Anmelden

Dr. Joachim Mürau, Präsident Lions-Club Bonn-Tomburg

Dr. Joachim Mürau

Unser Lions Club Bonn-Tomburg

 

Schönen guten Tag und herzlich willkommen auf der Homepage des Lions Clubs Bonn - Tomburg. Gerne informieren wir Sie über die Lions Bewegung, respektiv über unseren Club.

Der Lions Club Bonn Tomburg wurde 1977 gegründet und steht Damen wie Herren in der Mitgliedschaft gleichermaßen offen. Die derzeit 45 Mitglieder entstammen den unterschiedlichsten Berufsgruppen und repräsentieren damit ein weites gesellschaftliches Spektrum. Unser guten Tradition entsprechend sind die Lebenspartner in das aktive Clubleben stets eingebunden und selbstverständlich bei allen Veranstaltungen herzlich willkommen.

Gemäß des Mottos aller Lions „We serve - Wir dienen“ engagieren wir uns in sozialen und kulturellen Projekten mit dem Schwerpunkt in der Region Bonn / Rhein-Sieg.

Der Club verbindet gleich gesinnte Menschen, die sich ehrenamtlich für die Gemeinschaft einsetzen. Damit verpflichtet sich jedes Lions Mitglied, den Dienst am Nächsten über seinen persönlichen Profit zu stellen. Grundlage unseres Handels sind die Ziele und ethischen Grundsätze des Leitbildes von Lions International.

Wir treffen uns jeden ersten Dienstag im Monat im Collegium Leoninum, Noeggerathstr. 34 in 53111 Bonn zu einem Clubabend mit gemeinsamem Abendessen und  einem Vortrag und Diskussion zu gesellschaftlichen Sachverhalten. Die Referentinnen und Referenten kommen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft  und nehmen Stellung zu Themen unserer Zeit. Alles, was zur Klärung und Differenzierung gesellschaftlicher Sachverhalte beiträgt, kann Gegenstand freier Erörterung im Club sein. Die Bereitschaft zu Freundschaft, Toleranz, Fairness und Sachlichkeit bietet die Voraussetzung auch unterschiedliche, aber fundierte Standpunkte zu gewinnen.

Ferner veranstalten wir monatliche „Dämmerschoppen“, die dem Meinungsaustausch dienen oder auch den Besuch kultureller Veranstaltungen (Museum, Theater etc.) beinhalten.

Wir bemühen uns, bei der Terminplanung auch den beruflichen Verpflichtungen der Mitglieder Rechnung zu tragen.

Wenn Sie interessiert sind und mehr erfahren wollen, wenden Sie sich gerne an mich.

Dr. Joachim Mürau

Präsident