am ersten Regeltreffen nach der kurzen Sommerpause - wohl dem Vortrag von Bertram Rueb über den K2 zu verdanken.

Es begann mit einem Bilder-Rückblick über die Aktivitäten der letzten 6 Wochen: Frühschoppen, Präsidentenwechsel und Weinwanderung.

Nach dem Abendessen kam dann Bertram Rueb zu Wort: "K2 - Eine Wanderung ins Basislager des zweithöchsten Berges der Welt" war der Titel des Vortrages der alle Versammelten faszinierte.

Eine Video-Animation zeigte uns die Route der 4-Wochen-Reise von Gengenbach im Schwarzwald mit Bahn, Flugzeug, Bus, Geländewagen, Kamelen und zu Fuß über Istanbul nach Bischkek in Kirgisistan, weiter nach Kaxgar und Kargilik in der autonomen Uigurischen Provinz Xinjang in China und weiter südwärts bis zur Nordseite des Karakorum-Gebirges. Ein virtueller Rundflug um den faszinierenden, mächtigen Berg K2, der sich aus dem 5.500 m hohen Tal nochmals steil 3.000 m in die Höhe erhebt, schloss sich an. 

Faszinierende Bilder und Video-Sequenzen zeigten die abenteuerliche Fahrt mit Bus und Geländewagen, die Begegnungen mit den Uiguren und den beschwerlichen Weg über 190 km durch die Täler der Flüsse Yarkant und Keleqing. Interessante aber gefährliche Überquerungen der Seitenbäche zu Fuß und öfters auch des schnell fliessenden Flusses mit Kamelen waren zu sehen, bevor der mächtige eisbedeckte K2 sich majestätisch aus dem Tal erhebt !

Vielen Dank an den Vortragenden Bertram Rueb und sein liebstes Fotomodell: seine Frau Ingeborg für den faszinierenden Vortrag.

2019-07-28 Weinwanderung

Sonntag 28. Juli 2019 Weinwanderung in Gimmeldingen

38 Grad in der Vorwoche, schwere Gewitter am Vortag, Unwetter bei der Nachhausefahrt - aber für die Weinwanderung, zu der Klaus und Nikola Doll eingeladen hatten, hatte der Wettergott ein Einsehen: 25 Grad und bedeckter Himmel - perfekt! 

Bei einem Sektempfang im stilvollen Ambiente des Hauses Mandelblüte in Gimmeldingen (haus-mandelbluete.de) trafen sich im Innenhof um 11 Uhr die Gäste. Nach der Begrüßung der Gäste durch den Gastgeber Klaus Doll ( www.doll-beratung.de ) bedankte sich Lions-Präsident Wolfgang Hilgert bei den Gastgebern für die generöse Einladung. 

Ab 11:30 Uhr übernahm Peter Stolleis vom gleichnamigen Weingut ( www.stolleis.com ) die Führung durch Gimmeldingen. Durch Kurpfalzstrasse und Loblocher Strasse am Mithras-Heiligtum vorbei bis zur hinauf zur alten Burg aus der Salierzeit lies uns Peter Stolleis an seinem Hintergrundwissen über die Geschichte Gimmeldingens und den Weinbau teilhaben.

Zurück im Haus Mandelblüte konnten wir dann die Weine aus dem Weingut Stolleis zusammen mit leckeren Gerichten des eigens angeheuerten west-afrikanischen Kochs genießen - mit Maniokwurzel und Süßkartoffeln, vegetarisch oder mit Geflügelfleisch, würzig oder höllisch scharf - jeder fand sein Lieblingsgericht.

Vieln Dank an Klaus und Nikola Doll für die Einladung und die tolle Organisation - ein stilvoller Einstand in unseren Club !

weitere Bilder unter: www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2019
 

 

wir trauern

 

Richard Engelhorn

* 11. November 1938       + 11. Juli 2019

   der Lions-Club Weinstraße trauert um sein langjähriges Mitglied dessen erfülltes Leben nun zu Ende gegangen ist

die Trauerfeier findet am Donnerstag, 25. Juli 2019 um 15 Uhr in der Christuskirche Mannheim, Werderplatz 17, 68161 Mannheim statt

 

Mittwoch 3. Juli 2019 Amtswechsel / Präsidenteneinladung

An diesem wunderschönen Sommerabend kamen bei perfektem Sommerwetter im stilvollen Ambiente der Eventlocation Schmieders in Deidesheim (schmieders.de) ein Großteil unserer Mitglieder mit Damen zusammen um den Amtswechsel ins neue Lionsjahr 2019 / 2020 zu feiern. 

Nach einem ersten Begrüßungs-Sekt und verschiedenen Flammkuchen aus dem Holzofen gab es dann eine kurze Begrüßung der Gäste durch den Noch-Vize Dr. Wolfgang Hilgert. Dann durfte der scheidende Präsident Dr. Christian Wittig seine letzte Amtshandlung durchführen: die Aufnahme unseres neuen Mitgliedes Sabine Rank-Amendt als 2. Dame in unseren Club - herzlich willkommen !

Auf einen kurzen Rückblick ins das ereignisreiche abgelaufende Lions-Jahr das mit hervorragender Präsenz unserer Mitglieder belohnt worden ist, folgte der offizielle Teil: die Übergabe der Amtskette und verschiedener anderer Amts-Utensilien an den nun neuen Präsidenten.

Locker und kommunikativ um die Stehtische gruppiert, bequem in Sitzgruppen oder nah beisammen an den Tischen sitzend konnte dann jeder nach Lust und Laune die verschiedenen kleinen Häppchen des "Flying Fingerfoods" genießen und sich mit seinen Freunden unterhalten. 

Um 21 Uhr stellte dann unser neuer Präsident Dr. Wolfgang Hilgert sein Jahresprogramm vor www.lions.de/web/lc-weinstrasse/termin-uebersicht, es gab weiter kleine Häppchen zu essen und es konnte unter anderem der neue Lions-Wein - ein Grauburgunder 2018 unseres Lions-Freundes Andreas Scherr weingut-scherr.de - erstmals probiert werden.

Die warmen Temperaturen, die nette, ansprechende Umgebung und viele ausgiebige Gespräche sorgten dafür dass wir diesen Abend in bleibender Erinnerung behalten werden. Vielen Dank an das neue Präsidentenpaar ! Weitere Bilder unter: www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2019

 

Sonntag 16. Juni 2019, 11:00 Uhr Lions Frühschoppen 2019

Besucher

Das Wetter hatte dann doch ein Einsehen. Ab 9 Uhr hörte der Regen auf und wir konnten mit unserem eingespielten Team die Vorbereitungen für den Frühschoppen wie geplant durchführen. Tische, Sonnenschirme, Kasse und Weinausschank wurden aufgebaut, die Band testete ihre Anlage, unser Caterer Volker Krug aus Weyher bereitete Küche und Ausgabebereich vor und Kinderschutzbund und Jugend-forscht-AG-Neustadt bauten in 2 eigenen Zelten ihre Demonstrations-Objekte auf.

Ab 10:30 Uhr kamen die ersten Gäste, bis dann gegen 12 Uhr alle Bereiche des wunderschönen Anwesens mit weit über 300 Besuchern gefüllt waren. Die Fans unserer fetzigen Bluesband Sixpack aus Landau besetzen die Plätze direkt im Innenbereich vor der Band, hinter der Band, im "Garten" saßen an verschiedenen Plätzen Gruppen unserer Gäste im intensiven Gespräch. Das Anwesen bietet für jeden etwas !

Unter den Sonnenschirmen konnten wir den exquisiten Wein und besonders die herrlichen Sekte des Weingutes Reichsrat von Buhl geniessen. Die angebotenen Speisen mit Tartar vom Schottischen Wildlachs, Zanderfilet oder Minutensteaks vom Rinderrücken waren hervorragend. Auf der "Spielwiese" wurden die Kinder vom Kinderschutzbund Neustadt betreut und zum Abschluß dann Kaffee und das üppige Kuchenbuffet unserer Lions-Damen.

Der Lions-Frühschoppen klang bis nach 16 Uhr gemütlich aus und wir blicken zurück auf eine tolle Veranstaltung, die auch dieses Jahr wieder einen 5-stelligen Betrag in unsere Servicekasse gebracht hat, zugunsten unserer vielfältigen Service-Projekte rund um die Kinder- und Jugend-Unterstützung.

Herzlichen Dank vor allen an unser Organisationsteam unter Udo Rehm und Andreas Scherr, die vielen mithelfenden Mitglieder und insbesondere an die großzügigen Spender und Sponsoren dieser Veranstaltung  ​​​​​​​https://www.lions.de/web/lc-weinstrasse/impulse  .

Weitere Bilder unter:  https://www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2019 

Übrigens: Am 21. Juni 2020 findet an gleicher Stelle wieder der Lions-Frühschoppen statt - wir freuen uns drauf !

Vorschau
Vorschau

25. Mai - 1. Juni 2019 Donau-Fahrt - Schiff Ahoi !

Am frühen Samstag-Morgen ging es schon los - mit der Bahn auf den Weg nach Passau. Für Verpflegung war gesorgt und die Stimmung schon jetzt grandios! Eine kurze Besichtigung in Passau - vor allem der grandiose Dom beeindruckte - dann ging es auch schon mit dem Bus weiter nach Aschach in Österreich. Dort lag unvorhergesehenerweise unser A-Rosa Schiff, da es aufgrund des Hochwassers Engelhartszell nicht erreichen konnte. Bei der Einschiffung trafen wir dann die privat mit PKW angereisten Mitglieder und unsere Gruppe war mit 25 Personen komplett. Wir konnten das Sonnendeck genießen bevor das Schiff dann ablegte. Dann ging es gemächlich donauabwärts an Linz und in der Nacht an Melk vorbei.

Am nächsten Morgen erreichten wir dann bereits Wien, die erste Station unserer Flußkreuzfahrt. Ab 11:00 Uhr konnten wir dann Wien erkunden, je nach Gusto bei einer organisierten 3-stündigen Stadtrundfahrt bis nach Schloß Schönbrunn, in kleineren Gruppen die Nationalbibliothek, Hofgarten und Stephansdom oder Hop-on Hop-off. Abends war für einige der "Heurige" in Grinzing angesagt, andere gingen zum Konzert in den Musikverein oder relaxten auf dem Schiff. Ein entspannter Beginn unserer Reise.

Am Montag dann der 2. Tag in Wien, auch dieses Mal in getrennten Gruppen beim frühmorgendlichen Radeln, zur Rothko-Ausstellung im Kunsthistorischen Museum, zum Naschmarkt, E-Roller-Fahren, Wiener Kaffeehäuser... Ein herrlicher sonniger Tag in Wien, das uns beim abendlichen Ablegen mit schwerem Gewitter verabschiedete.

Nach einer nächtlichen Vorbeifahrt am hell erleuchteten Bratislava stand dann am Dienstag die alte ungarische Hauptstadt Esztergom mit der Besichtigung des riesigen Domes auf dem Programm. Für einige schloss sich ein Busausflug über die historische Burg von Viségrad und das pittoreske Künstlerstädtchen Szentendre an. Unser Schiff legte dann am frühen Abend unterhalb des Gellertberges in Budapest an, das uns mit wechselhaftem Wetter begrüßte. Eine Erkundung des Stadtteils Pest oder ein nächtlicher Ausflug auf den Burgberg war für die meisten das Ziel.

Am Mittwoch war dann genügend Zeit Budapest intensiv kennenzulernen. Die Markthallen, Fischerbastei, Parlament, die große Synagoge und vieles mehr !

In der Nacht auf Donnerstag dann die nächtliche Vorbeifahrt an der beeindruckend beleuchteten Basilika von Esztergom. Am Morgen mußte dann leider unser Stop in Bratislava ausfallen, da aufgrund Hochwasser eine direkte Weiterfahrt nach Wien angesagt war, das wir abends erreichten.

Freitag, unser letzter Tag, bescherte uns überraschend einen weiteren Tag in Wien, da eine Weiterfahrt aufgrund Hochwasser nicht mehr möglich war. Diejenigen, die wie vorgesehen Stift Melk besichtigen wollten, machten einen Tagesausflug durch die Wachau per Bus. Alle anderen genossen einen weiteren entspannten Tag in Wien.

Um 05:00 Uhr morgens ging am Samstag dann der Bus ca. 4 Stunden nach Passau zur Rückfahrt mit der Bahn nach Neustadt. Eine ereignisreiche Jahresreise voller Eindrücke, schönen Erlebnissen und guten Gesprächen ging zu Ende. Die Verlängerung unserer sonst 4-tägig stattfindenden Jahresreise ermöglichte es Mitgliedern aller Altersgruppen teilzunehmen und bequem und entspannt nach eigenem Gusto das Programm zu gestalten. Eine tolle Idee unseres scheidenden Präsidenten Dr. Christian Wittig. Vielen Dank dafür !  Weitere Bilder unter:  https://www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2019 ​​​​​​​

Samstag, den 16. März 2019 Besuch des Planetariums in Mannheim

"Planeten - Expedition ins Sonnensystem" war der Titel der Vorführung im Planetarium in Mannheim, die wir mit großer Beteiligung unserer Mitglieder am Samstag Nachmittag besuchten. Aus den bequemen Sesseln heraus verfolgten wir 1 Stunde die überwältigende Präsentation in der Kuppel. Durch die Bilder ferngesteuerter Raumsonden wurden Mond und Mars so naturgetreu dargestellt, als ob man selbst auf den Planeten stehen könnte. 

Im Anschluß trafen sich die meisten unserer Mitglieder noch auf einer privaten Einladung in Mannheim, um den interessanten Tag ausklingen zu lassen.

Vielen Dank an unseren Präsidenten Dr. Christian Wittig für die Organisation.

Weitere Bilder unter:  https://www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2019 

Mittwoch 6. März 2019 Mitgliederversammlung

Nach den Berichten des Schatzmeisters Thomas Jung und des Rechnungsprüfers Achim Raetzer und der Entlastung des Vorstandes 2017/18 wählten 27 Mitglieder heute in Rekordzeit von 1/4 Stunde und immer einstimmig (bei obligatorischen Enthaltungen) das neue Präsidium unseres LC Weinstraße:  Präsident: Dr. Wolfgang Hilgert / Vize-Präsident: Dr. Jochen Engelmann / Vize-Vizepräsident: Andreas Scherr / Schatzmeister: Thomas Jung / Sekretär: Dr. Klaus Langer / IT-Beauftragter: Dr. Wolfgang Hilgert / Activity-Beauftragter: Udo Rehm

Nach den Berichten des Präsidenten Frank Apfel, des Schatzmeister Thomas Jung und des Rechnungsprüfers Achim Raetzer über das Geschäftsjahr 2018, das mit Spenden-Einnahmen von über 22.000 € erfolgreich abgeschlossen werden konnte, erfolgte genauso schnell und genauso einstimmig die Genehmigung des Jahresabschlusses und die Entlastung Vorstandes des Lions-Hilfswerkes (Präsident: Frank Apfel, Schatzmeister Thomas Jung und Sekretär Dr. Klaus Langer), die auch für 2019 weiter den Vorstand bilden.

Erstmals in unserem Club war nach der Mitgliederversammlung noch Zeit für einen Vortrag !

Klaus Doll berichtete uns über sein Arbeitsgebiet "Organisationsentwicklung" mit einem amüsanten Vortrag mit Fragen wie "was hat Saumagen und Rieslingschorle mit Organisations-Entwicklung zu tun?" und Beispielen aus der Affen-Schule.

Trotz trockenen Einstiegs-Themen ein schöner Abend !

Freitag 22. Februar 2019 Führung in der Kunsthalle Mannheim

Freitag Abend um 17:00 Uhr trafen sich über 20 Lions-Kunstfreunde vom LC Weinstrasse vor der neu umgebauten Kunsthalle in Mannheim. Im hohen lichtdurchfluteten Innenhof begann unsere 1-stündige Führung, die uns speziell die Architektur des aufwändigen, im Juni 2018 eröffneten Neubaues näher brachte. 

Der Neubau mit seinem Konzept "Stadt in der Stadt" birgt im Inneren 9 kleinere Ausstellungsräume, die wie Häuser in den von Außen fast monolithisch wirkenden Bau integriert sind. Die von James Turrell inszenierte Lichtsphäre verbindet in einer Passage den Hector-Neubau perfekt mit dem Jugenstilaltbau. Auch das Konzept, in einem der 9 neuen Ausstellungsräume auf Regalen Teile der umfangreichen Sammlung lagerhallenartig auszustellen, beeindruckte uns.

Im Restaurant der Kunsthalle klang ein interessanter Nachmittag aus. Vielen Dank an unseren Präsidenten Christian Wittig für Idee und Organisation.

Weitere Bilder unter: ​​​​​​​https://www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2019 

Samstag 12. Januar 2020 Ball des Sports in Landau

Ball-des-Sports

Eine kleine tanzsportbegeisterte Fraktion unseres Clubs traf sich an diesem Samstag Abend in der Jugenstilhalle in Landau um den "Ball des Sports der Stadt Landau 2019" zu besuchen. Dabei wurden die südpfälzischen Sportler des Jahres 2018 in der üppig dekorierten Halle geehrt.

Es wurde ausgiebig bei schwungvoller Musik der Band Ten-Ahead getanzt und gefeiert. 

Nach einigen Tanzvorführungen kam dann der Überraschungsgast des Abends: Thomas Seitel, der neue Lebensgefährte von Helene Fischer mit seiner akrobatischen Solo-Showeinlage unter tosendem Applaus der Gäste.

Ein überaus gelungener schwungvoller Abend !

Freitag 14. Dezember 2018 Andacht und Weihnachtsfeier

Auch in diesem Jahr begann unsere Weihnachtsfeier ganz traditionell mit einer Andacht in der kleinen evangelischen Kirche in Deidesheim. Unser Lionsfreund Rudolph Ehrmantraut fesselte uns dieses Jahr mit einer Predigt über Konflikte und Frieden in Bethlehem, dem Ziel der Israelreise unseres Clubs in diesem Jahr. Begleitet wurde der Gottesdienst durch das Orgelspiel von Hiltrud Jung und einer jungen Flötenspielerin - ein stimmungsvoller Beginn, bevor wir einen kleinen Spaziergang hinüber zum Hotel Deidesheimer Hof machten.

Unsere Gastgeber Anni und Artur Hahn begrüßten die zahlreich versammelten Lions mit einem Sektempfang, bevor wir uns in den wunderschön weihnachtlich dekorierten Saal begaben. Mit einem tollen Menue mit ausgesuchten Weinen, der Begrüßung durch unseren Präsidenten Dr. Christian Wittig und lustigen und besinnlichen Vorträgen unserer Mitgliedern Lothar Sturm und Biggi Wiede verging der Abend wie im Fluge. Den Abschluß des Abends bildete das von Frank Apfel moderierte "Zamme-Singe" bei dem wir mit Inbrunst traditionelle und Weihnachtslieder zusammen intonierten.

Unsere Weihnachtsfeier war auch dieses Jahr der Abschluß und Höhepunkt eines interessanten Lions-Jahres. Vielen Dank an alle Organisatoren ! 

Weitere Bilder unter https://www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018

 

17. November in der Tanzschule Wienholt Auffrischung der Tanzschritte

Wienholt

Wer traut sich? Gerade mal 8 Lions trafen sich in der Tanzschule Wienholt in Landau https://www.wienholt.de/ um die Tanzschritte aufzufrischen die für den Ball des Sports am 12. Januar 2019 in der Jugendstilfesthalle in Landau notwendig sind.

Ob die nicht teilnehmenden Lions dies nicht für notwendig hielten, keine Zeit hatten oder sich einfach nicht trauten war nicht zu klären. Den teilnehmenden Paaren war das gleichgültig, sie hatten viel Spaß an diesem Abend: am Tanz und der Musik, der Gemeinsamkeit, dem rustikalen Buffet das unser Präsidentenpaar bereitete und an der einfühlsamen Einführung von Herrn Wienholt in bekannte und neue Tanzschritte - der Ball des Sports kann kommen !

Vielen Dank an Brigitte und Christian für die Organisation !

Weitere Bilder unter https://www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018 ​​​​​​​ 

Vorschau

Samstag 27. Oktober 2018 Besuch der Bellheimer Brauerei

Sudhaus

An diesem trüben Oktober-Samstag Morgen trafen wir uns in großer Gruppe vor den Toren der Bellheimer Brauerei www.bellheimer.de , um dem Wetter entsprechend eine Innenbesichtigung durchzuführen. Zwei Pensionisten der Brauerei in ehrenamtlicher Mission brachten uns die wechselvolle Historie der Brauerei näher. Von der Gründung 1865 als Brauerei Silbernagel, der Umwandlung in eine AG bis zum Übergang an Familie Hage, deren letzter Vertreter im Vorstand, unser LF Dr. Gerhard Hage, mit bei der Besichtigung war. 1995 die Fusion zur Park&Bellheimer AG, die Übernahme durch Actris AG und letztendlich die Übernahme durch Herrn Ronald Pauli. Die Highlights der Marken-Historie waren 1967 die Einführung des "Bellheimer Lord"-Pils und die 1993 die Marke "Bellaris" zur Vermarktung des exzellenten Bellheimer Brunnenwassers.

Dann ging es weiter zur Besichtigung des Sudhauses mit einem Vortrag über die traditionelle Herstellung der Biere nach dem Reinheitsgebot von 1516. Nach der "Trockenbierprobe" verschiedener Gerstenmalz-Sorten ging es weiter durch die Lagerkeller zur Bierprobe von Bellheimer Lord-Pils. Die Besichtigung fand ihr Ende in der Kantine beim Genuß Frankfurter Würstchen und verschiedenster Bellheimer Biersorten. Es scheint geschmeckt zu haben, da auch passionierte Weingenießer mit Bierkistchen in der Hand bei der Verabschiedung zu sehen waren. 

Zum Abschluß waren wir in das Privathaus unseres Präsidenten eingeladen, wo wir bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag ausgleiten ließen  - Vielen Dank an Brigitte und Christian Wittig für diesen schönen Tag. Weitere Bilder unter www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018

Vorschau

Samstag 8. September 2018 Weinlese im Weingut Scherr in Hainfeld

Weinlese-Gruppe

Das extrem langanhaltende heiße Sommerwetter sorgte für eine Vorverlegung unserer Lions-Weinlese auf den 8. September. Auf Einladung unseres LF Andreas Scherr und seiner Frau Karin wir uns bei tollem Spätsommerwetter im Weingut Scherr in Hainfeld www.weingut-scherr.de . Zuerst ging es für die aktiven Weinleser in den Weinberg. Mit Eimer und Schere "bewaffnet" rückten 14 Lions den Reben zu Leibe. Geübt von der Lese 2017 ging es diesmal recht einfach von der Hand und nach 3 Stunden war der kleine Weinberg abgeerntet. 2.200 Liter Rieslingtrauben mit 82° Oechsle bei 8 g Säure: das wird wohl ein toller Wein. Zum nachfolgenden gemütlichen Beisammensein bei zünftigem Essen, Traubensaft und natürlich auch bestem Wein freuten wir uns über die Teilnahme weiterer älterer Mitglieder, sodaß wir in großer Runde mit 22 Lions den Nachmittag ausklingen lassen konnten. Vielen Dank an Karin und Andreas Scherr für die Einladung zu diesem schönen Event.

Weitere Bilder unter www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018 

17.-19. August 2018 Besuch von Lions-Leicester in Neustadt

Am Freitag den 17. August reisten 12 Lions aus Leicester per Flugzeug und Bahn nach Neustadt, wo wir sie freudig in Empfang nehmen konnten. Nach kurzem Afternoon-Tea (oder Kaffee) bei den jeweiligen Gastgebern ging es nahtlos zum ersten Programmpunkt weiter: Kellerführung im Weingut Reichsrat von Buhl in Deidesheim !

Matthieu Kauffmann, unser Lionsfreund aus Epernay/Val de Champagne, seit einigen Jahren Kellermeister im Weingut von Buhl, führte uns zusammen mit unseren englischen Gästen durch die historischen Kellerräume - ein internationales Lions-Treffen ! Anschließend durften wir noch Bone-dry, die neueste Marke des Weingutes und degustieren - vielen Dank an Matthieu Kauffmann !

Weiter ging es zur Deidesheimer Kerwe in den Innenhof des Hotels Deidesheimer Hof, wo LF Arthur Hahn für uns Plätze reserviert hatte, zum Glück unter einem Zeltdach, so daß uns der einsetzende leichte Nieselregen nichts anhaben konnte. Wir verbrachten hier einige schöne Stunden bei rustikalem Essen, tollen Weinen und unterhaltsamer Musik - und natürlich durften unsere Gäste auch den weltbekannten Pfälzer Saumagen probieren. Zum Abschluß noch ein schwungvolles Tänzchen auf dem Marktplatz bevor wir den Nachhauseweg antraten. 

Am Samstag Morgen trafen wir uns alle in Bad Dürkheim um zu einer Kutschfahrt durch die Weinberge zu starten. Am größten Faß der Welt vorbei, hinauf in die Weinberge ...

11.-13. August 2018 Besuch der Bregenzer Festspiele - Carmen

Mit PKW's reisten einige opernbegeisterte Lions aus Neustadt am Samstag den 11. August nach Bregenz zur Seebühne www.bregenzerfestspiele.com . Es begann für einige von uns mit einer hochinteressanten Bühnenbesichtigung am frühen Nachmittag. Gigantische 30qm große Spielkarten bilden das Bühnenbild das mit modernsten visuellen und akustischen Effekten unterstützt wird: Wasserpumpen, die künstlichen Regen erzeugen, Hunderte von Lautsprechern, Boote und Taucherausrüstung zur Einbeziehung des Sees in die Handlung.

Am Abend traf sich die gesamte Gruppe zu einem gemütlichen Abendessen in Dornbirn und fuhr danach mit Sammeltaxis zur Seebühne. Bei bestem Sommerabend-Wetter konnten wir die grandiose Aufführung von Carmen genießen. Eine traditionelle Oper vor hochmoderner Kulisse; dazu der Hintergrund des beginnenden Sonnenuntergang vor dem See; dann die Oper mit einer durch das Wasser schwimmend fliehenden Carmen; die Wiener Philharmoniker im Hintergrund im großen Saal spielend - eine grandiose Aufführung !

​​​​​​​Die Umgebung von Bregenz mit Pfänder, bzw. der Säntis waren am Sonntag die Orte unserer Ausflüge. Die meisten verlängerten noch für 1-2 Tage in der Region bevor die Heimreise begann. Vielen Dank an Brigitte und Christian Wittig für die Organisation dieser schönen Kurzreise.​​​​​​

Sonntag 5. August 2018 Konzert des Landesjugendorchesters in Landau

Samstag 21. Juli 2018 Holzmühle, Westheim

Unser erster Ausflug in diesem Geschäftsjahr 2018/2019 führte uns sogleich in die Nähe von Bellheim, wo unser neuer Präsident beheimatet ist. Das Hofgut Holzmühle bei Westheim www.hofgut-holzmuehle.de, eine riesige ehemalige Mühle, war unser Anlaufpunkt. Mit 20 Personen genossen wir einen Begrüßungs-Sekt bevor uns der Eigentümer Timo Heiny auf ausgiebige Besichtigungstour in die Sammlungen führte.

Papua-Neuguinea und Burma sind die Schwerpunkte der Sammlungen, die auf den beiden Lieblings-Reiszielen von Timo Heiny aufgebaut sind. Wal-Skelette, Schrumpfköpfe, Hochzeitsschmuck und vieles mehr gab es da zu bestaunen. Eine umfangreiche Sammlung von Buddhas aus Burma schloss sich an, wobei besonders der 7,5 to schwere Riesenbuddha im Yoga-Raum beeindruckte. Den Abschluß bildete die Fotogalerie mit vor allem afrikanischen Motiven.

Die geplante Besichtigung der Gärten mußte leider ausfallen, da nach Wochen der Trockenheit die erste Gartenberegnung (von oben) erfolgte. Vielen Dank an Christian Wittig für die Organisation!

Weitere Bilder unter www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018

Mittwoch 20. Juni 2018 Präsidenteneinladung

Zur Übergabe des Präsidentenamtes hat unser neuer Präsident für das Geschäftsjahr 2018/2019: Dr. Christian Wittig uns alle mit Damen in die Räumlichkeiten von Schickes Lädl in Zeiskam eingeladen. Für die meisten der fast 60 Gäste war der Veranstaltungsort eine Überraschung, ein überaus großzügig gestaltetes Ambiente mit viel Platz sowohl drinnen wie auch draußen, weitab von unseren normalen Treffpunkten.

Nach ausgiebigen Begrüßungen während des sukzessiven Eintreffens der Gäste, gestärkt durch hervorragende Fingerfood-Snacks und Sekt zur Begrüßung kamen wir zum ersten Highlight des Abends: der Laudatio auf unseren scheidenden Präsidenten Dr. Burkhard Wagner. Die vielen Ereignisse des vergangenen Jahres ließ der Noch-Vize Christian Wittig nochmals Revue passieren. Danach erfolgte die Übergabe des Präsidentenamtes, diesmal mit 3 Utensilien: der Amtskette, der wiedergefundenen Gründungsurkunde und der Lions-Fahne, die uns auf diversen Reisen im vergangenen Jahr begleitet hat.

Das Abendesen in Form eines ausgiebigen Grillfestes lockte die meisten von uns auf die Terrasse, auf der in lockeren Gruppen geplaudert wurde, bevor unser neuer Präsident sein Jahresprogramm vorstellte. Siehe: www.lions.de/web/lc-weinstrasse/termin-uebersicht

Die warmen Temperaturen, die nette, ansprechende Umgebung und viele ausgiebige Gespräche sorgten dafür dass wir diesen Abend in bleidender Erinnerung behalten werden. Vielen Dank an das neue Präsidentenpaar ! Weitere Bilder unter: www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018

17. Juni 2018 Lions Frühschoppen

Der Lions Frühschoppen war wieder ein voller Erfolg !

Bei angenehmen Temperaturen im windgeschützten Innenhof der Weingutes "Reichsrat von Buhl" in Deidesheim www.von-buhl.de/weingut.html konnten wir mit unseren Gästen einen genußvollen Sonntag genießen.

Um 8:00 Uhr traf sich eine große Gruppe unserer Lions-Mitglieder um Tische, Bänke, Sonnenschirme und das Musik-Zelt aufzubauen und alles festlich herzurichten. Mit routinierter Arbeit in entspannter Atmospäre waren wir frühzeitig auf die Ankunft der Gäste vorbereitet, die ab 10:30 Uhr eintrafen um sich die besten Plätze zu sichern, die einen näher an der Band, die anderen auf der großen Wiese oder in der Nähe des Kinderspielzeltes, das vom Kinderschutzbund errichtet wurde.

Ab 11:00 Uhr spielte dann SIXPACK www.sixpack-bluesband.de mit packenden Rhythmen zur Unterhaltung der Liebhaber des Blues. In Vertretung unseres leider erkrankten Präsidenten Dr. Burkhard Wagner wurden die Gäste von einem Team uneres Vorstandes begrüßt. Frank Apfel (Past-Präsident), Dr. Christian Wittig (Future-Präsident), Udo Rehm(Organisator des Events) und unser Schatzmeister Thomas Jung konnten nicht nur die Gäste begrüßen, sondern auch 2 Schecks über 3.000€ an das Kinderhospiz Sterntaler und 5.000€ an den Kinderschutzbund in Landau und in Bad Dürkheim überreichen, einen Teil unserer Einnahmen aus dem vergangenen Jahr.  www.kinderschutzbund-landau.de , www.kinderhospiz-sterntaler.de 

Der hervorragenden Weine und Sekte des Weingutes Reichsrat von Buhl, die kreativen Speisen des Caterers Volker Krug aus Weyher www.volkerkrug.de und die selbstgebackenen Kuchen unserer Lions-Damen waren für Leib und Wohl unserer Gäste angerichtet.

Ein herzlicher Dank gilt unseren Sponsoren und Mitgliedern, die über 10.000€ spendeten und damit wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg beigetragen haben ! www.lions.de/web/lc-weinstrasse/impulse

Weitere Bilder unter: www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018 

30.Mai - 4.Juni 2018 Jerusalem

Schon vor Jahren als Reise einer kleineren Gruppe geplant, fand unsere Reise nach Jerusalem jetzt trotz widrigem politischem Umfeld mit der Maximalgröße von 24 Personen statt.

Am Mittwoch den 30. Mai ging es abends mit El-Al ab Frankfurt nach Tel Aviv und nach ausführlicher Zoll-Befragung weiter in unser Holy-Land-Hotel nach Jerusalem, wo wir um 2 Uhr erschöpft in unsere Betten fielen.

Am 1. Juni war die Besichtigung von Jerualem angesagt. Zuerst genossen wir vom jüdischen Friedhof am Ölberg den unvergleichlichen Blick über die Altstadt mit den goldenen Kuppeln des Felsendoms und der russisch-orthodoxen Kirche. Dann gingen wir mit unserem unglaublich kompetenten Führer zur Besichtigung der Franziskaner-Kirche Domus flevit, der Kirche der Nationen und des Gartens Gethsemane. Zurück, stilgerecht natürlich durch das "Lions Gate", ging's in die Altstadt in die romanische römisch-katholische Basilika St.Anna nahe den Bethesda-Zisternen, wo uns ein spontanes Gospel-Konzert begrüßte. Weiter folgten wir der Via Dolorosa durch die arabische Altstadt über alle Kreuzwegstationen bis vor die Grabeskirche. Weiter durch das jüdische Viertel zur Klagemauer und in die große Hurva-Synagoge, wo wir den grandiosen Überblick über die Altstadt genossen. Das armenische Jakobskloster und der David-Turm am Jaffa-Tor schlossen unsere Besichtigungstour ab.

Freitag der 2. Juni begann schon früh ! Um 5 Uhr waren wir an der sonst hoffnungslos überfüllten Grabeskirche um mit Erstaunen die Vielfalt der vertretenen christlichen Kirchen und die bigotten Besucher am Salbungsstein oder am Golgatahügel innerhalb der Kirche in Augenschein zu nehmen. Die noch angenehme Ruhe der Kirche wechselte dann urplötzlich beim Weg zurück zum Frühstück ins Hotel, als wir in den Gassen der Altstadt auf die 10-Tausende von Moslems trafen, die auf dem Weg zum Frühgebet auf den Tempelberg pilgerten. Nach dem Frühstück ging es dann mit dem Bus zur Gedenkstätte Yad Vashem. Von allen beeindruckenden Hallen und Denkmälern hat uns am stärksten die Installation des Denkmals für die Kinder das Ausmaß des Schreckens bewußt gemacht. Zurück in der Altstadt ging es zu total überfüllten Altstadt-Lebensmittelmarkt und weiter zum Hummus-Imbiss in der Altstadt. Ein Besuch der lutheranischen Kirche mit anschließendem Spaziergang über den Dächern Jerusalems und Abendessen beschloss diesen langen Tag.

Am Samstag war eine Tour zum Toten Meer das Tagesprogramm. Morgens ging es durch die Zollkontrolle in die Westbank auf den Highway durch die Wüste hinunter zum Tal, an Jericho vorbei am nördlichen Ufer des Toten Meeres, dem tiefstgelegenen Punkt der Erde (-420m), entlang nach Süden. Mit der Seilbahn wieder hoch zur Besichtigung der riesigen ehemals jüdischen Festung Masada. Ein toller Ausblick über das Tote Meer bis hinüber nach Jordanien entlohnte uns für die beschwerliche Anreise. Ein kurzes Bad im Toten Meer und dann ging es schon wieder mit einem Zwischenstopp am Georgsklosters zurück nach Jerusalem.

Und schon war der Abreisetag gekommen. Doch zuerst ging es hoch über die Rampe zur Besichtigung des Tempelberges und der Al Aqsa Moschee. Danach ein letztes Mal durch die Altstadt bevor wir uns zum Flughafen für den Rückflug bereit machten.

Vielen Dank an Dominique Ehrmantraut, die diese eindrucksvolle interessante Reise organisiert hat!

Weitere Bilder unter: www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018

Mittwoch 16. Mai 2018 Team Rosberg

Das seit vielen Jahren in Neustadt beheimatete Renn-Team Rosberg, seit 2006 offizielles Werks-Team von Audi in der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft DTM, war Gastgeber für eine kleine Gruppe unseres Lions-Clubs, die sich am frühen Nachmittag zu einer Besichtigung einfanden.

Die Halle, in der die DTM-Tourenwagen aufgebaut und gewartet werden, sowie die beiden für das nächste Rennen bereits zum Transport vorbereiteten Rennwagen waren interessante Objekte dieser Besichtigung. Ein interessanter Ausflug in den Motorsport !

siehe auch www.rosberg.de

10.-13. Mai 2018 Jahresreise Berlin

Christi Himmelfahrt am frühen Morgen trafen sich 13 Lions am Bahnhof Mannheim um zusammen über Frankfurt nach Berlin zu fahren.

Die Anreise in der Bahn mit Frühstück war sehr kurzweilig, so daß die 5 Stunden bis Berlin wie im Flug vergingen. Mit der S-Bahn ging's nach Berlin-Mitte, wo wir in unserem Hotel eincheckten und einen Mittagsimbiß zur Stärkung nahmen, bevor wir zum Besichtigung des Bode-Museum schritten. Individuelle Abendessen in 2 Gruppen beschlossen den Anreise-Tag.

Am Freitag starteten wir unsere "Politik-Tour" mit einem Spaziergang durch Berlin-Mitte zum Reichstag. Die Führung "Geschichte" im Reichstag öffnete einige neue Einblicke auch für erfahrene Reichstag-Besucher. Nach der obligatorischen Curry-Wurst ging's zum Highlight des Tages, der Führung durch das Bundeskanzleramt, das bisher noch keiner von uns von Innen kannte. Abends ging's zum Augustiner am Gendarmenmarkt und zum Abschluß gab's noch Cocktails in der Newton Bar.

Samstag starteten wir früh mit der S-Bahn nach Potsdam. In einer 2-stündigen Führung erkundeten wir die Stadt. Eine Führung durch die Ausstellungen des 2017 eröffneten Barberini Museum schloß sich an. Faszinierend die ständige Ausstellung DDR-Kunst sowie die Max Beckmann Ausstellung.

Mittagessen an der Havel, Fahrt zurück nach Berlin und dann starteten wir zur 2,5-stündigen Bootsfahrt auf Spree und Westhafenkanal. Nach kurzer Auffrischung im Hotel hatten wir einen interessanten Abend im Kabarett "Distel" mit dem "Zirkus Angela".

Sonntags mußten wir leider die Rück- bzw. die Weiterreise nach Warschau antreten. Vielen Dank an unseren Präsidenten für die tolle Organisation dieser Reise in die immer wieder interessante Stadt Berlin!

Weitere Bilder unter www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018

 

20. April 2018 Burg Fleckenstein

Unser Ausflug ins nahe Elsaß mit der Burgbesichtigung auf Burg Fleckenstein und dem anschließenden Restaurantbesuch auf dem Gimbelhof war trotz Beginn am frühen Nachmittag mit 24 Personen sehr gut besucht. Leider verpassten einige Mitglieder durch Verkehrsprobleme den ersten Teil der Veranstaltung. Insgesamt ein gelungener Nachmittag unter Freunden !

14. März 2018 Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

In unserer jährlichen Mitgliederversammlung des LIONS-CLUBS wurde über das Geschäftsjahr 2016/2017 berichtet und der damalge Vorstand entlastet. Dann schritten wir zur Wahl des zukünftigen Vorstandes für 2018/2019 mit folgendem Ergebnis:

Präsident: Dr. Christian Wittig / Vize-Präsident: Dr. Wolfgang Hilgert / Vize-Vize-Präsident: Jochen Engelmann / Schatzmeister: Thomas Jung / Sekretär: Dr. Klaus Langer / Rechnungsprüfer: Achim Raetzer / IT-Beauftragter: Dr. Wolfgang Hilgert

Bemerkenswert war, daß die Wahl am gleichen Tag wie die unserer neuen Bundesregierung stattfand. Wobei unsere Wahl nur knapp eine Stunde statt ein halbes Jahr dauerte bei einstimmigem Ergebnis (mit obligatorischen Enthaltungen).

Danach wurde über NEUAUFNAHMEN abgestimmt:

Wir begrüßen als neue Mitglieder die Herren Michael Schöneich und Rolf Strobel

Da unsere Spendenaktivitäten über ein eigenes LIONS-HILFSWERK abgewickelt werden, fand an diesem Abend auch die zugehörige Mitgliederversammlung statt mit dem Kassenbericht des Geschäftsjahres 2017:

Wir haben mit Einnahmen von ca. 22.500 € unser bisher bestes Jahresergebnis erzielt ! Vielen Dank hierfür dem Präsidenten des Hilfswerks Frank Apfel, der mit seinem herausragenden Engagement viel hierzu beigetragen hat.

Insgesamt sind so seit Gründung des Hilfswerkes 2011 bereits Spenden von ca. 120.000 € zusammengekommen !

24. Januar 2018 Bowling in Landau

am 24. Januar 2018 um 18:00 Uhr trafen sich ein Dutzend unserer Mitglieder zum gemeinsamen Bowling in Landau.

Obwohl für die meisten ein seit langem nicht mehr ausgeübter Sport, machte es uns aber viel Spaß gemeinsam diesem Hobby zu fröhnen.

In 2 Gruppen übten wir uns wieder langsam in die Kunst ein die 10 Bowling-Kegel restlos abzuräumen und aus den vorgesehenen 2 Stunden waren schnell 3 Stunden geworden ehe wir den Heimweg antraten.

Eine ausgezeichnete Idee unseres Präsidenten uns mal auf ungewohnte Pfade zu geleiten !

Weitere Bilder unter: www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018

_____________________________________________________________________________

Samstag 20. Januar 2018 Museumsbesuche in Frankfurt

Bereits zum Vorprogramm um 10 Uhr trafen sich die ersten Teilnehmer am Museum Angewandte Kunst in Sachsenhausen am Museumsufer. www.museumangewandtekunst.de/de/museum/richard-meier-bau.html

Die Ausstellung "Gil Sander - Präsens" zeigte uns wenig bekannte Facetten der einflussreichen Modedesignerin und ihre Auswirkungen auf Mode- und Produktdesign bis hin zu Architektur und Gartengestaltung. Der klassisch moderne Bau von Richard Meier bot die perfekte Umgebung für die puristischen Stilformen von Gil Sander während die ständige Ausstellung "Elementarteile" und die historische Villa Metzeler eher im Kontrast dazu standen. www.museumangewandtekunst.de/de/museum/ausstellungen/jil-sander-praesens.html

Ein leckeres Mittagessen im angrenzenden Restaurant "Emma Metzeler", ein Spaziergang über den "Eisernen Steg" von Sachsenhausen zum Römerberg und ein kurzer Besuch der Nikolaikirche überbrückten die Zeit bis zum Treffen kurz vor 14 Uhr in der Kunsthalle Schirn.

Die Führung durch die Ausstellung "Glanz und Elend in der Weimarer Republik" gezeigt in Gemälden aus der Zeit von 1918 bis 1933 brachte uns die politische Situation zwischen dem Ende des ersten Weltkrieges und dem Beginn des Dritten Reiches eindrucksvoll dar. Die selten gezeigten, meist in düsteren Farben gehaltenen Gemälde berichteten von den gesellschaftlichen Veränderungen dieser Zeit und zeigten die gesellschaftliche Diskrepanz - eine Mahnung an die Gegenwart ! www.schirn.de/ausstellungen/2017/glanz_und_elend_in_der_weimarer_republik

Ein abwechslungsreicher Tag, der das trübe Wetter draußen vergessen lies. Herzlichen Dank an die Organisatoren Biggi und Klaus Wiede !

weitere Bilder unter: www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2018

 

Freitag 17. November 2017 Fahrt nach Straßburg

Ein Ganztages-Ausflug führte über 30 Lionsfreunde am 17. November nach Straßburg, wo wir den Europarat, den Fernsehsender ARTE und das wilhelminische Viertel besuchten.

Mit dem Bus ging es ab Neustadt um 08:00 Uhr nach Landau zur Abholung weiterer Mitfahrer. In Straßburg begannen wir mit einer kleinen Rundfahrt durch das Viertel der "Institutions Européennes" mit den Gebäuden des Europäischen Parlamentes am Parc de L'Orangerie zum Gebäude des Europarates.

Bei einer äußerst unterhaltsamen und kompetenten Führung mit Besichtigung des großen Plenum-Saales erfuhren wir viele den meisten nicht bekannte Dinge, wie die Tatsache, daß der Europarat von der EU unabhängig ist, derzeit 47 Staaten als Mitglieder hat und die älteste europäische Institution ist (gegründet 1949) u.v.a.m. www.strassburg.eu/der-europarat

Die Zeit bis Mittag verging wie im Fluge und wir spazierten bei leichtem Nieselregen durch den Park zum Restaurant "Le jardin de l'Orangerie" www.jardinorangerie.fr.

Weiter ging es am Nachmittag mit einem Spaziergang an das Quai des Flüßchens Ill zum Gebäude des Fernsehsenders ARTE. Der programmverantwortliche Redakteur der Redaktion Dokumentarfilm, Prof. Peter Gottschalk gab uns einen ausführlichen Einführungsvortrag in die Arbeit des Senders mit Filmausschnitten aus aktuellen Dokumentarfimen. Anschließend konnten wir noch den beeindruckenden Senderaum besuchen in dem die Ausstrahlung auf den verschiedensten Kanälen überwacht wird. www.arte.tv/sites/de/corporate/arte-comment-ca-marche. 

Zum Abschluß führte uns Rudolph Ehrmantraut vom "Place de la République" aus noch ca. 1 Stunde durch das wilhelminische Viertel, wo zur Zeit Kaiser Wilhelms monumentale Gebäude wie Universität, Palais du Rhin und Oper entstanden. Da Rudolph seinen Dienstsitz in Straßburg hat konnte er uns viele interessante Informationen über die Historie des Viertels geben. 

Insgesamt ein abwechslungsreicher, informativer Tag mit vielen auch Straßburg-Kennern bis dato noch unbekannten Einblicken in die Stadt Straßburg.

Vielen Dank an die beiden Organisatoren Burkhard Wagner und Rudolph Ehrmantraut.

Weitere Bilder unter: www.lions.de/web/lc-weinstrasse/galerie-2017  

@LionsWeinstrasse Lions Weinstraße jetzt auch auf Facebook !

Sonntag 9. Oktober 2016 Winzerfest-Umzug

Festwagen

Motto: Für Kinder, Jugendliche und junge Menschen - Lions Club Weinstraße

Wir werden mit einem Wagen am größten Winzerfest-Umzug Deutschlands in Neustadt a.d. Weinstraße teilnehmen.

Zusammen mit den Organisationen die wir unterstützen zeigen wir die Möglichkeiten Kinder in verschiedenen Lebenssituationen zu unterstützen. 

Das gemeinnützige Hilfswerk des Lions Clubs Weinstraße verteilt die Spenden gleich auf 4 Kinder- und Jugendhilfe-Organisationen mit lokalem Bezug:

- Klasse 2000 (Förderung von Grundschulklassen) www.schoentalschule.de/Home/Schulprofil

- Kinderschutzbund (Lernpaten)                               www.kinderschutzbund-nw-duew.de

- Kinderhospiz Sterntaler                                          www.kinderhospiz-sterntaler.de

- Verein für Bildung und Integration e.V. (Hausaufgabenbetreuung und Deutschkurse für Kinder mit Migrationshintergrund)  www.neustadt.eu/Bürger-Leben/Leben/Asyl/Ansprechpartner                              

Weiteres dazu auf unserer Seite: Projekte   https://www.lions.de/web/lc-weinstrasse/hilfs-projekte

Wie spenden? siehe: https://www.lions.de/web/lc-weinstrasse/impulse 

23.-25. September 2016 Jumelage Leicester

Lincoln
trip to Lincoln

we are visiting our Partner-Club in Leicester/England with a delegation of 22 people.

Friday we spend in smaller groups with our individual hosts ending with delicious home-cooked dinners.

Saturday we travel together to Lincoln (twin-town to Neustadt) where we visit the castle including the Magna-Carta-exposition and the cathedral. We spend the evening in an original pub playing Skittle together and having a lot of fun.

On Sunday we have to leave after a common farewell in Peter's house.

A lovely weekend again with our English friends. Thank you again for your hospitality and see us again in 2018 in Neustadt.  (more at the site "News")