Einloggen

Asset-Herausgeber

null Lions Sylvester im Hotel Excelsior

Lions Sylvester, am 29.06.2021 im Hotel Excelsior
 

Drei G bestimmten den Abend im Vorfeld, getestet, geimpft oder genesen. Diese Voraussetzung brachte immerhin 29 Lions Freunde mit, um an einer denkwürdigen und schönen Übergabe des Präsidentenamts dabei sein zu können.

Deutschland spielte gegen England um 18.00 Uhr. Damit viele dieses Spiel im Hotel sehen können, hat es Jörg Scharrenbroich erreicht, dass eine große Leinwand aufgestellt wurde um das Spiel im Haus zu erleben. Wir haben zu Recht 2:0 verloren, was den Vorteil hatte, dass wir um 20.00 Uhr mit dem Lions Sylvester beginnen konnten.

Der Präsident, Jürgen Fenske begrüßte alle in seiner verbindlichen, freundlichen Art und wünschte uns einen schönen Abend, der mit einer schmackhaften Vorspeise weiterging. Danach kam der Rechenschaftsbericht des amtierenden Präsidenten, der Corona bedingt nur von einer interessanten Präsenz Veranstaltung berichten konnte, der mit dem Fraktionsvorsitzen der SPD im Bundestag, Herrn Mützenich. Alle anderen Veranstaltungen fanden Online statt. Einen leichten Kritikpunkt ließ Jürgen Fenske aber anklingen. Die Präsens der Mitglieder bei den Online Veranstaltungen, war recht dürftig.

Er bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, wobei er betonte, dass wir alle jetzt besser mit den digitalen Medien arbeiten können, er schloss sich ausdrücklich ein. Der Präsident bedankte sich besonders beim Past Präsidenten Jörg Scharrenbroich und beim Sekretär Hans Henning Reinecke für deren tatkräftige Unterstützung.

Ob und wann Projekte wie der Weihnachtsmarktverkauf oder das Entenrennen stattfinden können, wird die Zeit bringen, in Vorbereitung ist beides. Den nächsten möglichen Referenten, Jörg Schönenborn stellte er bei weiter sinkenden Inzidenz Zahlen in Aussicht.

Die Übergabe und Verlesung von Auszeichnungen für langjährige Mitgliedschaften wurde von den zu Ehrenden mit Freude aufgenommen, von Allen mit Beifall bedacht und weckte so manche Erinnerungen an gemeinsam Erlebtes. Dr Michael Arens, und Franz-Josef Schäfer wurden für 25jährige Mitgliedschaft, Rolf Austerschmidt für 20 Jahre und Jürgen Fenske für 15 Jahre geehrt.  

Die Suche nach dem Nächsten Präsidenten war schwierig. Darum hat Jörg Scharrenbroich sich bereit erklärt dieses Amt noch einmal zu übernehmen, was ihm starken Applaus bescherte. Der alte und neue Präsident bedankte sich bei seinem Vorgänger Jürgen Fenske für sein engagiertes Lions Jahr, verbunden mit dem Lob, uns sehr gut durch diese Pandemie Zeit geführt zu haben. Die obligatorische Glocke als Zeichen der Dankbarkeit für das Engagement nahm Jürgen Fenske mit Dank entgegen, genauso wie das Abzeichen als Past Präsident.

Jörg Scharrenbroich betonte, dass er dieses Ehrenamt gerne noch einmal antreten wird, aber mit dem Blick auf eine seiner Meinung nach schwierige Zukunft, möchte er einige personelle Weichen gestellt wissen.
Markus Kluck, der nächste Präsident, wird als Vize Präsident dieses eine Jahr nutzen, um mit dem zweiten Vize Präsident Oliver Blöchel die nächsten Jahre unseres Lions Clubs Claudia Ara gemeinsam mit dem Präsidenten vorzubereiten und zu bestreiten.
Ulrich Schmitz-DuMont wird in diesem Jahr an der Seite von Oliver Blöchel die Leos betreuen, um im nächsten Jahr dies Position verantwortlich zu übernehmen.
Professor Dr. Amir Minovi wird an der Seite von Dr. Wolfgang Schneider, unserem Jumelage Beauftragten, diese wichtige Position mit betreuen.
Unser Sekretär, Hans-Henning Reinecke bekommt jemand, der ihm über die Schulter schaut, unseren Lions Freund Joachim Theis, um eventuell für spätere Aufgaben zur Verfügung zu stehen.
Unser Past Präsident Jürgen Fenske hat seine Bereitschaft erklärt, auch weiterhin im Vorstand mitzuarbeiten.

„Das sind die personellen Entwicklungen, mit denen unser Lions Club erfolgreich in die Zukunft blicken kann“, so unser Präsident Jörg Scharrenbroich.

Fast zum Schluss des offiziellen Teils, haben wir stehend an unseren verstorbenen Lions Freund Peter Jüssen gedacht. 

Hervorzuheben bleibt noch das ausgezeichnete Essen, der ausgesprochen freundliche Service und der hervorragende Lions Wein Geheimrat J vom Weingut Wegeler.

Geendet hat der Abend wie er begonnen hat, mit drei G. Gelungen, Genossen, Gemeinschaft.

Aufgezeichnet
Franz Josef Knieps