Das sind wir - der Club Bochum-Graf Engelbert

Gründung

Unser Club wurde 2011 als Mitglied der weltweiten Lions-Vereinigung gegründet.

Die Anregung zur Gründung unseres Clubs kam von unserem Lionsfreund Heiner Hölting.

Motivation zur Gründung war die Tatsache, dass es in Bochum noch keinen gemischten Lions Club gab und unsere Lionsfreunde diese Lücke schließen wollten.

Die MitgliederInnen unseres gemischten Lions Clubs kommen aus der Region Bochum.


Presse-Artikel zur Gründung unseres Clubs

Das machen wir

Der Lions Club Bochum-Graf Engelbert ist eine Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken.

Wenn sich fürsorgliche Menschen zusammenschließen, die Ärmel hochkrempeln und Maßnahmen ergreifen, um ihre Gemeinschaft besser zu machen, ist das eine wunderbare Sache – und ein unglaubliches Gefühl für alle Beteiligten. Das sind Lions. Lions-Mitglied zu sein bedeutet, mit gutem Beispiel voranzugehen, Beziehungen aufzubauen und die Welt durch Hilfeleistungen zu verbessern. 1,4 Millionen engagierte Männer und Frauen leisten gemeinsam Hilfe, damit sie eine nachhaltige Wirkung erzielen und mehr Leben verbessern können.

Leitgedanken von Lions

Was sind die Leitgedanken von Lions und den Mitgliedern von Lions?

Lions Mitglieder verpflichten sich zur Toleranz im menschlichen Zusammenleben und wollen insbesondere
•    der Gemeinschaft dienen
•    freundschaftliche Beziehungen zwischen den Völkern entwickeln
•    ihren Mitmenschen in materieller und seelischer Not beistehen sowie
•    die Kulturgüter sinnvoll bewahren.
Sie tun dies in der Erkenntnis, dass jedes Staatswesen nur in dem Maße dem einzelnen dienen kann, wie der einzelne bereit ist, sich für andere einzusetzen.