Exkursion des Lions Clubs Karlsruhe-Baden: Spaziergang entlang der Alb

Bei strömenden Regen am Sonntagmorgen 14.7.19 haben wir die Vielfalt an Pflanzen und Tieren am Fluss Alb in Karlsruhe erlebt. Botaniker Andreas Kleinsteuber mit  unserem Club-Präsidenten, Zoologe Dr. Manfred Verhaagh, erklärten die Zusammenhänge der Natur und deren Veränderung sehr eindrucksvoll. Knapp 20 Mitglieder und Angehörige unseres Lions Clubs Karlsruhe-Baden trotzten dem Wetter und erfuhren so unterwegs von Daxlanden nach Mühlburg wertvolle Informationen zu Flora und Fauna. Die unscheinbaren Wiesen entlang der Alb sind ein einzigartiges Kleinod für unglaublich viele Pflanzen und Insekten. Ein “Golf-Rasen” dagegen ist ein steriles totes grünes Brachland das nur Arbeit macht!

Neues Lionsjahr 2019/20 hat begonnen

Am 4. Juli 2017 wurde im Rahmen des Clubabends dem neuen Präsidenten unseres Clubs (2019/2020) Dr. Manfred Verhaagh vom Sekretär Dr. Rüdiger Schmidt die Präsidentennadel angesteckt. Der bisherige Präsident (2018/2019) Guntram Fahrner war wegen einer Geschäftsreise verhindert. Der Lions Club Karlsruhe-Baden bedankt sich bei Guntram für sein großes Engagement im vergangenen Jahr und wünscht Manfred, dessen Jahr stark durch die Themen Umwelt, Klima, Biologie und Integration geprägt sein wird, ein gutes Gelingen.

Fr-So, 10.-12. Mai 2019 Jumelage in Dijon

 

Liebe Eva und Philippe,

 

liebe Lionsfreunde von Marcs d’Or und Karlsruhe-Baden

 

Ich freue mich sehr als Präsident des Lions Clubs Karlsruhe-Baden Sie hier in der traditionsreichen und historischen Chapelle Odaly für die Lions sprechen zu dürfen.

 

Es ist für mich in zweifacher Hinsicht eine ganz besondere Ehre.

 

Zum einem erfreut es mich sehr, dass diese Tradition sehr lange besteht.

Eine Jumelage kann nicht funktionieren, solange Sie nur auf dem Papier stattfindet.

Sie muss aktiv gelebt werden und dieses Treffen heute, leistet ein wichtiger Beitrag dafür.

 

Gerade in der heutigen Zeit der Oberflächlichkeit und Entfremdung durch die vielen Social Media Posts, ist es wichtiger denn je Menschen persönlich sich zu treffen, Miteinander zu reden, um ein gegenseitiges Verständnis für einander zu entwickeln.

Ein guter edler Tropfen Burgunder ist hierfür aus Ihren Weinbergen dabei die beste Grundlage für ein Gespräch und ein Treffen.

 

Aus beruflichen Gründen, als Sommelier und Weinhändler, sorgte der Burgunder Wein für meine schönsten Weinerlebnisen die ich je erleben durfte.

Aufgrund meiner Erfahrungen weiss ich, das guter Wein verbindet und Freundschaften schafft.

Daher ist bei meinen Weinreisen ins Burgund der Kofferraum immer stets gefüllt.

Eine Reise in die Côte d’Or ist für mich immer Freude und immer eine Reise Wert.

 

Im nächsten Jahr wird die die jumelage 40 Jahre bestehen. Dies ist ein Grund darauf stolz zu sein.

 

Ich wünsche mir, das die Partnerschaft zwischen Marcs d’Or und Karlsruhe auch in Zukunft dem Wohle der Lionistischen Freundschaft dienen und die Deutsch-französische Freundschaft weiterhin dadurch bereichert wird.

 

Und so bleibt mir abschließend nur noch zu sagen:

 

Vive L’amitie entre de Lions Club Karlsruhe-Baden et Marcs d’Or Dijon

A votre santé

 

Guntram Fahrner

Präsident 2018/ 2019

Lions Club Karlsruhe-Baden ​​​​​​​

 

Streuobstwiesenactivity läuft hervorragend


Zum Ende des Clubabends im Oktober 2018 konnten sich die Anwesenden überzeugen, dass der Apfelsaft ganz ausgezeichnet schmeckt. Dafür gesorgt haben die fleißigen Äpfel- und Birnenaufleser, die inzwischen schon fast 2 Tonnen Äpfel und Birnen gesammelt haben. Mitgemacht haben bisher – mit unterschiedlicher Häufigkeit – P Guntram, VP Manfred, L Andreas, 3. VG Roland, Claudia und L Martin Fritz, L Thomas Gatzemeier, Brigitte und S Rüdiger (Hoffentlich ist niemand vergessen). Aufgelesen wurde auf Streuobstwiesen in Au am Rhein und in Knielingen (Burgau). Jeweils am nächsten Morgen wurde in Rastatt-Ottersdorf gekeltert und in 3-l-Kartons (anfangs auch in 5-l-Kartons, Typ Bag-in-Box = Karton mit innenliegendem Plastikbeutel) abgefüllt.
Die Seele beim Aufsammeln und Herstellen ist unser P Guntram. So bieten wir keinen üblichen Apfelsaft – wobei der unsrige schon sehr gut schmeckt –, sondern zur Geschmacksabrundung und -überraschung Apfelsaft, dem Ingwer und Birnen zugesetzt sind. Schon bei der Wahl der Apfelsorten hatte P Guntram den späteren Geschmack im Blick. Mancher Apfelbaum wurde nicht leer-gepflückt, um die geeignete Mischung an Sorten für das Keltern zu bekommen. An Etiketten ist auch schon gedacht. Nach Moti-ven von L Thomas Gatzemeier wird L Martin Fritz sie gestalten. 350 Kartons sind schon produziert.
Der Preis für diese 3-l-Premium-Produkte wird bei 10 € liegen. Das ist auch das Preissegment für hochwertigen Apfelsaft. 
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass PP Daniel sich schon länger mit der Idee einer Streuobstwiesenactivity getragen hatte, die dann von VP Manfred, P Guntram und anderen Lionsfreunden begeistert aufgenommen worden ist.

Das war ein Kelter Tag. 500 Liter Apfelsaft aus reifen, saftigen, fleckigen, runzligen, sauren und bitteren Apfel und Birnensorten. Sortenrein in Kisten geerntet, im (hoffentlich) richtigen Mix gemeinsam gekeltert. Erst gebürstet, dann gebadet und zum Schluss geduscht. So angenehm hatten es die Früchte .

Gemahlen und sofort in der Vakuum Schneckenpresse zu Saft verarbeitet und gleich pasteurisiert. Ein Teil wird es als traditionellen Apfelsaft und der andere Teil mit Bio Ingwer für den Apfel-Ingwer/ apple-ginger juice / Saft in der 3 + 5 L Bag in Box geben.


 

Lions Crossfit  am 18.10.2018 in der Buffalo Box in Ettlingen,

organisiert von unserem Präsidenten Guntram Fahrner.
Die Komfortzone des Körpers für eine Stunde verlassen und sich Tage lang gut fühlen.
Gecoached von Sabrina und Sebastian ging es nachdem aufwärmen, zum Krafttraining, danach zur mobility und dann für die Ausdauer zur Kondition über. Das Todesbike gab es als add on zum auspowern.


Hat allen viel Spaß gemacht!




 


Beschaulichkeit und Internationalität am Genfer See

Reise nach Yvoire und Genf vom 12.-15. April 2018


17 Lionsfreunde und Frauen unseres Clubs Karlsruhe-Baden machten sich mit 2 VW-Bussen und zwei PKWs auf den Weg in das beschauliche Yvoire am französischen Südufer des Genfer Sees und wurden am Rand des mittelalterlichen Dorfs mit herrlichem Blick auf den Genfer See von Colette und L Robert Hanser herzlich empfangen. Eine Führerin zeigte den Besuchern den malerischen Ort mit dem Hafen und der Burg.

Der zweite Tag war der Genfer UNO und dem Städtchen Nyon gewidmet, das Yvoire gegenüber auf der anderen Seite des Sees liegt. Dort entdeckten die Gäste zufällig das Lokal des LCions Clubs Nyon, der seit 2014 existiert.
Das ehemalige Völkerbundsgebäude in Genf dient seit 1946 der UNO als zweiter Hauptsitz der Vereinten Nationen (UNOG). Der Monumentalstil der Ende-1920er/Anfang-der-1930er Jahre war unübersehbar. 8.000 Sitzungen pro Jahr finden auf dem Areal statt.

Am dritten Tag wanderte die Besuchergruppe in Genf mit einer Führerin über die Mont-Blanc-Brücke zur hügeligen, geschichtsträchtigen Altstadt. Sie sahen die Büste des Gründers des Roten Kreuzes Henri Dunant, das imposante Reformationsdenkmal von 1917 für die Begründer des Calvinismus und manches mehr und saßen auf der längsten Bank der Welt auf der Stadtmauer.

Im Gebäude der UNO Genf, hier: die Gruppe im Ratssaal (Salle des Conseils) aus den 1930er Jahren, in dem 1955 die Genfer Gipfelkonferenz der vier Siegermächte stattfand zur Frage der Wiedervereinigung Deutschlands mit Wandgemälden eines spanischen Künstlers.

Im Versammlungssaal (Salle des Assemblée)

 

Gruppe im Hof des Hôtel de Ville (Rathaus) aus dem 15./16. Jahrhundert

 

 

 

 

Integrationspreis 2018 des Distriktes 111SN

2. Preis für Lions Club Karlsruhe-Baden

Die Würfel sind gefallen. In der Distriktversammlung am 14.April 2018 in Schwenningen wurde unserem Club für das Projekt SCHEFF (Details dazu siehe unter Projekte) der zweite Preis über 500 Euro zugesprochen. Das ebenfalls von uns unterstützte Zonenprojekt Together Karlsruhe kam auf den ersten Platz.

Das Bild zeigt die Vertreter der Sieger-Clubs und der Jury. Vom LC KA-Baden nahmen die Delegierten des Clubs, Uwe Metzinger (2.v.l.), Dr. Michael Pap (7.v.l.), Prof. Dr. Jörg Wöltje (8.v.l.) und Roland Lay (10.v.l.) den durch Distrikt-Governor Thomas Paulus (9.v.l.) überreichten Preis entgegen.

 

 

Kabinettsitzung des Lions Distrikt 111SN (Nordbaden) am 24.3.18

In einer ganztägigen Sitzung in Waldbronn wurden die aktuellen Themen rund um die Lions Clubs bearbeitet. Insgesamt ist die Wirkung und das Hilfeleistungspotential der Lions enorm, insbesondere in unserem Distrikt, wo wir im nationalen Vergleich Spitzenplätze belegen. Das liegt auch an dem unermüdlichen Einsatz der Lions Clubs; auch unser Lions Clubs Karlsruhe-Baden kann ein sehr hohes Engagement zugunsten sozialer Projekte vorweisen. Unsere Clubmitglieder Past-Distriktgovernor Uwe Metzinger, Zonenleiter Roland Lay sowie Sekretär Dr. Rüdiger Schmidt  (Bild: 4., 7. und 11. von links) waren Teilnehmer dieser Tagung, die von Distriktgovernor Thomas Paulus (Bildmitte vorne) geleitet wurde

 

 

 

 

 

Jugend-Integrationspreis 2018 im Distrikt 111SN ausgelobt 

- unser Lions Club Karlsruhe-Baden hat sich mit dem Projekt SCHEFF 
  (siehe unter Projekte) beworben -

Am 14. April 2018 erfolgt die Preisverleihung an die Sieger im Rahmen der Distriktversammlung in Schwenningen. Es bleibt spannend.

Die Jury (von links) Meri Uhlig, Integrationsbeauftragte der Stadt Karlsruhe, Distrikt-Sekretär Dr. Gerold Hantsch, Distriktgovernor elect Dr. Karsten Haasters, Kabinettsbeauftragter für Integration Roland Lay und Vorsitzender des Distrikt-Hilfswerks Uwe Metzinger bei der Arbeit.

 

 

 

Lions Club Karlsruhe-Baden ehrte langjährige Mitglieder

 

Dr. Achim Dodenhöft, Uwe Metzinger, Distriktgovernor Thomas Paulus, Andreas Srienz, Peter Berendes

 

Für ihre langjährige Mitgliedschaft erhielten von Distriktgovernor Thomas Paulus im Februar 2018 Chevrons:

L Andreas Srienz (10 Jahre),

PDG Uwe Metzinger (20 Jahre),

MB Achim Dodenhöft (25 Jahre),

L Peter Berendes (45 Jahre);

Für die folgenden abwesenden Freunde nahm P Daniel Klinger die Auszeichnungen entgegen:

L Daniel Caspary (10 Jahre),

L Pierre Heinze (10 Jahre) und

L Michael Neuberger (20 Jahre).

 

 

Auch 2017 wieder aktiv: Suppen für die gute Sache

Samstag 9.12.2017:  Die über 40 Jahre alte Tradition des Verkaufs von Erbsen- und jetzt auch Kartoffelsuppe auf Spendenbasis durch die Lions Zonen in Karlsruhe und Ettlingen wurde auch im Centennial Year, dem 100 jährigen Bestehen von Lions International aktiv fortgeführt.

Vor der St. Stephanskirche in der Karlsruher Innenstadt beim Weihnachtsmarkt erfreuten sich trotz des zeitweisen stürmischen Windes den ganzen Tag die Besucher über die köstlichen Suppen. Rund 35 Lions-Helfer waren mit Solz und Tatkraft dabei und  viele Lionsfreunde kamen meist mit Ihren Familien, um selbst die wärmenden Suppen zu kosten. Diese Activity wurde wiederum viel beachtet.

 

 

Das Bild zeigt stellvertretend für alle helfenden Hände Mitglieder unseres Lions Clubs Karlsruhe-Baden (Andreas Srienz, Uwe Metzinger, Dr. Manfred Verhaagh und Roland Lay), sowie Manfred Rübel als Organisator der Suppenaktion und Marita Kunzmann vom LC KA-Residenz.(von rechts nach links).

 

 

Baumpflanzactivity unseres Patenclubs LC KA-Residenz

Anlässlich seiner Gründung und dem 100. Geburtstag von Lions Club International hat unser Patenclub LC Karlsruhe-Residenz am 7. Oktober 2017 im Schlossgarten von Karlsruhe einen Tulpenbaum gestiftet und gepflanzt. In Verbindung mit den Menschen und der Region setzte der jüngste Lions Club von Karlsruhe damit ein sichtbares Zeichen für die Hilfsaktivitäten der Lions. Der Patenclub Karlsruhe-Baden gratuliert hierzu recht herzlich und wünscht dem Baum ein gedeihliches Wachstum im Sinne der Lionsidee, genauso wie unserem vor 11 Jahren in KA-Rüppurr gepflanzten Baum für unsere gute Sache.

Stellvertretend für alle Lions und unseren Club der Dank von PDG Uwe Metzinger für die Aktion: "Ich möchte mich nochmals sehr herzlich bei Dir (Marita Kunzmann) als Gründungspräsidentin für alles bedanken, was Du in einer höchst professionellen Weise im Zusammenhang mit der Gründung des LC Karlsruhe-Residenz erreicht hast. Es hat mir als Guiding Lion viel Freude bereitet im vergangenen Lions-Jahr das Vorhaben umzusetzen und die Gründung sowie Charter am 100. Geburtstag von LCI am 7.06.2017 durchzuführen. Gerade der heutige Tag mit der „Baumpflanzactivity“ als Centennial Legacy Projekt an einem so schönen Platz im Karlsruher Schlossgarten hat gezeigt, wie tief verwurzelt bereits heute der Lionismus im Lions Club Karlsruhe-Residenz vorhanden ist. Ich wünsche Euch allen ein gutes Wirken im Ehrenamt und werde als Ehrenmitglied stets meiner besonderen Verantwortung gerecht. Es wird mir auch als Mitglied des Patenclubs Karlsruhe-Baden ein Vergnügen sein mit Euch gemeinsam in die Zukunft zu blicken."

 

(von rechts nach links) Distriktgovernor Thomas Paulus, Club Präsidentin Martia Kunzmann, Past-Distriktgovernor Uwe Metzinger (gleichzeitig LC KA-Baden) 1. Vizegovernor  Dr. Karsten Haasters sowie Zonenleiter Roland Lay (gleichzeitig LC KA-Baden) 

 

 

 

 

 

 

 

 

Präsidentenwechsel 2017 beim Lions Clubs Karlsruhe-Baden

 

Als sichtbares Zeichen des Führungswechsels  wurde dem neuen Präsidenten Daniel Klinger in der Clubsitzung am 6.Juli 2017 durch den scheidenden Präsidenten Uli Meinzer die Präsidentennadel ans Revers geheftet. Wir danken Uli für sein gelungenes attraktives Lionsjahr 2016-2017 und wünschen Daniel ein erfolgreiches Lionsjahr 2017-2018.

 


 

Uli Meinzer wurde damit Past-Präsident und erhielt hierzu vom Sekretär des Clubs, Dr. Rüdiger Schmidt, die PP-Nadel angeheftet.

 

 

 

Lions von Karlsruhe-Baden bei der 100. Lions Convention in Chicago

 

Die beiden Delegierten unseres Lions Clubs Karlsruhe-Baden, Uwe Metzinger (mit Ehefrau und Tochter) und Roland Lay (mit Ehefrau) im Lions Headquarter in Oak Brook, USA.

Das folgende Bild ist ein Ausschnitt aus dem offiziellen Lions Video der Convention in Chicago 2017. https://www.youtube.com/watch?v=hQf3w4WemX4   (Siehe Laufzeiten 2:58 und 3:59).

Sowie unser Happy-Birthday-Gruß für 100 Jahre Lions:
https://www.youtube.com/watch?v=lmwgOFjpIt8  (siehe Laufzeit 3:21)

 

Die Lions Parade der Nationen am Samstag 1.07.2017 in Chicago
 

Unsere Vertreter inmitten in der Deutschen Delegation

 

In der Bildmitte: IPDG Dr. Michael Pap vom Lions Club Karlsruhe-Baden

 

 

Wir begrüßen und beglückwünschen den inzwischen 3. Patenclub des Lions Clubs Karlsruhe-Baden:
Mit der offiziellen Gründung am 7. Juni 2017 – am Tag des 100. Geburtstags von Lions Clubs International – schreibt der Lions Club Karlsruhe-Residenz Geschichte.

Zu den helfenden Händen der Lions gehören nun auch die 28 Gründungsmitglieder des Lions Clubs Karlsruhe-Residenz. Gründungs-Präsidentin Marita Kunzmann betonte, dass sich das neuste Mitglied der Lions-Familie besonders um die Themen Altersarmut und Obdachlosigkeit kümmern will. Zugleich möchten sich die Mitglieder mit ihrer Tatkraft in die bestehende Lions-Gemeinschaft einbringen. Unter dem Motto „we serve“ werden sie mit Aktionen Sponsoren akquirieren und Spenden generieren, die zu 100 % Menschen in Not zugutekommen.

Past District Governor Uwe Metzinger, der wie der amtierende Distrikt Governor Dr. Michael Pap Mitglied im Patenclub Lions Club Karlsruhe-Baden ist, hatte die Neugründung im vergangenen Jahr angeregt. Als Guiding Lion, also Gründungs-Pate, stand er während des rund einjährigen Gründungsprozesses stets mit Rat und Tat zur Seite. Für sein Engagement wurde Uwe Metzinger zum Ehrenmitglied im Lions Club Karlsruhe-Residenz ernannt.
Die passende „Starthilfe“ für die ersten guten Taten des Lions Clubs Karlsruhe-Residenz gab es von den benachbarten Clubs, die alle mit einzelnen Vertretern bei der Gründungsfeier zu Gast waren. Für das Hilfswerk des neuen Clubs gingen großzügige Spenden ein. Allen voran überbrachte Uli Meinzer, Präsident des Patenclubs Lions Club Karlsruhe-Baden, Glückwünsche und Präsente für die „Patenkinder“ des neuen Clubs.

 

 

100 Jahre Konferenz Deutscher Lions (KDL100) 2017 in Berlin
 
Mitglieder des Lions Clubs Karlsruhe-Baden waren präsent

 

Distrikt-Governor Dr. Michael Pap vom Lions Club Karlsruhe-Baden bei der Eröffnung der Konferenz in Berlin

 

Die beiden Zonenleiter der Karlsruher Lions beim ZDF Morgenmagazin mit den Moderatoren

 

Unser Jugendbeauftragter und Schatzmeister des Lions Hilfe-Vereins Karlsruhe-Baden, Dr. Manfred Verhaagh, bei der Präsentation unseres SCHEFF-Projektes bei der KDL Berlin

 

 

Die beiden Delegierten des Lions Clubs Karlsruhe-Baden bei der KDL Berlin, PDG Uwe Metzinger und Roland Lay (von rechts)

 

 

50 Jahre Lions Club Karlsruhe-Baden
Gala-Jubiläum am 6. Mai 2017 im Schloss Karlsburg
 

Scheckübergabe über 10.000 Euro für das Projekt SCHEFF

Daniel Klinger, Erster Bürgermeister Wolfram Jäger, Club-Präsident Uli Meinzer, Dr. Manfred Verhaagh, Dr. Peter Gilbert
(von links)

Präsident Uli Meinzer bei der Festansprache

Die Geburtstagstorte als süsses Symbol unseres 50jährigen Wirkens für das Gemeinwohl

Chancenverbesserung für bedürftige Kinder und Jugendliche ist ein wesentliches Förderziel des Lions Clubs Karlsruhe-Baden. Neben der Flüchtlingsintegration fördert der Lions Club auch andere integrative Projekte in Karlsruhe mit Kindern unterschiedlicher Kulturen und Kindern mit Behinderungen. Im Lionsjahr 2016/17 können wir als der zweitälteste Lions Club in Karlsruhe auf sein 50-jähriges Bestehen zurückblicken. In den vergangenen 10 Jahren realisierte unser Lions Club Karlsruhe-Baden mit seinen Activies über 40 Hilfsprojekte in einem Fördervolumen von über 300.000 Euro. Und so war es für uns ganz selbstverständlich, dass auch im Rahmen unserer Jubiläumsfeier eine Spende erfolgte.

 

 

 

Startschuss, Präsentation und Scheckübergabe für Together Karlsruhe am 7. Mai 2017

Eine Integrations-Activity der Lions Clubs in Karlsruhe

Scheckübergabe durch BBBank an die Karlsruher Lions in Anwesenheit des Schirmherrn, OB Dr. Frank Mentrup

http://together-karlsruhe.de/lions-integrationsprojekt-together-karlsruhe-erhaelt-10-000-euro-spende-von-bbbank-karlsruhe/

 

Start von Togehter Karlsruhe auf der Bühne der Heimattage BW in Karlsruhe (v.l. Erster Bürgermeister i.R. Harald Denecken, SWR-Moderator Winnie Bartsch, Gabi Evers, Roland Lay)

Präsentation der Lions bei den Heimattagen BW am 6. und 7. Mai 2016 auf dem Schlossplatz in Karlsruhe

 

 

Lions unterstützen Musiktherapie für mehrfachbehinderte Kinder

 

Der Lions Club Karlsruhe-Baden unterstützt mit einer Spende von 2.000 Euro ein Musik-Therapieprojekt für behinderte Kinder im Oskar-Vivell-Schulkindergarten am Tivoli. Das Projekt wurde durch den Verein „Tagesstätte e.V.“, der sich für die Förderung und Betreuung von Kindern mit Behinderung einsetzt, ins Leben gerufen.

Das musikalische Angebot ist insbesondere für die schwer- und mehrfachbehinderten Kinder, die im Schulkindergarten betreut werden, ein wichtiger Therapiebestandteil“ erklärt Ferdinand Kaufmann bei der symbolischen Scheckübergabe über 2000 € im April 2017. Dieses Angebot werde dabei vollständig durch den Verein Tagesstätte finanziert, so Kaufmann, der sich seit vielen Jahren als Vorstand des Vereins Tagesstätte engagiert , weiter. „Als Verein freut es uns daher sehr, dass uns der Lions Club in unserem Vorhaben mit dieser großzügigen Spende unterstützt.“

Gespannt nahmen die Vertreter des Lions Club und des Vereins Tagesstätte bei ihrem Besuch der Kita am Tivoli die Möglichkeit wahr, sich persönlich einen Eindruck von dieser Therapieform zu verschaffen und zeigten sich danach beeindruckt über das Angebot und die Beteiligung der Kinder mit und ohne Handicap.

Zusätzlich zum sozialen Engagement der beiden Vereine, gibt es weitere Gemeinsamkeiten“ betont Uli Meinzer, derzeitiger Präsident des Lions-Clubs. So war Professor Oskar Vivell nicht nur als ehemaliger Vorstand der Tagesstätte aktiv, sondern auch zu dieser Zeit engagiertes Gründungsmitglied im Lions Club Karlsruhe-Baden.

 

 
 

Spendenübergabe an die Rhein-Neckar-Löwen am 12. April in der SAP-Arena Mannheim

 
 
Am  Mittwoch Abend, 12.04.2017,  hat unser Lions Club Karlsruhe-Baden eine großartige Plattform für die Scheckübergabe einer Spende über 500 Euro an die Rhein-Neckar-Löwen erhalten. Unser Club, vertreten durch unseren Präsidenten Uli Meinzer, dem Sekretär Rüdiger Schmidt sowie Peter Berendes,  wurde ca. zwanzig Minuten vor Spielbeginn in die SAP-Arena zur Scheckübergabe gebeten. Vorab gab es ein kleines Interview mit dem Hallensprecher Kevin Gerwin (der übrigens auch für die Neue Welle in Karlsruhe und den KSC im Stadion moderiert). An dem Abend war die Arena mit mehr als 7.468 Zuschauern (offizielle Zuschauerzahl) gut gefüllt und der Abend wurde mit einem schönen, siegreichen Löwenspiel gegen den VfL Gummersbach abgerundet.
 
Es war für unseren Lions Club Karlsruhe-Baden und die Lions Organisation eine tolle Gelegenheit, sich zu präsentieren, und auch für unseren Präsidenten Uli Meinzer mit dem Interview eine neue, bereichernde Erfahrung.
Festschrift 50 Jahre Lions Club Karlsruhe-Baden

Festschrift 50 Jahre Lions Club Karlsruhe-Baden (Version 1.0)

Miniaturansicht Hochgeladen von Roland Lay, 14.02.17 17:38
Vorschau
1 von 2

Suppenverkauf für eine gute Sache

Am Samstag 3.12.2016 war es wieder soweit. Die über 30 Jahre alte Tradition des Verkaufs von Erbsen- und jetzt auch Kartoffelsuppe auf Spendenbasis durch die Lions Zonen in Karlsruhe und Ettlingen wurde aktiv fortgeführt.

Vor der St. Stephanskirche in der Karlsruher Innenstadt beim Weihnachtsmarkt erfreuten sich den ganzen Tag die Besucher über die köstlichen Suppen. Alle Lions-Helfer waren mit Solz und Tatkraft dabei und diese Activity verlief erneut sehr erfolgreich.

Das Bild zeigt stellvertretend für alle helfenden Hände Mitglieder und Partnerinnen unseres Lions Clubs Karlsruhe-Baden, die sich engagiert beteiligten.

Uwe Metzinger, Roland Lay, Claudia Pap, DG Dr. Michael Pap, Dr. Rüdiger Schmidt, Dr. Brigitte Herbach-Schmidt

 

Präsidentenwechsel 2016

 

 

Am 7.7.2016 erfolgte beim Lions Club Karlsruhe-Baden der alljährliche
Präsidentenwechsel. Uli Meinzer (Präsident 2016/17) übernahm die
Aufgabe von Roland Lay (Präsident 2015/16).

Uli Meinzer bedankte sich bei Roland Lay und seiner Frau Ulrike mit einem Blumenstrauß.
Wir wünschen Uli Meinzer ein erfolgreiches Lionsjahr.

 

 

 

 

Uwe Metzinger wurde Lion of the Year 2016

 

PDG Uwe Metzinger hat das Clubleben besonders bereichert. Seine persönliche Mitwirkung bei den Clubverstanstaltungen war vorbildlich. Er erreichte im Jahr 2015/16 den höchsten Präsenzanteil unter den Clubfreunden und wurde deshalb am 7.7.2016 vom scheidenden Präsidenten Roland Lay mit dem Auszeichnung "Lion of the Year des Lions Clubs Karlsruhe-Baden" ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Lions Club Karlsruhe-Baden spendet für das Projekt "Opfereinsatz im Ruhestand"


v.l.n.r.: Fritz Schweikle, Roland Lay, Uli Meinzer, Hildegard Gerecke sowie Ulla Stärk und Thomas Gack

 

Aus Anlass von gleich drei Jubiläen gab das Polizeimusikkorps Karlsruhe am 29.04.2016 in der Badnerlandhalle in Karlsruhe-Neureut ein Gala-Konzert, das diese Bezeichnung mehr als nur verdient hatte. Neben dem 35-jährigen Bestehen des Polizeimusikkorps Karlsruhe und dem 25-jährigen Jubiläum seines Dirigenten Heinz Bierling konnte auch der Lions-Club Karlsruhe-Baden auf 50 Jahre seines Bestehens zurückblicken. Der Erlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten stand im Dienst der guten Sache und sollte verschiedenen Hilfseinrichtungen gespendet werden. Neben dem "Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe e.V.", dem "Histiozytose Hilfe e.V." sowie dem Jugendtheaterprojekt MiXit in Karlsruhe sollte anteilig auch das Projekt des Polizeipräsidiums Karlsruhe "Opfereinsatz auch im Ruhestand" profitieren.

Am Mittwoch - 6. Juli 2016 - fand nun im Präsidiumsgebäude in Karlsruhe die offizielle Scheckübergabe an das vor mehr als 13 Jahren gegründete Polizeiprojekt statt.

Polizeivizepräsident Roland Lay in seiner Funktion als bisheriger Präsident des Lions Club Karlsruhe-Baden sowie der amtierende Präsident Uli Meinzer und der zweite Vorsitzende des Polizeimusikkorps Karlsruhe, Polizeihauptkommissar Fritz Schweikle, überreichten den Scheck an die ehemalige Präsidentin des PP Karlsruhe, Hildegard Gerecke, die ihn für den Verein "Sicheres Karlsruhe" hocherfreut entgegennahm.

So steht nun die tolle Summe von 2000 Euro bereit für Opfer von Straftaten in Karlsruhe, die durch die Mitarbeiter von "Opfereinsatz auch im Ruhestand" betreut werden. Das Geld soll dafür genutzt werden, älteren Menschen, die durch eine Straftat finanziell in Not geraten sind, unbürokratische und direkte Hilfe zukommen zu lassen.

 

 

Ehrungen beim Lions Club Karlsruhe-Baden

 

Zum Abschluss seines Lionsjahres 2015/16  hat Präsident  Roland Lay (im Bild links) fünf Mitglieder geehrt. (Namensreihenfolge von links nach rechts):


Kabinettschatzmeister Prof. Dr.  Jörg Wöltje mit dem  Club-Officer Award für Schatzmeister
als Anerkennung seiner Leistung als Schatzmeister des Clubs, welche Tätigkeit er zunächst auch für den Lions-Hilfe-Verein wahrgenommen hat und er akribisch und leicht nachvollziehbar ausübt. waren

Pastpräsident Andreas Srienz mit dem Special Award
 
wegen seiner Leistung bei Activitys wie Erbsensuppe und Comedy Night

Lionsfreund Volker Klohr mit dem  Achievement Award
wegen seiner zweimaligen, davon einmal kurzfristig zugesagten finanziellen Unterstützung bei der Laufradaktion

Sekretär Dr. Rüdiger Schmidt mit dem Club-Officer Award für Sekretäre
als Anerkennung seiner Leistung als Sekretär

Jugendbeauftragter Dr. Manfred Verhaagh  mit dem President’s Appreciation Award
wegen seines laufend großen Einsatzes für die Leopoldschule und weitere Projekte sowie als Schatzmeister der Hilfe Vereins

sowie

  • Past-Distriktgovernor Uwe Metzinger mit dem President’s Appreciation Award

wegen seinem permanent großen Einsatz für die Lions, den Club und die Activities 
(nicht auf dem Bild da erst später ausgehändigt)

 

 

Allen Geehrten wurden die entsprechenden Abzeichen angeheftet und Urkunden überreicht.
Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

Medal of Merit

für

Oberbürgermeister

Dr. Frank Mentrup 

Herr Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe,
.
hat durch seinen mehrjährigen und außergewöhnlichen Einsatz in Karlsruhe als
Schirmherr, Wegbereiter und Vorbild
die Lions-Idee uneigennützig und tatkräftig gefördert.

Zum Dank und als Anerkennung für dieses Engagement wurde er am
7. April 2016 mit dem Verdienstorden des Lions Clubs International, der
Medal of Merit,
ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Am 7. April 2016 durften wir OB Dr. Mentrup  als Ehrengast beim Lions Club Karlsruhe-Baden begrüßen. In einem brillanten Vortrag zeigte er die positive Entwicklung der Stadt auf.

 

 

 

Das Benefiz-Gala-Konzert in der Badnerlandhalle in Karlsruhe-Neureut

am 29. April 2016 mit dem Polizeimusikkorps Karlsruhe
war ein besonderes Highlight und komplett ausverkauft.
- siehe unter Projekte-

 

 

Das Benefiz-Adventskonzert in der Heilig-Geist-Kirche Karlsruhe-Daxlanden
am Samstag, 5. Dezember 2015 mit der Modern Church Band
war ein großer Erfolg. Das stilvolle Ambiente und die Gospelklänge verzauberten die gut 800 Besucher.
Vom Erlös haben wir Laufräder für die Karlsruher Kindergärten gespendet.
-siehe Projekte-

.

 

 

 

 

 

Unsere öffentliche Lions-Party 

Freitag, 24. Juli 2015, ab 19.00 Uhr 

Pavillon des Schlossgartens Karlsruhe,

war ein großartiger Erfolg.

Jugendtheater-Projekt MiXit 2015

Integrationspreis 2015

Lions Integrationspreis 2015 (3. Platz) ging an unseren Club.

News vom: 15.03.2015

Integrationspreises 2015 : Unser Lions Club gehört zu den Preisträgern
 

Lions Club Karlsruhe Baden erhält einen Integrations-Preis (Bericht siehe unter Projekte- Integration)

Lions aktiv: Erbensuppenverkauf für die gute Tat im Advent 2014

 

News vom: 12.12.2014

29.11. und 06.12.14 waren die Lions am Ludwigsplatz in Karlsruhe aktiv _

Zusammenarbeit mit Stiftung

News vom: 02.12.2013

Lions Club Karlsruhe-Baden fördert soziale Programme dank Unterstützung der Fritz-und-Thekla-Funke-Stiftung

Andreas Srienz, Uwe Metzinger, Ullrich Eidenmüller und Roland Lay
 
Bereits seit zwei Jahren besteht eine Kooperation des Lionsclubs Karlsruhe-Baden mit der Fritz-und-Thekla-Funke-Stiftung. Dank spürbarer finanzieller Zuwendungen seitens der Stiftung kann unser Lionsclub zwei herausragende Projekte fördern: Das Jugendtheaterprojekt "MiXit!" , das mit hohem integrativem Erfolg jährlich im Sandkorntheater aufgeführt wird,  sowie das Gewaltschutzprojekt "SchuG`ts an" mit der Elisabeth-Selbert-Schule in Karlsruhe. In dem heutigen Gespräch mit dem Vorsitzenden der Stiftung, Bürgermeister a.D. Ullrich Eidenmüller, zeigten sich die Lionsfreunde Uwe Metzinger (Distriktgovernor elect), Andreas Srienz (1.Vizepräsident) sowie Roland Lay (2. Vizepräsident) sehr erfreut, dass die Stiftung ihr Engagement auch in diesem Jahr fortführen will. Wir Lions vom Club Karlsruhe-Baden sind mit diesen beiden Projekten am Puls der Zeit. Sie sind leuchtende Beispiele für das soziale Engagement der Lions. Unser großer Dank gilt Ullrich Eidenmüller und der von ihm vertretenen Stiftung.