Move Banner

1. April - 1. Mai 2022

Lions Move for the Planet

--> CLICK HERE FOR THE ENGLISH VERSION! <--

 

Eine Gemeinschafts-Activity, die Spaß macht! Eine bei der jede und jeder dabei sein kann – Jung und Alt, Leo-/Lions-Mitglied oder nicht, Gesunde und mit Handicap an beliebigen Orten in der Stadt, auf dem Land, im Wald und Wasser. Eine Activity, die nahezu nichts kostet – nur ein bisschen Zeit und einen kleinen Teilnahmebeitrag.

Sich bewegen und nachhaltig Gutes tun?

Spendenläufe werden seit Jahren von einzelnen Lions Clubs organisiert oder man beteiligt sich an regionalen Aktionen. Spendenläufe von Lions gibt es in ganz Deutschland.

Mit dem Move for the Planet wird gemeinsam ein neues nachhaltiges Engagement etabliert. Denn von der Teilnahme an dieser von Lions und Leos im gesamten Bundesgebiet organisierten Activity, profitiert nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die Umwelt.

Wir laden ebenso Lions und Leos aus anderen Ländern herzlich ein, sich unserem Move for the Planet anzuschließen. Gemeinsam können wir mehr bewegen!

Die Familie mitnehmen! Klimaschutz geht uns alle an. | Brand
Auch dabei - gesammelt angemeldet und teilgenommen haben die MitarbeiterInnen der Stiftung, hier beim Gruppenfoto am 28. April 2022
Startnummer 304 - Zum Start des Move for the Planet am ersten April meldete sich auch Lions Clubs International President Douglas X. Alexander während seines Deutschlandbesuchs an. | T. Steinke
Eine Activty für Alle - in jedem Alter | AdobeStock
Eine Activity für Alle - Stadtspaziergang - Holtgreve
Gemeinsam macht´s mehr Spaß | Renner

Was ist der Lions Move for the Planet?

Der Lions Move for the Planet ist ein dezentraler Spendenlauf, der in allen Distrikten in Deutschland und im Ausland im gleichen Zeitraum stattfindet. Wir Lions und Leos wollen Tausende von Menschen dazu motivieren, sich für mehr Nachhaltigkeit in Bewegung zu setzen.

Wie funktioniert der Lions Move?

Für 10 € Teilnahmegebühr (Kinder, Jugendliche und Leos 5€) zzgl. Transaktionskosten entscheiden die Teilnehmer:innen welche Art von Bewegung durchgeführt wird: 500 Meter schwimmen, 5 km joggen, 10 km walken oder 20 km Rad fahren. Teilnehmer:innen des Moves entscheiden für sich wie sie/er sich bewegen möchte, sondern auch wo und wann innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums von vier Wochen. Lions, Leos und Clubs und allen anderen steht es natürlich frei, sich zu gemeinsamer Bewegung zu verabreden.

Soweit es die Corona-Pandemie zulässt, werden in einzelnen Regionen Lions- und Leo Clubs als regionale Veranstalter gemeinsame Lauftreffs, Fahrradtouren oder Schwimmaktionen anbieten.

Strecke und Art der Bewegung werden frei gewählt. Wir empfehlen

  • 500 Meter zu schwimmen,

  • 1 km mit einem Rollstuhl zu fahren,

  • 5 km zu joggen,

  • 10 km zu walken bzw. wandern oder

  • 20 km Rad zu fahren.

Eine Kontrolle oder Zeitmessung der sportlichen Leistung erfolgt nicht. Die Teilnehmerregistrierung und Bezahlung erfolgt über den professionellen und sehr erfahrenen Anbieter von Laufveranstaltungen Race Result. Wir rufen alle Teilnehmer:innen auf, auch ihr persönliches Netzwerk zur Teilnahme zu motivieren.

Neben der Teilnahmegebühr kann über den gleichen Zahlungsweg selbstverständlich auch mehr gespendet werden. Teilnehmer:innen entscheiden selbst, in welches der vorgestellten fünf Umwelt-Projekte das Geld fließen soll.

Was ist das Ziel?

Das Ziel ist es, möglichst viele Menschen unter der „Lions-Leo-Flagge“ für die Themen Nachhaltigkeit und Umwelt in Bewegung zu setzen. Durch Anmeldegebühren und Spenden soll viel Geld für ausgewählte Umweltschutzprojekte zusammenkommen und nachhaltig Projekte vorangetrieben werden. Der Lions Move for the Planet soll jedes Jahr mit einer steigenden Teilnehmerzahl und zunehmend international stattfinden.

Wer kann mitmachen?

Jede und jeder, der sich für Klimaschutz in Bewegung setzen und uns unterstützen möchte. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität oder Aufenthaltsort. Entscheidend ist die Anmeldung pro Person über das zentrale Portal, das auf Deutsch und Englisch zur Verfügung steht.

Wann und Wo?

Der Lions Move findet vom Freitag, 1.4. bis Sonntag, 1.5.2022 statt. Geschwommen, gejoggt, gewalkt oder geradelt werden muss in dieser Zeit, egal wo. Das Anmeldeportal wird am 18.3.2022 geöffnet.

Wohin fließt die Teilnahmegebühr?

Es stehen fünf ausgewählte Klimaschutzprojekte zur Auswahl: Drei Projekte in unterschiedlichen Teilen Deutschlands, ein internationales Lions Projekt „Effiziente Kochöfen in Bengalen“ und ein Projekt durch Leo Deutschland ausgewählt. Teilnehmer:innen entscheiden selbst, wo sie Gutes tun wollen und wohin der Teilnehmerbeitrag und ggf. eine zusätzliche Spende fließen soll.

Übersicht der Projekte

Für den 1. Move for the Planet haben Leos und Lions Projekte ausgewählt, die dem UN-Ziel Nr. 13 „Maßnahmen für den Klimaschutz“ dienen. Alle Projekte werden auf jeden Fall realisiert, können je nach erreichtem Spendenaufkommen flächenmäßig ausgedehnt werden. Sie entscheiden, welches Projekt mit Ihrem Teinahmebeitrag unterstützt wird!

Diese Projekte werden unterstützt:

Integriertes Projekt mit Bäumen, Büschen und Blühwiesen. Für jeden Baum, der in Hessen gepflanzt wird, pflanzt Stiftunglife zusätzlich einen Baum in Mexiko.

Projektinfo Aufforstung Bad Salschlirf
​​​​​​​zur Website des Partners Stiftunglife

Baumpflanzung in anspruchsvoller Hanglage – wichtiger Erosionsschutz. 150 Freiwillige zur Pflanzaktion unter kompetenter Führung im Herbst 2022 werden ausdrücklich gesucht.

Projektinfo Aufforstung Schliersee
Zusatzinfo für Freiwillige
​​​​​​​zur Website des Partners bergwaldprojekt.de

Durch den Braunkohlebergbau hat die Landschaft sehr gelitten. Im Naturpark „Niederlausitzer Landrücken“ sollen gestörte Moorökosysteme wieder hergestellt werden.

Projektinfo Moor-Renaturierung in der Niederlausitz
zur Website des Partners "We want Moor"

Jeder eingesetzte Kochofen spart 3 Tonnen CO2 pro Jahr und halbiert den Holzverbrauch. Atemwegserkrankungen werden insbesondere bei Frauen und Kindern vermieden. Die Öfen werden vor Ort produziert und kosten ca 33 Euro pro Stück.

Hier gehts zur Projektseite

Eine Baumpflanzaktion in aktuell drei Bundesländern in deutschen Landes-, Stadt- und Kommunalforsten in Kooperation mit den lokalen Forstämtern. Das Projekt wird durch eine Familie betreut, welche besonderes Augenmerk darauf legt, dass die gespendeten Bäume der nachhaltigen, langfristigen Aufforstung dienen und nicht der Bewirtschaftung oder Verwertung zum Opfer fallen.

Projektinfo "Aufforstung  in MV, Hessen und Bayern" (in Deutsch und Englisch)
​​​​​​​zur Website des Partners "Planet Tree"

Jetzt anmelden!

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit Ihrer Startnummer zum selbst ausdrucken. Viel Spaß beim laufen, gehen, schwimmen oder radeln mit dem guten Gefühl, dabei unsere Klimaschutzprojekte zu unterstützen!

Informationen zu den Transaktionskosten:

Für die Abwicklung von Registrierung und Zahlungsverkehr fallen externe Transaktionskosten an. Falls diese Kosten nicht aus zusätzlichen, freiwilligen Beiträgen gedeckt werden, werden sie von den Teilnehmerbeiträgen mitfinanziert. Ansonsten fließen die Teilnehmerbeiträge zu 100 Prozent in die Klimaschutzprojekte – Lions Deutschland behält an keiner Stelle Organisationskosten ein.

Alle Downloads - Move for the Planet

Machen Sie mit!

Hier können Sie Flyer, Plakate und Materialien herunterladen, mit denen wir sie dabei unterstützen Move for the Planet zu unterstützen! Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich gern an das Move-Team unter: move@lions.de

Ganz besonders freuen wir uns über Ihre Fotos zum Move!

​​​​​​​Weitere Downloads im internen Bereich (Log-In erforderlich) - Ressourcenzentrum

Fragen, Anregungen, Berichte und Fotos senden?

Ihr Move-Team freut sich auf Sie!

Ihr Move-Team freut sich auf Sie!

E-Mail: