Anmelden

Neues aus dem Lions Club Porta Westfalica

 

Lions Adventskalender 2019 – Danke!              

Wie schon in den Vorjahren sind wir auch in diesem Jahr wieder vorzeitig ausverkauft: alle 8.000 Kalender sind weg!

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren,  die in diesem Jahr die Preise zur Verfügung gestellt haben und bei unseren Vertriebspartnern. Damit haben Sie alle einen großen Beitrag dazu geleistet, dass wichtige soziale Projekte in der Region gefördert werden können.

Gleichzeitig danken wir Ihnen allen, die unseren Kalender gekauft haben und wünschen Ihnen viel Glück bei der Verlosung der Preise.

Falls Sie keinen Kalender mehr „ergattern“ konnten - im nächsten Jahr gibt’s ja wieder einen neuen Kalender.😉

Wir werden selbstverständlich berichten, wie die Fördergelder nun sinnvoll eingesetzt werden.

Ihr LIONS CLUB PORTA WESTFALICA              Im November 2019

 

Lions Club Porta Westfalica nimmt am Spenden Marathon von RTL teil.

21.November 2019

Mit einer Spende von 1.000 € beteiligte sich der Lions Club Porta Westfalica am RTL Spenden Marathon.

Das Projekt „Lichtblicke“ kämpft gegen vermeidbare Blindheit und verbessert die augenmedizinische Versorgung hunderttausender Menschen in den ärmsten Ländern unserer Erde.

Zum neunten Mal in Folge können die Lions nun mit einer halben Million Euro ein großes Hilfsprojekt mit einem Volumen von 1,5 Millionen Euro voll finanzieren. Denn die Stiftung RTL verdoppelt bis zu 500.000 Euro und die Stiftung der Deutschen Lions beantragt weitere rund 500.000 Euro beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Mit einem Euro dreifach helfen: "Lichtblicke für Kinder in Tansania" macht dies möglich.

DANKE an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

 

 

Übergabe des Hauptpreises aus dem Advents-Los-Kalender 2018

( E-Bike im Wert von 2400 €) an den Gewinner, Hans Günter Hoppmann

Auf dem Foto von Links nach rechts:  Marc Oliver Berg (Sponsor, Oscar Weber GmbH), Theo Breucker, Hans-Günther Hoppman und Ehefrau, John Roper Präsident Lions Club Porta Westfalica und Ehefrau Susanne .

 

 

Lionsclub finanziert Tore auf dem Bierpohlsportplatz durch Adventsloskalender

 

Der Mindener Norden ist ein Stadtbereich mit vielen jungen Familien. Es gibt Kindergärten, (Kinder-)ärzte, eine Grundschule und den Bierpohlsportplatz. Dieser wird nicht mehr für Vereinsfußballspiele genutzt, sondern als Sportfläche für die Grundschule mit Laufbahn und Sprunggrube und als Spiel- und Bolzfläche für die Kinder und Jugendlichen des Stadtteils.

Als nun die Stadt Minden diesen Platz als Baufläche veräußern wollte, findet sich unter der Leitung des Ortvorstehers Willi Weiß und Heiko Wesemann schnell ein Verein zur Entwicklung und Betreuung des Platzes. Auch die Schützen im angrenzenden Schützenhaus sind dabei. Eine der geplanten Maßnahmen ist das Aufstellen von 2 Kleintoren für Fuß- und Handball, allerdings fehlt das Geld für robuste Tore, insgesamt 3600 ,- €. Im Mindener Tageblatt erscheint zu dem Projekt ein Artikel mit der Suchanfrage nach einem Sponsor. Schnell ist der Kontakt zum Lionsclub Porta Westfalica hergestellt und innerhalb von 2 Wochen kann eine Kostenübernahme aus den Mitteln des Adventsloskalenderverkaufes durch den Club zugesagt und die Tore bestellt werden. Zur Übergabe des Platzes an den Trägerverein stehen die Tore bereits und werden seither rege genutzt.

siehe auch Presse