Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Nachruf auf unsere Gründungspräsidentin Bente Margit Saal.

Am vierten Adventssamstag 2019 ist die gebürtige Dänin in Bad Harzburg nach langer schwerer Krankheit im Alter von 74 Jahren gestorben.

2007 gründete sie nach langer und ausdauernder Vorarbeit unseren Lady Lions Club und war deren Gründungspräsidentin. Darüber hinaus gründete sie die Deutsch-Dänische-Gesellschaft Harz zum kulturellen Austausch. Für ihre Verdienste um die Völkerverständigung erhielt sie 2005 in Dänemark als eine der höchsten Auszeichnungen des Landes den Preis für Kulturaustausch und Förderung des Friedens. Durch ihre völkerverständigende Art schaffte sie es auch, die dänische Königsfamilie nach Bad Harzburg zu holen. Sie hat viele Städtepartnerschaften zwischen deutschen und dänischen Städten mitbegründet. Zusammen mit ihrem Mann Rolf Peter Saal hat sie den kleinen Tisch in Oker mit Leben erfüllt. 2009 bekam sie den höchsten Award von Lions den Presidential Award vom International President verliehen.  Für ihr breites soziales Engagement und ihren nimmermüden Einsatz für sozial schwache Menschen wurde Bente Saal 2011 mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Sie war trotz ihrer Krankheit unermüdlich für Kinder und Senioren im Einsatz. Sie wirkte mit ihrem selbstlosen Engagement für die gemeinnützigen Sozialprojekte und Belange unseres Clubs. Die Clubabende bereicherte sie mit ihren Ideen und Geschichten aus ihrem erlebnisreichen Leben. Bei Activities war sie - wo immer es ihr möglich war – tatkräftig helfend und immer mit einem Lächeln dabei. Bente Saal war zutiefst dem Lions-Gedanken verbunden und war uns darin stets Vorbild. Wir verlieren mit ihr eine Löwin mit starker Persönlichkeit.

Wir danken Bente Saal für alles, was sie für „we serve“ in zuverlässiger Freundschaft geleistet hat und werden ihr Andenken stets in Ehren halten. Ohne sie gebe es unseren Club nicht. Das werden wir nie vergessen. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie, die den Lionsgedanken ganz in Bentes Sinne weiterlebt.

 

Bentes Walburgen

 

Im Januar 2020

 

​​​​​​​

Bentes Walburgen sind 22 tatkräftige Löwinnen aus verschiedenen Teilen des Harzes. Wir engagieren uns seit nunmehr 10 Jahren insbesondere für Kinder und Jugendliche in unserem von Bente Saal gegründeten Lions Club in Bad Harzburg und Umgebung. So veranstaltete unser Hilfswerk bisher ein- oder mehrmals im Jahr einen Bücherbasar in Bad Harzburg und lockt damit mittlerweile viele Stammkunden an, die sich über ein neu erstandenes Lesevergnügen für einen guten Zweck freuen. Auch das Konvivium im Kloster Wöltingerode erfreute sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit und ermöglichte uns - auch dank der großzügigen Spenden anlässlich des Herrenabends im Bündheimer Schloss, den die Harzer Volksbank jährlich veranstaltet - über unser Hilfswerk die Unterstützung verschiedener Organisationen. 

In Zeiten von Corona werden wir neue Wege finden, um weiterhin in unserer Region Projekte in der Jugendarbeit zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Goslar veranstaltete unser Hilfswerk Konzerte im Bündheimer Schloss und förderte damit unter anderem ein Projekt zur musikalischen Früherziehung im Kindergarten Othfresen. Des Weiteren unterstützte das Hilfswerk die Hospizinitiative Bad Harzburg bzw. den Hospizverein Goslar, den Kinderschutzbund Bad Harzburg & den Kinderschutzbund Braunlage, die Stadtbücherei Bad Harzburg, den Kirchenverband & die Lesewelt Oker, verschiedene Sportvereine im Landkreis Goslar, die DKMS mit Typisierungsaktionen, das Regionale Umweltbildungszentrum des Nationalparks Harz, das sich als außerschulischer Lernort positioniert, sowie den Jugendtreff Bad Harzburg, der eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche darstellt und vielfältige Freizeitangebote zur Verfügung stellt. Inzwischen konnte das Hilfswerk auch den Berufsstarterklassen in Vienenburg und der Oberschule an der Deilich eine kleine finanzielle Starthilfe mit auf den Weg gegeben. Mit dem Konvivium 2018 unterstützte das Hilfswerk Projekte im Mehrgenerationenhaus Bad Harzburg. 2019 und 2020 konnten wir wieder einige Sportvereine bei ihrer Jugendarbeit und Büchereien unterstützen. 2020 haben wir zum erstenmal das Harzer Osterei verkauft, aus dessen Erlös wir z.B. das Projekt KiWi in Bad Harzburg, die Kinder vom Haus Daheim, das Frauenhaus in Goslar und die Zille unterstützen konnten. Leider mussten die geplanten Baumpflanzaktionen im Oberharz mehrmals wegen Corona verschoben werden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Im Frühjahr nehmen wir neuen Anlauf.

Unser Osterei 2021 ist bereits in der Planung und wird voraussichtlich im März erhältlich sein.

Bleiben Sie gesund!