Anmelden
23.03.2018: Einladung zum Benefizkonzert am Sonntag, 22. April um 18 Uhr in der Erlöserkirche

23.03.2018: Einladung zum Benefizkonzert am Sonntag, 22. April um 18 Uhr in der Erlöserkirche

Dem Präsidium des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach gelang es, das junge Vokalensemble „Vox Aeterna“ für ein Benefizkonzert am 22. April in der Amberger Erlöserkirche zu gewinnen. Das Präsidium hofft auf großen Zuspruch in der Bevölkerung (von links): Sekretär Dr. Stefan Huber, Präsidentin Birgit Lange, Vizepräsidentin Dr. Marita Sagstetter und Hans Fürnkäs, Schatzmeister des Lions-Hilfswerks Amberg-Sulzbach. Bild: Uschald

(usc) Mit einem Benefizkonzert am Sonntag, 22. April, will das junge Vokalensemble „Vox Aeterna“ das soziale Engagement des Lions-Hilfswerks Amberg-Sulzbach unterstützen. Der Chor tritt ab 18 Uhr in der Erlöserkirche auf. Den Erlös wird der Club für lokale Projekte der Kinder- und Jugendhilfe bereitstellen.

Die Plakate und Flyer sind gedruckt, der Vorverkauf hat schon begonnen. Eine Karte kostet zwölf Euro, an der Abendkasse zahlt man 14 Euro. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt. Den Vorverkauf haben das Sanitätshaus Hellbach, die Porzellangalerie Jahn und die Amann’sche Apotheke übernommen. Im Foyer der Erlöserkirche werden die Lions vor dem Konzert Kleinigkeiten zum Essen und Trinken anbieten.

Das preisgekrönte Vokalensemble, dessen Repertoire viele Stilrichtungen und Epochen umfasst und beim Zuhören Lust auf Vokalmusik macht, verspricht einen bunten musikalischen Blumenmstrauß, der sicherlich alle Besucher ansprechen wird.

Seit seiner Gründung 2015 hat sich die Gruppe „Vox Aeterna“ das Ziel gesetzt, Menschen jeden Alters mit ihrer Musik zu begeistern und zu berühren. Die 13 jungen Männer und Frauen verbindet der Gesang schon seit ihrer Amberger Gymnasialzeit. Beruf und Studium hat die Gruppe zwar übers Land verstreut, dennoch bleiben sie alle zusammen und treffen sich regelmäßig zum Proben. Internationale Aufmerksamkeit erregt hat die Gruppe unter anderem in England und Schweden. 2017 durfte das Ensemble sowohl den Kulturförderpreis der Stadt Amberg als auch den Jugendkulturförderpreis der Oberpfalz entgegennehmen.