Berichte aus den Clubs

Auf der Clubberichtseite finden Sie Berichte über Activitys, die von den Clubs durchgeführt wurden und deren Clubleben. 

null Clubbericht - Arbeitseinsatz des LC Bebra-Rotenburg

Arbeitseinsatz des LC Bebra-Rotenburg

Lions Deutschland | 16. Januar 2021 | Heinz Schlegel
Der Lions Club Bebra-Rotenburg hat wieder einen „Ökologischen Arbeitseinsatz“ durchgeführt. Der Einsatz ifand m Amphibienbiotop im Milzbach, an der Gemarkungsgrenze zwischen Rotenburg/Braach und Alheim/Baumbach statt.
Foto nach Arbeitseinsatz
Das Foto zeigt die Arbeitsgruppe nach getaner Arbeit. | Foto: privat

Auch in diesem Jahr hat der Lions Club Bebra-Rotenburg wieder einen „Ökologischen Arbeitseinsatz“ durchgeführt. Mit vielen Helfern des Clubs, unterstützt durch Mitglieder des TSV Bebra und dem Umweltbeauftragten der Stadt Rotenburg Heinrich Wacker fand dieses Mal der Einsatz im Amphibienbiotop im Milzbach, an der Gemarkungsgrenze zwischen Rotenburg/Braach und Alheim/Baumbach statt.

 

Dieses Gebiet wurde im Rahmen des Forschungsprojektes „Verbreitung der Gelbbauchunke in Nordhessen“ der Universität Kassel entdeckt. Seither werden jährlich Maßnahmen zur Förderung der vom „Aussterben bedrohten Amphibienart in diesem Gebiet durchgeführt.

 

Ziel des Arbeitseinsatzes war die Herstellung von vier temporären Laichgewässer mit natürlicher Tonabdichtung, sowie die Herstellung von Überwinterungsquatieren aus Baumwurzeln, Steinblöcken, Ästen und Laub, was auch dem Igel frostgeschützt Überwinterungsmöglichkeiten bietet. Neben den gesellschaftlichen und sozialen

Aufgaben, die sich der Lions Club vordringlich auf die Fahnen geschrieben hat, will man auch etwas für die Umwelt tun, so der Umweltbeauftragte des Clubs Heinz Schlegel.

Zum Abschluss der Arbeiten gab es eine „rustikale Brotzeit“, die die Clubmasterin Beate Graff vorbereitet hatte.