Zum Inhalt wechseln

Diabetes – Lions tragen Verantwortung

Diabetes ist als neues weltweites Projekt für das neue Lions-Jahrhundert in die zentralen Service-Programme von Lions Clubs International (LCI) aufgenommen worden, um dieser globalen Epidemie aktiv lindernd und vorbeugend zu begegnen. In Deutschland ist die Neuerkrankungsrate eine der höchsten in Europa: Durch eine Verdopplung der Erkrankten seit nur 20 Jahren sind nun ca. 10 Prozent der Bevölkerung betroffen.

Menschen mit Diabetes: Kennen Sie einen? Sagen Sie's einem!

Diese Frage wird von einer großen Mehrheit der Deutschen inzwischen mit „Ja“ beantwortet. Sicher kennt auch jedes Lions-Mitglied jemanden oder jemanden, der jemanden kennt. Aber kennen Sie sich auch mit dem Thema aus? Das Thema Diabetes bekannt und bewusst zu machen, Neuerkrankungen zu verhindern, Lebensqualität zu erhalten und das gesundheitliche Risiko zu minimieren ist ein wichtiges Ziel der deutschen Lions-Kampagne zu Diabestes. Und wer alle Informationen hat (und weitergibt), gewinnt!

Werden Sie aktiv!

Aktiv leben und gesunde Ernährung ist das A und O für die Diabetes-Prävention. Werden Sie aktiv und bewegen Sie sich selbt und Andere. Wir werden Ihnen laufend ganz konkrete Projektideen für Ihren Club vorstellen. Dazu bekommen Sie alle Informationen zu den Zuschussmöglichkeiten durch die Lions Clubs International Foundation. LCIF stellt Mittel für die globale Kampagne zur Verfügung, z.B. zur Übersetzung von Info-Materialien für Migranten u.v.m. Sobald wir mehr wissen, wissen Sie mehr!

Sind Sie schon aktiv?

Es gibt viele Möglichkeiten, Betroffenen zu helfen bzw. vorzubeugen, gerade auch durch frühzeitige Information zu gesunder Ernährung. Eines der weltweit größten Themen der Lions, der Kampf gegen vermeidbare Blindheit steht in engem Zusammenhang mit Diabetes. Diabetische Retinopathie ist eine der Hauptursachen für Blindheit bei Erwachsenen in Industrienationen...und Teil fast aller SightFirst-Projekte der Lions! Ob Sie lokale Vorträge organisieren, eine Selbsthilfegruppe unterstützen, Kochabende für gesunde Ernährung oder einen Lauftreff organisieren...erzählen Sie es weiter!

Auf Multi-Distrikt-Ebene hat sich eine Arbeitsgruppe formiert, die das Thema Diabetes in die Clubs bringen will. Bewusstsein schaffen, Prävention verbessern und Hilfe leisten sind die Ziele. Gestartet ist das Thema Diabetes bei Lions mit ersten Veröffentlichungen im Mitgliedermagazin LION. Hier wurde eine Fachartikel-Serie mit drei Teilen zu „Diabetes und Low-Carb-Ernährung“ von Prof. Dr. Helene von Bibra (LC Pullach) veröffentlicht.

Hier können Sie eine Presseinformation herunterladen. Gerne stellen wir Ihnen für Ihre Pressearbeit Material in Interviewform zur Verfügung, das auf Ihre lokale Situation abgeändert werden kann. Bitte kontaktieren Sie den Lions Club Pullach: http://www.lions-pullach.de/

Satt, fit und gesund

Diabetes muss nicht sein. Die Vermeidung hoher Insulinspiegel durch Low-Carb-Ernährung ist vorteilhaft für Stoffwechsel und Gesundheit und gilt zusammen mit mehr Bewegung als Königsweg der Diabetes-Prävention. Prof. von Bibra hat zahlreiche empfehlenswerte Low Carb-Rezepte vom Frühstück über Suppen und Eintöpfe bis zu Pasta-Rezepten zusammengestellt. Hier geht's zu den Rezepten...