Berichte aus den Clubs

Auf dieser Seite finden Sie Berichte über Activitys, die von den Clubs durchgeführt wurden sowie Berichte aus dem Clubleben. 

Zurück Clubberichte - LC Netzwerk Süd

LLL-Tour zugunsten Clowns mit Herz im Rems-Murr-Kreis

Lions Deutschland | 02. März 2022 | Martina Vincon
Lions Club Netzwerk Süd in der Zone Rems-Murr-Kreis
LLL-Tour: Lions und Gäste wandern zu Gunsten Clowns mit Herz e.V. und Flutopfer (SDL) | Fotos: privat

Frei nach dem Motto von Melvin Jones „Clubs in Freundschaft, Kameradschaft und gegenseitigen Verständnis verbinden“ hat der Lions Club Netzwerk Süd durch seinen amtierenden Präsidenten, Eberhard Stirm, eine Activity-Reihe ins Leben gerufen. Leos, Lions, Löwenpfade, die sogenannten „LLL Touren“, sind Fundrising und Hands-on-Activitys in Form von Rundwanderwegen. Wer sportlich ist, geht die große Tour, wer die Schwäbische Alb genießen möchte geht eine entspannte Variante der Tour, kürzer und ohne größere Steigungen. Also, für jeden ist etwas dabei. 

Mit der ersten LLL-Tour „Felsenrunde“ bei Bad Überkingen haben die Beteiligten den Verein Clowns mit Herz im Rems-Murr-Kreis e. V. unterstützt. 

Der Präsident Stirm und Martina Vincon konnten die Spende von 1.155 Euro anlässlich einer Tagung und Schulung der Clowns im Allgäu in Sulzberg übergeben. Die 13 Clowns sind von den Schauspielern des Improvisationstheater Q-rage gecoacht und auf die Saison nach Covid vorbereitet worden. „Die Spende kommt genau richtig“, sagt der 1. Vorsitzende des Vereins Clowns mit Herz e.V., Jörg Danner. 

Das Bild zeigt die große Fröhlichkeit und Begeisterung, die uns von den Clowns entgegengebracht wurde, als wir beide vom Vereinsvorsitzenden als Überraschungsgäste angekündigt wurden. 

 

 

Für uns war es eine Reise wert und das machen wir sicher wieder. Wir unterstützen gerne Menschen, die im Sinne von #weserve handeln. 
Auch die zweite LLL-Tour „Filstalgucker“ ab Geislingen an der Steige - Türkheim war ein Erfolg. Das Club-übergreifende Miteinander hat wieder großen Spaß gemacht. Es konnten aufgrund dieser Wander-Activity eine Spende von rund EUR 590 erwandert werden. Mit weiteren Spendengeldern hat der Lions Club Netzwerk Süd eine Gesamtspende von 1.700 Euro an die Stiftung Deutscher Lions (SDL) zu Gunsten der „Flutopfer“ überwiesen.