Berichte aus den Clubs

Auf dieser Seite finden Sie Berichte über Activitys, die von den Clubs durchgeführt wurden sowie Berichte aus dem Clubleben. 

Clubberichte - LC Langen-Pipinsburg - Diabetesvortrag

Diabetes - eine zuckersüße Reise

Lions Deutschland | 18. Februar 2022 | Dr. Jürgen Fissler
Vortrag von Dr. Eduard Arendt
Der Zahnarzt Dr. Eduard Arendt aus Bremerhaven lud zu dieser Aufklärungsreise ein | LC-MD

Zu einem aktuellen, medizinischen Vortrag hatte der Clubpräsident, Matthias Linneweber, die Mitglieder des Lions Clubs Langen-Pipinsburg wieder ins Restaurant „Zur Mühle“ eingeladen.

Auch unser Freund, der bekannte Zahnarzt Dr. Eduard Arendt aus Bremerhaven lud die Mitglieder zu einer „Zuckersüßen Reise“ ein, was aber für rd. Vier Millionen Menschen in Deutschland kein „Zuckerschlecken“ ist, denn sie haben Diabetes. Dies ist eine schlimme Wohlstandskrankheit, die bereits bei Kindern viel zu oft nachgewiesen wird und im Alter - ab etwa 40 - dann in der Regel zu schweren körperlichen Schäden führt. Jeder sollte daher seinen Blutzuckerwert beim Arzt ab und zu prüfen lassen.

Aufgrund der Diagnose Diabetes Mellitus beginnt für viele Patienten erst ein Nachdenken, was man in der Ernährung alles falsch gemacht hat. Ihr „Lifestyle“ hat diese Menschen in der Mehrzahl der Fälle in diese Krankheit geführt. Zucker in diversen Formen und zu hoher Dosierung kommt leider in der Ernährung viel zu oft vor. Bereits die Kinder werden falsch ernährt, da sie häufig mit Süßigkeiten belohnt werden. Auch die Menge des ach so schnellen „Fast Food“ mit „verstecktem Zucker“ wird gedankenlos verschlungen. Trotz der vielen Hinweise durch Ärzte in den Medien steigt die Anzahl der Diabetes-Patienten ständig an.

Diabetes kommt mit vier Typen daher, Typ 1 bis Typ 4 sind inzwischen zu einer Wohlstandsepidemie geworden. In Deutschland haben etwa 90 Prozent den Typ 2. Diese Autoimmunkrankheit führt zum Insulinmangel im Blut. Viele Menschen merken es erst, wenn sie es durch einen Arzt testen lassen. Der Typ 3 ist auf Gendefekte und der Typ 4 in der Schwangerschaft bei Frauen nachzuweisen. Besonders die Symptome, an den Füssen, in den Nieren, den Augen und dem Zahnfleisch, zeigen dann erschreckende Zustände und führen beispielsweise bei den erkrankten Menschen zu Entzündungen, zur Dialysenotwendigkeit, zur Erblindung oder zur Parodontitis. Dr. Arendt rät Allen zur Änderung ihrer Ernährungsgewohnheiten: Mischkost mit Gemüse, wenig Zucker im Essen und in Getränken bei viel Bewegung sind dringend notwendig.

Die wachsende Anzahl kranker Menschen mit Diabetes muss gestoppt werden. Matthias Linneweber dankte nach einer guten Stunde unserem Referenten für seinen aufschlussreichen und in vielen Bereichen aufrüttelnden Vortrag, denn der Rat „Lass dich nicht gehen, geh selbst“ muss in das Bewusstsein von uns Menschen vordringen.