Anmelden

Lions Club Hanau Brüder Grimm unterstützt in Zeiten von Corona

Lions Club Hanau Brüder Grimm unterstützt in Zeiten von Corona

Jutta Müller nimmt von Präsident Reinhard Wachter zwei Laptops entgegen.

Die Ausbreitung des Corona-Virus wurde schnell auch für die Tafel in Hanau zur Herausforderung. Um die bedürftigen Tafel-Nutzerinnen und -Nutzer jetzt nicht alleine zu lassen, ging jetzt die jahrelange und außerordentlich erfolgreiche Zusammenarbeit von Stiftunglife mit den Lions Club Hanau Brüder Grimm zur Unterstützung der Hanauer Tafel nun in die nächste Runde. Insgesamt konnten somit 2.000 EUR an die Tafel für die Anschaffung von Masken und Desinfektionsmittel und -spender übergeben werden.

Die Geschäftsstelle von Lions Deutschland hat aufgrund der großen Nachfrage der Lions Clubs in den 19 Distrikten über die Stiftung der Deutschen Lions zu einem Gesamtzuschussantrag gebündelt und innerhalb kürzester Zeit die Bewilligung aus den USA erhalten. Mit einem großen Zuschuss von über 200.000 Euro, den die deutschen Lions von der internationalen Lions-Stiftung erhielten, wird das Engagement zur Anschaffung von Schutzmasken nun auch finanziell unterstützt.

Mit einem kurzfristig gestellten Antrag an den Distrikt konnte der Lions Club Hanau Brüder Grimm aus diesem Zuschuss eine FFP2-Maskenlieferung für die Vereinte Martin Luther und Althanauer Hospital Stiftung Hanau beschaffen und an die Leitung übergeben.

Die dritte bedachte Hanauer Institution ist das Frauenhaus Hanau. Nach einer Anfrage und mehreren Mailkontakten ist klargeworden wie der LC Hanau Brüder Grimm das Frauenhaus in der aktuellen Situation unterstützen könnte. Auf dem Wunschzettel ganz oben stand dann der Bereich Homeschooling für die Kinder der in Obhut befindlichen Frauen. Der Lions Club entsprach diesem Wunsch sehr gerne und stellte dem Frauenhaus Hanau somit zwei neue Laptops für den Schulunterricht zur Verfügung.

Alle drei Institutionen bedankten sich recht herzlich für die Hilfe in diesen schwierigen Zeiten und dafür das die Lions an Ihrer Seite stehen; denn die Corona-Krise stellt viele Menschen vor große Herausforderungen, war die einhellige Meinung.

Der Präsident des Lions Club Hanau Brüder Grimm Reinhard Wachter brachte es zusammengefasst auf die Formel: „Ganz nach dem Lions-Motto "We Serve" haben wir schnell und kreativ reagiert. Denn besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen.“