Zum Inhalt wechseln

Kongress-Premiere gelungen: Darmstadt setzt Maßstäbe 800 Lions und Leos tagten rund um Armut und Bildung

Bei der Podiumsdiskussion: Prinz Dr. Asfa-Wossen Asserate, Matthias Horx, Moderator Prof. Dr. Johann-Dietrich Wörner, Udo Michallik und Tanja Gönner (v. l.). Foto: Ulrich Stoltenberg

(23.5.2016) Der erste Kongress der Deutschen Lions in Darmstadt von 19. bis 22. Mai war ein gelungener Einstieg in eine bundesweit für die Lions neue Veranstaltungsform. „Für immer wird der Kongress der Deutschen Lions mit dem Namen Darmstadt verbunden sein, dafür sind wir dieser Stadt und den Menschen mit ihrer Freundlichkeit dankbar“, sagte der Governorratsvorsitzende Daniel Isenrich.

Erstmals war das gesamte Jahrestreffen der deutschen Lions an einem übergeordneten Leitthema ausgerichtet. Das Thema „Welt ohne Armut – Bildung und Wissen helfen“ wurde nicht nur in den Sitzungen der Ausschüsse aufgegriffen, sondern auch intensiv im Rahmen einer Open Space-Diskussion und mehrerer Workshops beleuchtet.

In der Podiumsdiskussion gab es einige interessante Ergebnisse: Für Tanja Gönner sei für Entwicklungsländer ein systemischer Ansatz wichtig, der für Hilfe zur Selbsthilfe sorge. Mittel sollten nicht ohne verbindliche Ziele zur Verfügung gestellt werden.

Das Ergebnis im Kern: Lions fördern Bildung und Wissen, um Armut in der Welt zu mindern. Menschen sollen durch Erwerb von Bildung zu gesellschaftlicher Teilhabe befähigt werden. Ausführlichere Ergebnisse sind in der Darmstädter Erklärung nachzulesen. (sto)

Neues Design für die internationale Lions-Website Benutzerfreundlicher und moderner

(13.4.2016) Die deutsche Version von lionsclubs.org hat ein neues Gesicht. Besucher der Seite dürfen auf einen frischen „Look“ und ein benutzerfreundlicheres Design gespannt sein.

Wechselnde, großformatige Bilder auf der Startseite machen Lust, die Arbeit von Lions-Mitgliedern rund um den Globus zu entdecken.

Das mehrstufige Kopfzeilen-Menü bleibt auch beim Scrollen fest verankert – so verliert man als Benutzer nie die Orientierung. Die oberste Menüzeile bietet Verlinkungen zu übergeordneten Bereichen und eigenen Seiten wie „Lions 100“, eine Seitensuche oder die Internationale Stiftung (LCIF). Auch das Mitgliederzentrum mit den aktuellen Logos und weiteren nützlichen Ressourcen kann von hier aus angesteuert werden.

In der gelben Menü-Zeile darunter erscheint bei Kontakt mit dem Mauszeiger („Mouse-over“) eine ausführlichere Menüstruktur. Hier finden sich beispielsweise die Lions-Grundsätze und Geschichte, aber auch Videos und nach Themen untergliederte Kontaktmöglichkeiten. Entscheidet sich der Leser für einen anderen Seitenbereich, verschwindet das Menü wieder.

Die Seite lionsclubs.org ist in 11 Sprachen verfügbar. Ausprobieren ist ausdrücklich erlaubt!

Lions-Flüchtlingshilfe Lions engagieren sich

Bild: www.helenesouza.com/pixelio.de

(30.10.2015) Lions Clubs in ganz Deutschland engagieren sich auf unterschiedliche Weise für Flüchtlinge.

Lions-Mitglieder reparieren gemeinsam mit den Menschen Fahrräder, ermöglichen Sprachkurse oder kümmern sich um unbegleitete Minderjährige. Einige Distrikte loben Integrationspreise und Flüchtlingshilfefonds aus.

Mehr zu den einzelnen Projekten erfahren Sie in der interaktiven Lions-Projektlandkarte...

„Lichtblicke für Kinder“ beim RTL-Spendenmarathon

Alexander Klaws, GRV Daniel Isenrich. Bild: Ulrich Stoltenberg

(25.4.2015) Im fünften Jahr der Kooperation mit „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ wurde die 500.000 Euro Marke zwei Tage vor dem Stichtag erreicht. Ein tolles Ergebnis und ein weiterer Meilenstein im Engagement der Lions in Deutschland im Kampf gegen vermeidbare Blindheit und Armut!
Dank der großzügigen Spenden können nun durch die bewährte Vervielfachung der Spenden durch BMZ und RTL  „aus einem Euro drei“ werden und das Projekt wie geplant starten. Ein ganz großes und herzliches Dankeschön gilt allen Spendern und allen die sich für „Lichtblicke für Kinder“ engagiert haben!
Am 20.11.2015 war der Governorratsvorsitzende der Lions, Daniel Isenrich, live im RTL-Spendenmarathon-Studio bei der längsten Charity-Show im deutschen Fernsehen zu Gast, um die Spende der Lions zu übergeben. Und die Fernsehzuschauer sahen einen Film aus dem diesjährigen Projektland, der Republik Côte d´Ivoire, der Elfenbeinküste, wie sich Lions in ihrem weltweiten Kampf gegen vermeidbare Blindheit in diesem Jahr engagieren.

Detaillierte Informationen zum Projekt, Details zur Teilnahme am RTL-Spendenmarathon sowie den abschließenden Spendenstand finden Sie hier!

Buntes Statement für Flüchtlinge Lions-Botschafts-Bänder

(6.11.2015) So bunt wie die Vielfalt der Hilfsangebote ist ein neues Lions-Accessoire: Bunte Armbändchen dienen dem guten Zweck und signalisieren: „Wir engagieren uns hier vor Ort für Flüchtlinge“. Hier mehr erfahren...

Wenn Fremdenhass die Willkommenskultur verdrängt Neue Völkerwanderung

(14.6.2015) Die Bilder, die wir täglich erleben, schockieren. Menschen in überfüllten Booten, Leichen im Meer, tote Flüchtlingsfamilien in LKW. Menschen, die ihre ganze Hoffnung auf eine für sie neue Welt setzen, die ihr Heil in der Flucht aus ihren durch Kriege zerstörten Ländern sehen. Das Ziel: das reiche Europa. Was hier stattfindet, ist eine moderne Völkerwanderung, eine geballte Ladung Verzweiflung, die zunächst in überfüllten Asyllagern endet... Weiterlesen

Wer sind die Lions?

Lions Clubs International ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken.
Lions helfen. Ob in Kinder- und Jugendprojekten, bei der Unterstützung Sehbehinderter oder in Ländern der Dritten Welt – Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft genauso wie um Notleidende in aller Welt. Mit fast 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit ist Lions Clubs International (LCI) eine der größten Nichtregierungsorganisationen.
Weiterlesen

Lions100

The Founding

Zum 100. Gründungsjubiläum 2017 LIONS100

Wer konnte das ahnen, als am 7. Juni 1917, inmitten der schrecklichen Ereignisse des Ersten Weltkriegs, ein Versicherungskaufmann namens Melvin Jones in Chicago 22 bis dahin eher auf Geselligkeit und gute Geschäfte orientierte Clubs aus neun US-Bundesstaaten dazu bewog, sich zur „Association of Lions Clubs“ zusammenzuschließen? Wer konnte ahnen, dass seine Ideen von einer „Elite mit sozialer Verantwortung“, von Solidarität mit den Schwächeren, von Toleranz und internationaler Verständigung, sich in wenigen Jahrzehnten über die ganze Welt ausbreiten und bis heute 1.35 Mio Mitglieder in rund 46.000 Clubs in mehr als 200 Ländern und Territorien gewinnen könnte? Diese eindrucksvolle Erfolgsgeschichte vollendet imJahr 2017 ihre ersten 100 Jahre, und dieses Jubiläum wollen wir würdig begehen.Weiterlesen

Lions-Clubbedarf

Magazin LION

Aktuelle Ausgabe des LION-Magazins
Aktuelle Ausgabe des LION-Magazins (Flipbook)

Kontaktaufnahme

Sie haben Interesse an Lions?! Jetzt Kontakt aufnehmen

Lions100

Mehr Information auf der Seite für Lions100

Lions Kooperationspartner

Nur für Lions: Unterstützen Sie Lions-Hilfsprojekte durch Ihre Bestellung auf lions.de! mehr

Lions on Tour

Ab sofort ist die offizielle Delegationsreise des MD-111 Deutschland zur 99. Lions Clubs International Convention in Japan inklusive einer attraktiven Anschlussreise auf www.Lions-on-Tour.de buchbar!

www.lionshotel.de

DriveNow

Das innovative Carsharing. Jetzt registrieren und Lions-Projekte unterstützen.

Libri

Sie unterstützen Lions, indem Sie über diesen Link bestellen!