Berichte aus den Clubs

Auf der Clubberichtseite finden Sie Berichte über Activitys, die von den Clubs durchgeführt wurden und deren Clubleben. 

null Clubbericht - Partnerschaft auf neuen Wegen

Partnerschaft auf neuen Wegen

Lions Deutschland | 07. Dezember 2020 | Gert Wenderoth, Hans-Peter Fischer
LC Homberg (Efze), 05.12.2020: Treffen mit LC Mödlingen bei Wien - digital: Solange es die Corona-Pandemie gibt, werden unsere Wege zueinander digital bleiben; es ist eben besser als gar nichts.
Online Meeting des LC Homberg Efze
Online-Meeting mittels GoToMeeting des LC Homberg (Efze) mit dem Partnerschaftsclub LC Mödling in Österreich, (c) Gerd Wendroth, Hans-Peter Fischer |

Seit mehr als 10 Jahre verbindet die Lions Clubs von Homberg (Efze) und Mödling bei Wien eine enge Freundschaft. Jährliche Treffen, gemeinsame Fahrten und der ständige Austausch von Informationen aus dem Clubleben verwirklichen die Ziele, die man sich mit der Unterzeichnung einer Urkunde versprochen hatte. Es ist keine formelle Jumelage, sondern die Erfüllung einer vereinbarten partnerschaftlichen Verbindung.

In diesem Jahr ist nun alles anders, keine Gemeinsamkeit der üblichen Art, sondern die Nutzung von digitalen Möglichkeiten. Ein erstes Video-Meeting gab es jetzt zu Anfang Dezember. Gerade vor den vielen Feiertagen und vor der Jahreswende haben wir Zeit zur Besinnung auf Vergangenes, aber auch auf Zukünftiges. Wir wollten unsere Gedanken, Pläne und Wünsche austauschen. Anstelle einer Zusammenkunft in Mödling oder in Homberg gabe es leider keine Möglichkeit, dafür aber die Alternative mittels unserer Bildschirme. Ein wenig Nähe, wenn auch technischer Art, ist mehr als nichts. Und so waren die Teilnehmer aus den beiden Vorständen, an der Spitze mit den Präsidenten Herbert Gerke und Gerald Brandlmayer, froh, sich sehen zu können, sich auszutauschen und gute Wünsche für das vor ihnen liegende Jahr zu überbringen. Solange es die Corona-Pandemie gibt, werden unsere Wege zueinander digital bleiben; es ist eben besser als gar nichts.  

Grußwort Hans-Peter Fischer, KEU 111 MN 2019/2021 anlässlich des Online-Treffens

Liebe Lions,wir Europäer müssen uns auf uns selbst besinnen und mehr ​​​​​​​  zusammen rücken. Die geostrategische Lage verändert sich und wir müssen aufpassen, nicht unser Gewicht als Europäer in der Welt zu verlieren. Um so mehr sind auch wir Lions gefordert, uns für ein Zusammenhalten stark zu machen. Als Beauftragter des Distrikts Mitte-Nord der Deutschen Lions ist es eine besondere Aufgabe, den europäischen Gedanken in unsere Reihen zu tragen und die Ideen eines vereinten Europas zu festigen. Es freut mich zutiefst, dass seit inzwischen mehr als 10 Jahre die beiden Lionclubs aus Homberg (Efze) und Mödling bei Wien über die Ländergrenze hinweg freundschaftliche Bande geknüpft haben. Leider wird in diesen Tagen durch die Corona-Pandemie der gegenseitige Kontakt schwierig. Wir Deutschen Lions helfen uns deshalb zunehmend damit, die Verbindungen auf digitalem Weg im Online-Modus als Video-Meetings aufrecht zu erhalten. Dass Ihre beiden Clubs dies nun auch praktizieren und vielleicht weiter vertiefen, macht Hoffnung. Ich grüße beide Clubs als Europa-Beauftragter und wünsche Ihnen für die Zukunft eine gute Partnerschaft in Freundschaft, auch auf neuen Wegen. Am 5. Mai kommenden Jahres ist wieder Europa-Tag. Ich würde es begrüßen, mit beiden Clubs an diesem Tag ein Meeting durchführen zu können. 

www.lions.de/homberg-efze