• Anmelden

    Präsidentschaftsübergabe 2019

    Präsidentschaftsübergabe im Lions-Club Brakel: Rüdiger Frin übergab turnusgemäß mit der Präsidentennadel die Führung des Lions-Clubs Brakel an den bisherigen Vize-Präsidenten Dirk Lüddecke. Sein Motto für das neue Lionsjahr 2019/2020 lautet: „Mittelstand im Mittelpunkt - Zukunft gestalten.“

    In seiner Antrittsrede im Berghof Löseke hob Dirk Lüddecke die gesellschaftspolitische Bedeutung des Mittelstandes hervor: „Die Jugendförderung im lokalen Umfeld ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft unserer Gesellschaft. Hier können wir mit unseren Activities Lebenskompetenz fördern und gemeinsam mit dem Mittelstand mehr erreichen.“

    Zunächst jedoch heftete die Präsidentennadel noch am Revers des künftigen Past-Präsidenten Rüdiger Frin, der in seiner Abschiedsrede auf ein ereignisreiches Lionsjahr zurückblicken konnte.

    Im Mittelpunkt standen die Activities unter dem im Jahr 1917 von Gründer Melvin Jones ins Leben gerufenen Leitsatz „we serve - wir dienen“ mit dem beliebten Lions-Adventskalender, welcher auch in diesem Jahr erneut in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Bad Driburg erscheinen wird und das zum zweiten Mal in Folge durchgeführte Charity Reitturnier mit dem RV Nethegau Brakel. In diesem Jahr ging der Erlös der Paddock-Party und des Weinstandes an die vom RV Nethegau gestartete Aktion „Englisch, Mathe, Voltigieren ...“, bei der Kinder und Jugendliche in Schul-Arbeitsgemeinschaften an das Voltigieren herangeführt werden.

    Die Lions waren auch in eigener Sache aktiv: Neben zahlreichen Vortragsabenden zu abwechslungsreichen Themen wie das Wasserstraßenkreuz Minden, Digitalisierung in der Zahnmedizin oder das Plusenergiehaus und der Charterfeier zum 40-jährigen Clubjubiläum, gestaltete Rüdiger Frin mit seiner Gattin Sandra die Clubfahrt nach Potsdam zu einem der Höhepunkte des vergangenen Lionsjahres.

    Überaus erfreut zeigte sich Rüdiger Frin über die große Unterstützung der Clubmitglieder in seinem Präsidentschaftsjahr. Zum Dank hierfür und für jahrelange aktive Mitarbeit im Vorstand erhielt der Lionsfreund Jürgen Galle den President‘s Appreciation Award - eine seltene Auszeichnung, die allein vom Präsidenten vergeben werden kann.

    Ebenso strahlend nahm der amtierende Activity-Beauftragte Rainer Krekeler, der federführend sämtliche Activities des Lions-Clubs Brakel organisiert und koordiniert, die Verleihung des Activity-Awards von Rüdiger Frin entgegen.

    „Tue Gutes und rede darüber,“ mit diesen Worten bedankte sich Rüdiger Frin bei Fritz Unruhe, der über viele Jahre den Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit geleitet hat. Lionsfreund Fritz Unruhe, dem als designierten Distrikt-Governor viele neue Aufgaben bevorstehen, erhielt den Charm for Bulletin Editor verliehen.

    Es folgte schließlich die letzte Amtshandlung des scheidenden Präsidenten. Rüdiger Frin heftete die Präsidentennadel mit einem lachenden und einem weinenden Auge seinem Nachfolger Dirk Lüddecke an das Revers.

    Herzlich willkommen auf unserer Homepage

    „WE SERVE“ – wir dienen! So heißt der weltweite Wahlspruch von LIONS CLUBS INTERNATIONAL. Unter diesem Motto setzen sich die Mitglieder des LIONS CLUBS BRAKEL in unserer Region ein – aber auch in anderen Ländern – einfach überall dort, wo das soziale Netz ein Loch hat und wo staatliches Handeln endet, nicht oder zu gering eingesetzt wird. Die Mitglieder des Brakeler Clubs wohnen in Brakel, Steinheim, Nieheim, Bad Driburg und Borgentreich. Sie treffen sich in der Regel am 1. und 3. Donnerstag eines Monats.

    Gegründet wurde der Club am 18. Mai 1978. Ein Jahr später – exakt am 19. Mai 1979 – erhielten die Brakeler Freunde ihre Charter. Als Gründungspräsident zeichnete Diethelm Beer. Gründungspaten waren der LC Höxter und der LC Warburg. Zu jener Zeit zählte der Brakeler Club 21 Mitglieder. Von diesen Gründungsmitgliedern gehören heute die LIONS-Freunde Dr. Jürgen Galle, Hermann Heiseke und Konrad Müller dem Club immer noch an. 1995 übernahmen die Brakeler die Patenschaft für den LIONS CLUB EILENBURG (nahe Leipzig). Der freundschaftliche Kontakt wird durch zahlreiche gegenseitige Besuche gefestigt. Mit dieser Internet-Präsentation wollen wir Sie über uns und unsere Projekte informieren.                                                            

                                                 Die Mitglieder des Lions Clubs Brakel                                                                              

    Paddock-Party 2019

                                                                                                 ​​​​​​​

     

     

    Im Mai 1979, also vor genau 40 Jahren, wurde der Lions Club Brakel gegründet. Als Gründungspaten standen uns damals der LC Höxter-Corvey und der LC Warburg zur Seite.

    Diese 40 Jahre sind gekennzeichnet durch zahlreiche Activities und ein starkes soziales Engagement des Clubs und seiner Mitglieder.

    „Activities sind das Herz und die Seele von Lions“,“ hat einmal ein früherer Weltpräsident formuliert. Und er hat recht. Activities sind schon deshalb von zentraler Bedeutung für uns Lions, weil wir wissen, dass die Kraft eines jeden Einzelnen von uns, Gutes zu tun, eher begrenzt ist. Gemeinsam mit anderen, mit den Freunden unseres Clubs, potenziert sich diese Kraft und ermöglicht Hilfeleistungen, die wir allein überhaupt nicht erbringen könnten.

    Im vergangenen Jahr hat uns der Reiterverein Nethegau Brakel bei der Durchführung unserer Activity zum Aufbau einer Anlaufstelle für übergewichtige Kinder und Jugendliche im Kreis Höxter tatkräftig unterstützt, sodass ein Erlös von 25.000€ diesem Projekt zur Verfügung gestellt werden konnte.

    In diesem Jahr wollen wir uns mit einer weiteren gemeinsamen Activity, der „2. Paddock-Party“, bei unserem Partner dem Reiterverein Nethegau Brakel bedanken und mit dem Erlös sein Projekt „Englisch-Mathe-Voltigieren“ fördern. Informationen zum Projekt und das Programm der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Flyer unten..

     

    Wir laden Sie ein, mit uns im Rahmen unserer „2. Paddock-Party“ am 6. Juli 2019 im Festzelt an der Reithalle Brakel unser 40. Charterjubiläum zu feiern und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Charity Dinner Tickets (Exklusiver Zugang ab 18 Uhr inkl. Begrüssungs-Aperitif, Dinner-Buffet und anschliessender Paddock-Party) können zu einem Preis von 25 € erworben werden. Überweisen Sie zum Erwerb der Tickets einfach den Betrag von 25 € auf das Konto mit der IBAN DE 50 4726 0121 9003 4625 00  bei der Verbund-Volksbank OWL und geben Sie als Zweck "Paddock-Party", Ihren Namen und Ihre Adresse an. Die Karten werden Ihnen dann zugesandt oder persönlich überbracht wie im vergangenen Jahr. Wer später ab 22 Uhr zur Paddock-Party ohne Dinner-Buffet dazustoßen möchte, überweist bitte 10 € für das Party-Ticket, welches Ihnen dann auf demselben Wege zugeht.

    ​​​​​​​

    Genießen Sie die tolle Atmosphäre des Reitturniers auch an unserem Lions-Club Weinstand, der wie im vergangenen Jahr von Freitag, den 5.Juli- Sonntag, den 7.Juli für Sie geöffnet sein wird.

    PADDOCK PARTY 2018 • Super-Erfolg • Super-Ziel•

    Wiederaufbau einer durch das Erdbeben zerstörten Schule durch den Lions Club Brakel Erdbebenhilfe in Nepal

     

     

    Das Lernen unter diesem provisorischen Wellblechdach, auf dessen Boden sich während des Monsunregens Wassermassen den Weg den Berg hinab suchen, gehört der Vergangenheit an. Der Lions-Club Brakel hat zusammen mit dem Lions-Club Kathmandu-Lazimpat, der die Baumaßnahmen vor Ort begleitete, den Wiederaufbau der bei dem Erdbeben im April 2015 fast vollständig zerstörten Schule ermöglicht. 50 Schülerinnen und Schüler der "Majua Primary School" in Bhimdhunga, welches in 1500 m Höhe auf einem bewaldeten Bergrücken ca. 15 km westlich von Kathmandu liegt können endlich wieder unter erträglichen Bedingungen in separaten Klassenräumen unterrichtet werden.

    Das Toilettenhaus (vorne im Bild) und das Gebäude dahinter, welches durch das Erdbeben mit Rissen durchsetzt war, und nicht mehr betreten werden kann, wurden durch neue Gebäude ersetzt.

     

     

     

     

    Zuerst wurde mittels einer stabilen Mauer der sich an einem Abhang befindliche Gebäudekomplex gesichert.

     

    Nach erfolgreichem Abschluß der Bauarbeiten konnten die Kinder im Herbst 2018 die Klassenräume in den neuen Gebäuden beziehen. Die wuchtige Mauer stabilisiert den Gebäudekomplex und schützt das Gelände vor Erdrutsch.


    Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie mit Vertretern der Lions Clubs Brakel und Kathmandu Lazimpat-Chautari und dem LCIF Area Leader für Nepal und Pakistan LF Balkrishna Burlakoti wurden die neuen Gebäude im Oktober 2018 schließlich eingeweiht.


             

    ​​​​​​                      

    Ein Blick auf die neuen Gebäude und die stabile neue Stützmauer.


    ​​​​​​​

     

     

    Paddock-Party 2019