Berichte aus den Clubs

Auf der Clubberichtseite finden Sie Berichte über Activitys, die von den Clubs durchgeführt wurden und deren Clubleben. 

null LC Dithmarschen - Stipendium

Lions Club Dithmarschen unterstützt Stipendium

Lions Deutschland | 27. Mai 2021 | Rainer Gertz
Der Lions Club Dithmarschen unterstützt ein Deutschlandstipendium zum „Physician Assistant“.
LC Präsident Dierk Frauen und Herr Prof. Dr. Henrik Herrmann (v. l.). | Foto: privat

Der Physician Assistant ist in Deutschland bisher wenig bekannt, obwohl er zukünftig ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Versorgung sein wird.

In den USA wurde der Physician Assistant bereits in den 60‘ Jahren eingeführt, in Deutschland erstmalig 2005. Die Bundesärztekammer verfasste im Jahr 2017 ein Konzept zur Etablierung und Vereinheitlichung des Studiengangs zum Physician Assistant und seiner Einsatzmöglichkeiten in Deutschland.

 

Das Studium zum Physician Assistant ist ein Vollzeitstudium und findet bis auf eine Ausnahme in Deutschland nur an privaten Hochschulen statt.

Zu dem auch nebenberuflich möglichen Studium werden z.B. Medizinische Fachangestellte, Angehörige der Pflegeberufe, Notfallsanitäter und Operationstechnische Assistenten, aber auch Angehörige von Therapie- oder medizinisch-technischen Gesundheitsfachberufen zugelassen. Das Studium schließt mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) ab.

 

Der Physician Assistant ist nicht zu verwechseln mit dem Assistenzarzt.

Der Physician Assistant ist kein Arzt, sondern der Assistent des Arztes und wird nur unter der Verantwortung des Arztes z. B. für den Einsatz in der Notaufnahme, auf den Stationen, im OP oder im Bereich von Untersuchungen (Ultraschall, EKG, etc.) eingesetzt. Auch ist der Einsatz in niedergelassenen Praxen möglich. Diese Unterstützung verschafft dem Arzt im stetig komplexer werdenden Gesundheitswesen Freiraum für seine Kernaufgaben und wirkt dem Fachkräftemangel im Gesundheitswesen entgegen.

 

Das Westküstenklinikum (WKK) Heide ist Studienzentrum der SRH Hochschule für Gesundheit in Gera und bietet seit Oktober 2020 jährlich bis zu 25 Studienplätze zum Physician Assistant in Heide an. Der Bedarf in Schleswig-Holstein liegt bei ca. 300 Arbeitsstellen, der Physician Assistant ist also ein Studium mit besten Voraussetzungen eine entsprechende Tätigkeit aufzunehmen.

 

Im Oktober 2020 begann der erste Studiengang mit 20 Studierenden in Heide, es ist der erste Studiengang zum Physician Assistant in Schleswig-Holstein. Man kann hier also von Pionierarbeit sprechen, fast drei Jahre hat Prof. Dr. Henrik Hermann zusammen mit Angelika Nicol und Kerstin Löbkens an der Einrichtung dieses Studiengangs gearbeitet.

 

Prof. Dr. Henrik Herrmann, Ärztlicher Leiter des Bildungszentrums für Berufe im Gesundheitswesen am WKK und Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein trat im Januar 2021 mit der Spendenanfrage für ein Deutschlandstipendium an den Lions Club Dithmarschen heran.

Die Studiengebühren liegen bei 550 Euro /mtl. Beim Deutschlandstipendium werden 150,- Euro von der Bundesrepublik Deutschland übernommen und weitere 150 Euro von Sponsoren abgedeckt, diese übernehmen jeweils für 12 Monate das Sponsoring, eine Verlängerung ist natürlich möglich. Die verbleibenden 250 Euro werden vom Studierenden aufgebracht.

 

Die Mitglieder des Lions Clubs Dithmarschen mussten nicht lange überlegen dieser Spendenanfrage von insgesamt 1.800 Euro zuzustimmen. Der Physician Assistant ist eine überaus sinnvolle akademische Weiterbildung im Gesundheitswesen und wird zukünftig dazu beitragen eine hochwertige medizinische Versorgung sicherzustellen. Der Studiengang in Dithmarschen trägt weiterhin dazu bei, neue Fachkräfte in einem neuen Beruf in der Region Schleswig-Holstein und insbesondere an der Westküste auszubilden und zu halten.