Berichte aus den Clubs

Auf dieser Seite finden Sie Berichte über Activitys, die von den Clubs durchgeführt wurden sowie Berichte aus dem Clubleben. 

Clubbericht - LC Braunschweig Benefiz-Weihnachtskugeln

Lions Club Braunschweig verkauft zum 7. Mal Benefiz-Weihnachtskugeln

Lions Deutschland | 29. Januar 2022 | Detlef Ohlms , Lions Club Braunschweig, Activity Beauftragter
Markenzeichen: Rot und rund - Kunstvoll gestaltet - Für den guten Zweck

Kann man vom verflixten siebten Jahr sprechen? Wohl kaum, Corona jedenfalls kann den guten Zweck nicht aufhalten. Und so kommt im Oktober 2021 die bereits siebte Auflage der Benefiz-Weihnachtskugel des Lions Clubs Braunschweig auf den Markt. Schon seit 2015 kommt jedes Jahr zuverlässig im Herbst der inzwischen bei Sammlern hochbegehrte Weihnachtsschmuck in limitierter Auflage in den Verkauf.

 

Ob blond und lieblich, pummelig-barock oder rockig-wild daher - jedes Jahr wird die Kugel von einem anderen Künstler charakteristisch in Szene gesetzt: Nach Barbara Wedegärtner (2015), Max Grimm (2016), Künstler Herman (2017), Charles Kaufmann (2018) Jörg Döring (2019) und James Rizzi (2020) ziert im zweiten Corona Winter 2021 ein Engel des Freiburger Künstlers Dirk Sommer den Weihnachtschmuck. Sommer wurde auserwählt, als einer der deutschen Künstler 2022 auf der renommierten Kunst Biennale in Venedig auszustellen.

 

Der Maler und Zeichner lebt und arbeitet seit 2014 einen Teil des Jahres in Sellia auf Kreta. Dort entstehen viele Zeichnungen, Malereien und auch Geschichten, die vom Leben und der Geschichte auf Kreta inspiriert sind. So auch der „Engel von Meronas“, das Motiv der Weihnachtskugel in diesem Jahr.

 

Aktion für den guten Zweck

 

4.800 Kugeln wurden mit dem neuen Motiv bedruckt, sie sind erhältlich für den Preis von 7,50 Euro. Und wie bereits in den vergangenen Jahren geht auch 2021 der komplette Erlös an soziale Einrichtungen, in diesem Jahr an den Verein „Weggefährten“, das Frauenhaus Braunschweig und an die aus dem Braunschweiger Dom bekannten Krippenschnitzer aus Bethlehem. Insgesamt hat die Aktion über die Jahre rund 140.000 Euro eingebracht.

 

Öffentlich vorgestellt wird die neue Sammlerkugel - im Beisein des Künstlers Dirk Sommer - bei einer Vernissage in der Braunschweiger Galerie Jaeschke.  Im Zuge der Veranstaltung zeigt die Galerie eine Werkauswahl des Künstlers, der bei der Gelegenheit auch aus seinem aktuellen Buch „Sellia“ (Zeichnungen und Notizen aus Kreta) lesen wird.

 

Und mit diesem Datum startet dann auch der Verkauf der Kugeln in der Region. Verkaufsstellen in der Braunschweiger Innenstadt sind zum Beispiel die Buchhandlung Graff, Bürobedarf Weiss, das BZV Medienhaus, die Galerie Jaeschke, die Touristinfo und die Filialen der Bäckerei Milkau.

 

Aber Achtung: Die Weihnachtskugel ist begehrt. Ein besonderer Tipp für Sammler: In der Galerie Jaeschke gibt es regelmäßig noch Restkugeln einiger Motive von den Vorjahren.