Anmelden
 

 

 

Das Motto unserer Präsidentin Sabine Scharnagl

für das Lionsjahr 2018/2019: 

 

Empathie,

Engagement,

Enthusiasmus

angle-left Damit das Leben gelingt - Lions Club Beilngries spendet insgesamt 5.000 Euro an ELISA e.V. Neuburg und den Hospiz-Verein im Landkreis Kelheim e.V.

Damit das Leben gelingt - Lions Club Beilngries spendet insgesamt 5.000 Euro an ELISA e.V. Neuburg und den Hospiz-Verein im Landkreis Kelheim e.V.

Gruppenbild: (von links nach rechts) Franz Koller, Wolfgang Scheck, Dr, Florian Wild, Präsidentin Sabine Scharnagl, Bernhard Fischer und Dr. Denise Amrhein

Beilngries. Im Rahmen eines Clubabends ließen sich die Beilngrieser Lions über die Arbeit des Neuburger Vereins zur Familiennachsorge ELISA e.V. sowie vom Hospizverein im Landkreis Kelheim e.V. über deren Arbeit informieren. Nach den interessanten und beeindruckenden Berichten übergab Präsidentin Sabine Scharnagl und der Vorsitzende des Hilfswerks des Lions Clubs Beilngries Franz Koller zwei Schecks über insgesamt 5.000 Euro an die Vertreter der beiden Organisationen, die Menschen in Not auf ganz besondere Weise begleiten. Die Spende an ELISA e.V. ist ein Teil des Erlöses aus dem 10. Beilngrieser Entenrennens und an den Kelheimer Hospizverein wurden Spenden in Erinnerung an Hilde Scheck weitergegeben.

Dr. Florian Wild von Elisa e.V. – Verein zur Familiennachsorge berichtete über die vielseitigen Aufgaben, die die Neuburger Einrichtung wahrnimmt. Unter dem Motto: „DA SEIN. BEISTEHEN. HELFEN.“ sind ehrenamtliche Mitarbeiter des Vereins immer dann da, wenn Familien Hilfe am meisten benötigen, beispielsweise nach einer Früh- oder Risikogeburt, bei Diagnose einer schweren Erkrankung oder Behinderung sowie nach Unfällen und Krebserkrankungen. Nach einer Frühgeburt werden die Familien in den Alltag nach Hause begleitet und die Mitarbeiter stehen mit Rat und Tat bei Unsicherheiten zur Seite.

Von der Pflege über den Magensonden-Wechsel bis zur Beantwortung von Fragen zur Gesundheit und Entwicklung sind die Mitarbeiter von Elisa e.V. Ansprechpartner für Familien in den Landkreisen Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen sowie der Stadt Ingolstadt. Bei schweren Erkrankungen und Behinderungen bleibt ELISA oft sehr lange in den Familien. Patienten und deren Familien werden seit der Gründung im Jahr 2000 versorgt und begleitet. Werte wie Empathie, Wertschätzung, Respekt und Toleranz haben in der täglichen Arbeit von Elisa eine ganz besondere Bedeutung. Der Leitgedanke ist: Damit das Leben gelingt.

Bernhard Fischer vom Hospizverein im Landkreis Kelheim stellt die umfangreiche ehrenamtliche Arbeit vor. So werden von den Mitarbeitern derzeit jährlich 3.000 Stunden eingebracht. Der Hospizverein im Landkreis Kelheim e.V. bietet schwerkranken und sterbenden Menschen sowie deren Familienangehörigen, Freunden und Bekannten Begleitung und Unterstützung in der letzten Lebensphase und in der Zeit der Trauer an. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer, Frauen und Männer unterschiedlichen Alters, sind sorgfältig ausgewählt und mit einer besonderen Hospizbegleiter-Ausbildung vorbereitet.

Sie bringen Zeit für die menschliche Zuwendung und Begegnung mit. So zeigen sie, dass Menschen in ihrer letzten Lebensphase und ihre Angehörigen zu uns und unserer Gesellschaft gehören. Die Hilfe ist kostenlos. Alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Der Hospizverein unterstützt Menschen jeder Religion, Weltanschauung und Nationalität. Auch hier stehen neue Lebensperspektiven im Mittelpunkt.

Die Präsidentin der Beilngrieser Lions zeigte sich von der Hilfe zu einem lebenswerten Leben, zu dem die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Elisa sowie des Hospizvereins beitragen, sehr beeindruckt und betonte, dass der Lions Club Beilngries mit seinem Hilfswerk dieses Engagement für ein „lebenswertes Leben“ in Notsituationen sehr gerne unterstützt und sagte: „Es ist auch nicht einfach nur eine Überweisung von Geld. Unsere Spende ist Ausdruck sozialer Verantwortung für die Region.“ Mit diesen Worten überreichten Sabine Scharnagl und Franz Koller dem Verein Elisa e.V. einen Scheck über 3.000 Euro und dem Hospizverein im Landkreis Kelheim über 2.000 Euro.

 

Weitere Informationen:

www.lions-beilngries.de

https://www.elisa-familiennachsorge.de/

https://www.hospizverein-landkreis-kelheim.de/

Beigefügte Fotos: Martin L. Landmesser, Beilngries