Berichte aus den Clubs

Auf der Clubberichtseite finden Sie Berichte über Activitys, die von den Clubs durchgeführt wurden und deren Clubleben. 

null Clubbericht - Freiburger Innenstadt zum Sehen und Fühlen

Freiburger Innenstadt zum Sehen und Fühlen

Lions Deutschland | 10. November 2020 | Diana Kraus
Wie hoch ist das Konzerthaus? Wie fühlt sich das Dach des Rathauses an? Wie viele Ecken hat die Universitätsbibliothek Münsterforum?
Einweihung des Blinden-Stadt-Tastmodell Freiburg
| Foto: privat

Wie hoch ist das Konzerthaus? Wie fühlt sich das Dach des Rathauses an? Wie viele Ecken hat die Universitätsbibliothek Münsterforum? Von der Bismarckallee über die Friedrichstraße, der Dreisam und dem Schlossbergring soll ein detailgetreues Blinden-Stadt-Tastmodell die Möglichkeit bieten, die Gebäude der Freiburger Innenstadt sensitiv zu entdecken.

 

Der Bildhauer war schon 2017 am Standort beim Colombipark. „Ein Treffen mit dem Blindenverein, dem GuT und dem Lionsclub, war sehr konstruktiv“, erzählt Martin Mohnke vom Förderverein. Egbert Broerken fertigte danach erst ein Positivmodell aus Styropor und später ein Negativmodell aus Silikon an, um es dann in seine endgültige Form zu gießen. Diese Arbeiten dauerten weit mehr als ein Jahr.

 

2015 erzählte Baubürgermeister Martin Haag Constanze Frese von der Idee eines Tastmodells für Freiburg. Der Lionsclub Freiburg-Oberlinden stieß das Inklusions-Projekt an und finanzierte den größten Teil der Kosten mit 30.000 Euro aus dem Erlös des Adventskalenders mit dem Freiburg Motiv von Peter Gaymann. Die FWTM unterstützte die Realisierung des Projektes mit 8.000 Euro und leistet damit einen

wichtigen Beitrag für die Gäste der Stadt. Den Sockel und die Aufstellung des Modells übernimmt das Garten- und Tiefbauamt. Der Sockel ist vier Tonnen schwer und aus rotem Sandstein. Er wurde vom Steinmetz Gutmann behauen und 2019 aufgestellt.

 

„Eine Herausforderung war es, die zukünftigen Gebäude und neuen Verkehrsführungen einzuarbeiten, sodass wir heute ein aktuelles Modell zeigen können", sagt Constanze Frese mit vollem Stolz. „Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten war sehr konstruktiv und machte viel Freude", bestätigt auch Martin Mohnke die Koordinatorin, beide vom Lions Club Freiburg-Oberlinden. Das Blinden-Stadt-Tastmodell steht als neuer Wegweiser in der Innenstadt an der Ecke Eisenbahnstraße/Rotteckring am Colombipark.

 

Es soll ein Ort der Begegnung aller Bürger und Gäste der Stadt werden - so der Wunsch der Initiatoren.