Anmelden

Amtsübergabe an neuen Clubpräsidenten

Am 19.06.2018 fand nach einer interessanten Führung durch das Berliner Olympiastadion und seine Katakomben sowie bei einem gemeinsamen Essen in einer der Logen des Stadions die Übergabe der Präsidentschaft unseres Clubs statt. Die Präsidenten- Nadel wurde feierlich von Bauke Brozius an Wolf Ahner übergeben.

Wir wünschen unserem neuen Präsidenten eine erfolgreiche Präsidentschaft!

Lions Club Berliner Ring am 15.Mai 2018

Der Wunsch und die Hoffnung eines jeden Elternteils ist es, gesunde Kinder zu haben.

Von Frau Dyck - sie ist 1.Vorsitzende der NCL-Gruppe Deutschland e.V. - wurden wir Lions in einem sehr bewegenden Vortrag am 15. Mai 2018 über die sehr seltene Krankheit NCL informiert. Es handelt sich dabei um eine Erbkrankheit und Stoffwechselstörung, durch die sich für Kinder und deren Familien das Leben anders als normal entwickelt.

Das Krankheitsbild äußert sich u.a. dadurch, dass die betroffenen Kinder nach und nach erblinden, epileptische Anfälle bekommen und allmählich all das verlernen, was sie bereits gekonnt haben. Schließlich können sie nichts mehr allein. Sie können nicht mehr sehen, gehen, sitzen, sprechen oder essen und leiden unter zunehmender Demenz. Die Kinder müssen rund um die Uhr gepflegt werden und sterben oft sehr früh.

NCL ist noch nicht heilbar und bedeutet somit: Leben mit einem langen Abschied vom eigenen Kind.

Frau Dyck berichtete von der Arbeit der NCL Gruppe Deutschland e.V., einem gemeinnützigen Verein zum Wohle von NCL erkrankten Kindern, durch den betroffene Eltern bei ihrem täglichen Kampf gegen den Verlust der Fähigkeiten ihrer Kinder informiert, vernetzt und unterstützt werden.

Der Verein hilft den betroffenen Eltern u.a. bei notwendigen Auseinandersetzungen mit Behörden und Krankenkassen.

Durch den Austausch auf Tagungen und Seminaren, durch die "Mitglieder-Info", die Website und das Organisieren von Freizeiten für die erkrankten Kinder und ihre Geschwisterkinder versucht der Verein, das Weiterleben der Betroffenen zu erleichtern und die Lebensfreude in den NCL- Familien zu erhalten.

Zudem will der Verein erreichen, dass NCL insbesondere bei Ärzten, aber auch in der breiten Öffentlichkeit bekannter wird, damit der Weg zur richtigen Diagnose beschleunigt werden kann und die NCL- Kinder ihre kurze verbleibende Lebenszeit nicht mit der Diagnosefindung in Krankenhäusern, sondern in ihren Familien und mit Freunden verbringen können.

Beispielsweise sind Informationen über die Krankheit für Augenärzte wichtig, damit nicht kostbare Zeit vertan und die Diagnosefindung erschwert wird. Üblicherweise ist es nämlich so, dass ein schlecht sehendes Kind eine Brille erhält, was im Fall einer NCL- Erkrankung jedoch nicht hilft.

Hilfe benötigen die Familien auch für organisierte Freizeiten, bei denen eine sehr intensive Betreuung der an NCL Erkrankten notwendig ist.

Was können wir helfend tun?

Sehr hilfreich wäre es zunächst, Infos über diese Krankheit zu verbreiten.

Des Weiteren hilft selbstverständlich jede Spende an die NCL-Gruppe Deutschland e.V..

Wichtige Informationen erhält man z.B. unter www.NCL-Deutschland.de.

Die Kontoverbindung lautet:

IBAN: DE27 2001 0020 0001 9502 08

BIC: PBNKDEFF (Postbank Hamburg)

Spendenquittungen werden ab € 50 erstellt.

Wir Lions hoffen, im Rahmen von Aktivitäten - die zu unserem selbstgestellten Auftrag gehören - künftig einen Beitrag leisten zu können.

Übergabe einer weiteren Spende aus dem Erlös unseres Adventskalenders 2017

Der symbolische Spendenscheck in Höhe von 6.500 € wurde am 17.04.2018 von unserem Präsidenten, Herrn Bauke Brozius, an die Geschäftsführerin der Kindernachsorgeklinik Berlin- Brandenburg gemeinnützige GmbH, Frau Sandra Bandholz, übergeben. 

Vor der Scheckübergabe hat Frau Bandholz einen sehr informativen Vortrag über Ihre Arbeit, die Klinik und das in Strausberg bei Berlin geplante Neubauvorhaben der Nachsorgeklinik gehalten.

Spende für Märkisches Kinderdorf e.V. in Ludwigsfelde

Beim Wichteln im Rahmen unserer Weihnachtsfeier und durch weitere Spenden einzelner Mitglieder unseres Clubs kamen insgeamt 1.500 € zusammen. Diese Spende konnten wir nun an Märkisches Kinderdorf e.V. in Ludwigsfelde übergeben.

Von dem Geld - so berichtete die Geschäftsführerin und Leiterin des gemeinnützigen Vereins, Frau Wassermann - sollen ein Beamer und eine Leinwand für das PC- Café in der neuen wohngruppenübergreifenden Begegnungsstätte angeschafft werden. Wir hoffen, dass die Kinder sehr viel Freude damit habern werden.

 

Spendenübergabe an die MAZ-STERNTALER-Aktion

Am 20.02.2018 konnten wir mit 5.000 € einen Teil des Erlöses unseres ersten Adventskalenders  an das MAZ- STERNTALER- Projekt übergeben. Zur symbolischen Scheckübergabe waren Herr Mahrla, Geschäftsführer der MAZ-Regionalverlag Dahmeland-Fläming GmbH, und Frau Philipp, zuständige MAZ- Redakteurin, nach Diedersdorf gekommen. Die Freude war groß, als unser Präsident den Scheck überreichen konnte. Natürlich durfte ein gemeinsames Gruppenfoto nicht fehlen.

Mit der Spende werden nun Wünsche in Not geratener Familien erfüllt. Wir werden davon weiter berichten.

Weitere 6.500 € des Adventskalender- Erlöses werden wir in den nächsten Wochen an die KINDERNACHSORGEKLINIK BERLIN-BRANDENBURG übergeben. Auch darüber wird auf der Homepage zu lesen sein.

Vortrag Wohnungswirtschaft Deutschland

Zum Regeltreffen vom 20.02.2018 hatten wir Herrn Joachim Eckert, Leiter Kommunikation, Service und IT des GdW (Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.) eingeladen, der uns einen interessanten Vortrag zur Wohnungssituation in Deutschland präsentierte.

Als größter Branchendachverband setzt sich der GdW gegenüber Politik, Wirtschaft und Medien für die Interessen seiner Regionalverbände und deren Mitglieder – rund 3.000 Wohnungs- und Immobilienunternehmen in ganz Deutschland – ein. Der GdW liefert Daten, Fakten und Bewertungen zu aktuellen politischen Vorgängen und Zukunftsthemen rund um die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland und Europa.

Der GdW vertritt bundesweit und auf europäischer Ebene kommunale, genossenschaftliche, kirchliche, privatwirtschaftliche, landes- und bundeseigene Wohnungsunternehmen. So können die gemeinsamen Anliegen der Unternehmen vertreten und dennoch die unterschiedlichen regionalen und lokalen Marktlagen sowie die differenzierten unternehmerischen Ziele und Strategien auf der Grundlage spezieller Eigentümerinteressen berücksichtigt werden.

Weihnachtsfeier 2017

Bei unserer Weihnachtsfeier am 19.12.2017 sind beim Wichteln 806,00 € für einen guten Zweck gesammelt worden. Danke an alle anwesenden Lions und Partner!

Weihnachtsgruß vom Märkischen Kinderdorf e.V.

Über diesen Weihnachtsgruß vom Märkischen Kinderdorf e.V. haben wir uns sehr gefreut. Er zeigt uns, dass wir mit unseren Aktionen die Richtigen unterstützen.

Unser Adventskalender ist ausverkauft!

Die erste Ausgabe unseres Adventskalenders mit einer Auflage von 3.000 Stück ist ausverkauft! Wir freuen uns sehr über das rege Interesse und danken allen Käufern. Großer Dank gilt natürlich auch den Sponsoren.

Ab dem 01.12.2017 werden die Gewinnzahlen täglich auf unserer Homepage (www.lions.de/web/lc-berliner-ring/adventskalender-2017), auf unserer facebook- Seite (www.facebook.com/LionsClubBerlinerRing/) und im Regionalteil der Märkischen Allgemeinen Zeitung veröffentlicht.

An der Verlosung haben die Kalender mit den LOS- Nr. 1001 bis 4000 teilgenommen.

Wir wünschen viel Glück!

Adventskalender ab sofort erhältlich!

Der Erwerb des Adventskalenders zum Preis von 5 EUR/Stück ist an folgenden Verkaufsstellen möglich: 

MAZ Tickerteria (Bahnhofstraße 15a, Königs Wusterhausen)

Bücherhaus Ebel (Berliner Straße 36, Großbeeren)

Restaurant QUENDEL (Sellostraße 15a, Potsdam)

Telehandy (Hauptstraße 48, Bestensee)

TherapieZentrum Thierbach (Heinrich-Heine-Straße 58, Königs Wusterhausen)

Wäscheladen Midas (Bahnhofstraße 17a, Königs Wusterhausen)

Friseursalon Kammäleon (Bahnhofstraße 2, Königs Wusterhausen)

Golfanlagen Groß Kienitz (An der Straße nach Dahlewitz, Groß Kienitz)

Erster Adventskalender ist am 01.11.2017 erschienen!

Hinter den 24 Türchen des Kalenders verbergen sich insgesamt 70 Preise im Gesamtwert von über 7.500 Euro. Mit dem Erlös unterstützen wir die KINDERNACHSORGEKLINIK BERLIN-BRANDENBURG - eine Einrichtung für herz- und krebskranke Kinder und ihre Familien - und die MAZ- STERNTALER- AKTION, die unverschuldet in Not geratenen Familien Wünsche erfüllt:

Die Ausspielung umfasst 3.000 Kalender. Die Auslosung erfolgt unter notarieller Aufsicht und unter Ausschluss des Rechtsweges. Ein Kalender kann nur einmal gewinnen.

Die Nummer des Kalenders finden Sie rechts unten auf der Vorderseite. Die jeweiligen Losnummern werden mit Benennung des jeweiligen Preises ab dem 01.12.2017 in der regionalen Presse und auf dieser Homepage unter "Aktuelles - Adventskalender 2017" bekannt gegeben.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Anregungen nicht an die Presse, sondern direkt an uns als Veranstalter.

Die Gewinne können gegen Vorlage des Original- Kalenders im Veranstaltungsbüro vom Schloss Diedersdorf, Kirchplatz 5-6 in 15831 Diedersdorf, abgeholt werden. Das Büro ist täglich von 9 -16 Uhr geöffnet.

Bei den Gewinnen handelt sich um Sachpreise und Gutscheine, deren Ausführung und Qualität durch die Sponsoren festgelegt werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Mit der Aushändigung des Gewinns oder Gutscheins gilt der Gewinn als angenommen. Gewinne, die nicht bis zum 31.01.2018 abgeholt wurden, verfallen oder Sie treffen eine Vereinbarung mit den Sponsoren. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Spargelessen Schloss Diedersdorf am 18. Juni 2017

Die Lions Clubs Berlin/Brandenburg organisierten das zweite gemeinsame Lions Spargelessen. Am 18. Juni 2017 konnte man Freunde und neue Bekannte bei einem gemeinsamen Spargelessen treffen. Das Lions Spargelessen wurde zu Gunsten der Initiative "Ein Herz für Obdachlose" ausgerichtet.

Spende an das Märkische Kinderdorf

Quelle: Blickpunkt

Am 22.02.2017 wurde eine Spende in Höhe von 1.500 € an das Märkische Kinderdorf überreicht.

Lionsfreund Bauke Brozius überreichte den Spendenscheck. Die Mittel sollen für die Beschaffung und den Aufbau neuer Spiel- und Sportgeräte einfließen.

Quelle Foto: Blickpunkt

Spendenübergabe Psychotherapie-Projekt in Sierra Leone.

Nach einem erfolgreichen und interessanten Benefizabend wurde der Erlös in Form einen Spendenschecks an Frau Dr. Maria Kensche überreicht.

Wir wünschen alles Gute für ein erfolgreiches Projekt in Sierra Leone!

Der Botschafter von Sierra Leone hält eine Ansprache im Rahmen des Benefizabends.

Sierra Leone - Psychotherapie ohne Grenzen Benefizveranstaltung

Am 08.09.2016 um 19:00 Uhr findet eine Benefizveranstaltung der Lions Club Berliner Ring im Schloss Diedersdorf zum Thema "Sierra Leone - Psychotherapie ohne Grenzen" ohne Grenzen im Rahmen eines Vortragsabends statt:

Ein interessanter Abend mit vielen Infos zu einem Land, wo 70% der Bevölkerung mit 1 € pro Tag auskommen muss. Wie hilft Deutschland? Viele Fakten und Infos. Sierra Leone ist seit März 2016 ebolafrei. Wie kann noch geholfen werden? Kann ein europäischer Psychotherapeut Entwicklungshilfe leisten? Dr. Maria Kensche stellt ihr aktuelles Projekt, eine moderne Psychotherapiemethode, vor.

Die  “Akzeptanz- und Commitmenttherapie” macht es Therapeuten möglich, ethnische, kulturelle und religiöse Besonderheiten zu integrieren und Menschen dabei zu unterstützen, ihr Leben zukünftig nach ihren eigenen Vorstellungen zu gestalten. Nach dem Prinzip “Hilfe zur Selbsthilfe” lässt sich hierdurch die psychosoziale Grundversorgung in Krisengebieten wie Sierra Leone entscheidend verbessern. Diese innovative Projektarbeit ist vielversprechend und wird mit dem Kauf der Veranstaltungskarte unterstützt.

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier:

Lions Spargelessen - Die längste Tafel Berlin/Brandenburgs

Wann: Am 29. Mai 2016 um 14:00 Uhr.

Wo: Im Schloss Diedersdorf.

Seien Sie dabei und sichern Sie sich >>hier<< jetzt schon Ihre Tickets.

 

 

Kleiderspende für Flüchtlinge

Am 24. Januar 2016 erfolgte die Übergabe von Kleiderspenden an das Übergangswohnheim für Flüchtlinge in Rangsdorf.

Die Mitglieder des Lions Clubs Berliner Ring haben sich an einer Sammelaktion für Winterbekleidung zugunsten der erwarteten Flüchtlinge beteiligt. Die gespendete Bekleidung wurde unmittelbar nach deren Ankunft den 42 Flüchtlingen aus Syrien und Afghanistan übergeben.

Spendenübergabe und Weihnachtsfeier am 21.12.2015

Im Rahmen unserer Weihnachtsfeier am 21.12.2015 im Schloss Diedersdorf, haben wir einen Spendenscheck über 3.220 € an proSehen e.V. überreicht. Die Spenden wurden auf unserer Charterfeier für diesen Zweck gesammelt.

Das Wichteln im Rahmen einer Versteigerung ergab einen Erlös von 700 €.

Diesen Betrag stellen wir für die Anschaffung von 100 Deutsch Lehrbüchern für Asylbewerber zur Verfügung.

Rangdorfer Weihnachtsmarkt 11.-13.12.2015

Wir waren mit einem Stand auf dem Rangsdorfer Weihnachtsmarkt vertreten.

Wie immer wurde alles ehrenamtlich organisiert, um die erzielten Überschüsse zu 100% für soziale Zwecke verwenden zu können.

Es gab leckere Leberkäse Burger...
...Popcorn...

...Glühwein darf nicht fehlen, in diesem Fall selbst gemachter Apfelglühwein.

Mal eine Abwechslung!

Auch die Kinder der Lions Freunde engagieren sich mit viel Freude.

Der Verkauf läuft gut.

Aber dann...

Schade!

Am Sonntag hat unser Stand den Sturm nicht überstanden.

Also Ärmel hoch - aufgeräumt - und optimistisch in nächste Jahr geschaut.

News vom 22.09.2015 RTL-Spenden-Marathon

Wir unterstützen den RTL-Spenden-Marathon.